iBook-Datum 1904 !!??

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von uhl, 18. April 2003.

  1. uhl

    uhl New Member

    Hallo Ihr lieben,
    habe ein iBook/G3/500, "fahre" mit 9.2.2 und leide seit kurzem unter dem Datum "1904".
    Was ich bisher in diversen Foren gelesen habe, dürfte das ein PRAM-Batterie-Problem sein, nur: WO FINDE ICH DIE IM iBook??
    Der Akku ist voll, das Gerät ist angesteckt - trotzdem 1904

    bitte um nützliche hilfreiche nette Tipps,
    danke und cu -
    Gernot aus Wien
     
  2. Aschie

    Aschie New Member

    Auch dir kann geholfen werden:

    http://home.earthlink.net/~gamba2/manuals.html

    hier gibt's das Service-Manual für dein iBook als PDF. Die Pufferbatterie ist ein kleine Zusatzbatterie im Inneren des Rechners. Die sorgt u. A. dafür, dass Uhrzeit und Datum auch bei ausgeschalteten Gerät weiterlaufen. Man muss halt ein bißchen schrauben, um da dran zu kommen.

    Grüße
     
  3. uhl

    uhl New Member

    danke
    allerdings bin ich offenbar zu dämlich.
    Ich finde da nur Hinweise, was ich machen kann, wenn der akku nicht mehr will oder so ...
    Die Pufferbatterie kann ich auch im Manual nicht finden :-(
     
  4. Aschie

    Aschie New Member

    Hmm. Hab auch grad mal geschaut, ich finde auch nichts. Leider hab ich selbst kein iBook. Vielleicht weiß jemand anderes mehr ...

    Grüße
     
  5. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    schau mal nach PMU Reset oder Powermanger Reset, hatte ich vor Monaten mal gepostet.
    Beim iBook gibt es keine Backupbatterie.

    Joern
     
  6. uhl

    uhl New Member

    Hallo Ihr lieben,
    habe ein iBook/G3/500, "fahre" mit 9.2.2 und leide seit kurzem unter dem Datum "1904".
    Was ich bisher in diversen Foren gelesen habe, dürfte das ein PRAM-Batterie-Problem sein, nur: WO FINDE ICH DIE IM iBook??
    Der Akku ist voll, das Gerät ist angesteckt - trotzdem 1904

    bitte um nützliche hilfreiche nette Tipps,
    danke und cu -
    Gernot aus Wien
     
  7. Aschie

    Aschie New Member

    Auch dir kann geholfen werden:

    http://home.earthlink.net/~gamba2/manuals.html

    hier gibt's das Service-Manual für dein iBook als PDF. Die Pufferbatterie ist ein kleine Zusatzbatterie im Inneren des Rechners. Die sorgt u. A. dafür, dass Uhrzeit und Datum auch bei ausgeschalteten Gerät weiterlaufen. Man muss halt ein bißchen schrauben, um da dran zu kommen.

    Grüße
     
  8. uhl

    uhl New Member

    danke
    allerdings bin ich offenbar zu dämlich.
    Ich finde da nur Hinweise, was ich machen kann, wenn der akku nicht mehr will oder so ...
    Die Pufferbatterie kann ich auch im Manual nicht finden :-(
     
  9. Aschie

    Aschie New Member

    Hmm. Hab auch grad mal geschaut, ich finde auch nichts. Leider hab ich selbst kein iBook. Vielleicht weiß jemand anderes mehr ...

    Grüße
     
  10. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    schau mal nach PMU Reset oder Powermanger Reset, hatte ich vor Monaten mal gepostet.
    Beim iBook gibt es keine Backupbatterie.

    Joern
     
  11. haas

    haas New Member

    STOP,

    bin vor kurzem über die Leitung gestolpert, also Stromunterbrechung, habe jetzt auch 1904, war aber bisher einfach zu faul, dass über das Kontrollfeld "Datum&Uhrzeit" neueinzustellen.
     
  12. Andrin

    Andrin New Member

    Ich habe hier auch 14er iBook, bei dem immer mal wieder das Datum und die Uhr nicht stimmt. Keine Ahnung, an was das liegen kann.
     
  13. Gabor

    Gabor New Member

    Hast du evtl. einen Reset gemacht?

    => Sehr kleiner Knopf auf der Seite, den man nur mit einer Bleistifspitze betätigen kann.

    Wenn ich einen Totalabsturz hatte und nichts mehr ging, habe ich dieses Reset-Knopf manchmal betätigt. Dann war die Jahreszahl auch auf 1900 oder 1904 gerutscht.
     
  14. uhl

    uhl New Member

    inzwischen habe ich einen derartigen Reset gemacht.
    Allerdings erst nachdem die Jahreszahl hartnäckig immer wieder (trotz mehrmaliger Korrektur) auf 1904 geändert war.
    Nach dem Reset war die Systemzeit auf 2020, und die Uhr hatte pro Tag nur 5 (in Worten: fünf !!!!) Stunden zur Verfügung. Dafür hatte der Monat April nur 12 (i.W. zwölf) Tage ;-)
    drei bis vier Neustarts später waren Stundenzahlt und Tage wieder "alle da".
    Jetzt geht das Werkel wieder (was auch immer daran schuld war)
    - danke an alle
    Gernot aus Wien
     

Diese Seite empfehlen