IBook Display Problem (Altbekannt) was kann man tun.

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Mac18, 16. Juni 2004.

  1. Mac18

    Mac18 New Member

    Hallo, ersmal danke fürs reinschauen.

    Ich habe wie schon bei ander Ibook Usern etc. das Logicboard und Display
    problem nun schon das 3mal in in 6Monaten. Nun wollte ich mal wissen
    was ich dagegen tun kann ich habe AppleCare. Doch bin ich nicht einverstanden das alle 2 Monate mein Ibook für 2 Wochen in der Reperatur ist. Denn ich benötige es jeden Tag hat auch daher eine hohe Lauf Zeit.

    Würd mich mal interessieren wie hierzu die rechtlich Lage steht.
    Denn hier in Österreich muss der Verkäufer 2Jahre Garantie auf mobile Ware geben ob er will oder nicht dies ist im KschG.
    Und dieser Defekt ist ja schon seit verkauf bekannt also ein Geheimer Mangel dies würde doch eine Wandlung (Umtausch oder Rücktritt vom Kaufvertrag begründen)

    Ich würde ich über Kommentare, Ratschläge hilfe oder auch Wiedersprüche freuen. BITTE UM HILFE

    mfg
    mac18
     
  2. suj

    suj sammelt pixel.

    hoffentlich kein Halbwissen: Wandeln kannst Du, wenn nach dem 3. Reparaturversuch der (gleiche) Fehler immer noch da ist?

    Das würde ich an Deiner Stelle mal versuchen!:crazy:
     
  3. Mac18

    Mac18 New Member

    Ich denke eben auch das dies möglich wäre, denn so stehts im KschG
    drinnen und dies müsste ja daher auch möglich sein den der
    fehler war ja seit Auslieferung 2003 bekannt. Werd mir mal noch mehr Info einholen.
     
  4. maiden

    maiden Lever duat us slav

    meine Meinung ist: wenn ein Gerät so oft in so kurzer Zeit immer den selben Defekt aufweist, hat der Hersteller große Scheiße gebaut. Daß der Fehler nach den Reparaturen immer noch auftaucht, beweist, daß die Raparatur unsachgemäß ausgeführt, bzw., das bekanntermaßen defekte Teil nicht gegen ein verbessertes Teil ausgetauscht wurde. Soll heißen: man baut Dir immer wieder die gleichen bekannt fehlerhaften und beschissenen Boards ein. Bei so viel Vertrauensbeweis seitens der die Reparatur ausführenden Werkstatt oder des Produzenten sollte es möglich sein, den Kauf rückgängig zu machen. Also Geld zurück und auf keinerlei Diskussionen einlassen. Mit Verbraucherschutz und Anwalt drohen. Kenne zwar die Vorschriften in Ösiland nicht, aber auch dort sollte nach der dritten Reparatur die Geduld eines Käufers und dessen Vertrauen in die Qualität von Apple-Produkten, rechtlich gestützt, erschöpft sein dürfen.
     
  5. Mac18

    Mac18 New Member

    Danke mal für die ersten Antworten würd mich auf weiter Tipps und Anregungen freuen.

    @maiden:
    Ich weis das bei Apple die Garantie nur auf 1 Jahr beschränkt ist doch wird doch vom Gesetzgeber im KschG vorgeschrieben das die Gewährleistungsfrist bei 2 Jahren liegen muss. Und der Verkäufer kann dies nicht umgehen in dem er sie einfach kürzt.

    Wer mal schauen was man sagt wenn ich mit diesem Problem schon zum dritten mal bei Apple auftauche.
     
  6. Hodscha

    Hodscha New Member

  7. Mac18

    Mac18 New Member

    Hallo, ich war heute beim Händler und hab auch bei Apple angerufen
    sie sagten das sie das Gerät erst austauschen nach der 3. Reperatur.
    Jetzt warte ich noch auf die meldung des händlers was er dazu sagt und ob er vielleicht was machen kann.
     
  8. Mac18

    Mac18 New Member

    Hallo, ersmal danke fürs reinschauen.

    Ich habe wie schon bei ander Ibook Usern etc. das Logicboard und Display
    problem nun schon das 3mal in in 6Monaten. Nun wollte ich mal wissen
    was ich dagegen tun kann ich habe AppleCare. Doch bin ich nicht einverstanden das alle 2 Monate mein Ibook für 2 Wochen in der Reperatur ist. Denn ich benötige es jeden Tag hat auch daher eine hohe Lauf Zeit.

    Würd mich mal interessieren wie hierzu die rechtlich Lage steht.
    Denn hier in Österreich muss der Verkäufer 2Jahre Garantie auf mobile Ware geben ob er will oder nicht dies ist im KschG.
    Und dieser Defekt ist ja schon seit verkauf bekannt also ein Geheimer Mangel dies würde doch eine Wandlung (Umtausch oder Rücktritt vom Kaufvertrag begründen)

    Ich würde ich über Kommentare, Ratschläge hilfe oder auch Wiedersprüche freuen. BITTE UM HILFE

    mfg
    mac18
     
  9. suj

    suj sammelt pixel.

    hoffentlich kein Halbwissen: Wandeln kannst Du, wenn nach dem 3. Reparaturversuch der (gleiche) Fehler immer noch da ist?

    Das würde ich an Deiner Stelle mal versuchen!:crazy:
     
  10. Mac18

    Mac18 New Member

    Ich denke eben auch das dies möglich wäre, denn so stehts im KschG
    drinnen und dies müsste ja daher auch möglich sein den der
    fehler war ja seit Auslieferung 2003 bekannt. Werd mir mal noch mehr Info einholen.
     
  11. maiden

    maiden Lever duat us slav

    meine Meinung ist: wenn ein Gerät so oft in so kurzer Zeit immer den selben Defekt aufweist, hat der Hersteller große Scheiße gebaut. Daß der Fehler nach den Reparaturen immer noch auftaucht, beweist, daß die Raparatur unsachgemäß ausgeführt, bzw., das bekanntermaßen defekte Teil nicht gegen ein verbessertes Teil ausgetauscht wurde. Soll heißen: man baut Dir immer wieder die gleichen bekannt fehlerhaften und beschissenen Boards ein. Bei so viel Vertrauensbeweis seitens der die Reparatur ausführenden Werkstatt oder des Produzenten sollte es möglich sein, den Kauf rückgängig zu machen. Also Geld zurück und auf keinerlei Diskussionen einlassen. Mit Verbraucherschutz und Anwalt drohen. Kenne zwar die Vorschriften in Ösiland nicht, aber auch dort sollte nach der dritten Reparatur die Geduld eines Käufers und dessen Vertrauen in die Qualität von Apple-Produkten, rechtlich gestützt, erschöpft sein dürfen.
     
  12. Mac18

    Mac18 New Member

    Danke mal für die ersten Antworten würd mich auf weiter Tipps und Anregungen freuen.

    @maiden:
    Ich weis das bei Apple die Garantie nur auf 1 Jahr beschränkt ist doch wird doch vom Gesetzgeber im KschG vorgeschrieben das die Gewährleistungsfrist bei 2 Jahren liegen muss. Und der Verkäufer kann dies nicht umgehen in dem er sie einfach kürzt.

    Wer mal schauen was man sagt wenn ich mit diesem Problem schon zum dritten mal bei Apple auftauche.
     
  13. Hodscha

    Hodscha New Member

  14. Mac18

    Mac18 New Member

    Hallo, ich war heute beim Händler und hab auch bei Apple angerufen
    sie sagten das sie das Gerät erst austauschen nach der 3. Reperatur.
    Jetzt warte ich noch auf die meldung des händlers was er dazu sagt und ob er vielleicht was machen kann.
     
  15. Mac18

    Mac18 New Member

    Hallo, ersmal danke fürs reinschauen.

    Ich habe wie schon bei ander Ibook Usern etc. das Logicboard und Display
    problem nun schon das 3mal in in 6Monaten. Nun wollte ich mal wissen
    was ich dagegen tun kann ich habe AppleCare. Doch bin ich nicht einverstanden das alle 2 Monate mein Ibook für 2 Wochen in der Reperatur ist. Denn ich benötige es jeden Tag hat auch daher eine hohe Lauf Zeit.

    Würd mich mal interessieren wie hierzu die rechtlich Lage steht.
    Denn hier in Österreich muss der Verkäufer 2Jahre Garantie auf mobile Ware geben ob er will oder nicht dies ist im KschG.
    Und dieser Defekt ist ja schon seit verkauf bekannt also ein Geheimer Mangel dies würde doch eine Wandlung (Umtausch oder Rücktritt vom Kaufvertrag begründen)

    Ich würde ich über Kommentare, Ratschläge hilfe oder auch Wiedersprüche freuen. BITTE UM HILFE

    mfg
    mac18
     
  16. suj

    suj sammelt pixel.

    hoffentlich kein Halbwissen: Wandeln kannst Du, wenn nach dem 3. Reparaturversuch der (gleiche) Fehler immer noch da ist?

    Das würde ich an Deiner Stelle mal versuchen!:crazy:
     
  17. Mac18

    Mac18 New Member

    Ich denke eben auch das dies möglich wäre, denn so stehts im KschG
    drinnen und dies müsste ja daher auch möglich sein den der
    fehler war ja seit Auslieferung 2003 bekannt. Werd mir mal noch mehr Info einholen.
     
  18. maiden

    maiden Lever duat us slav

    meine Meinung ist: wenn ein Gerät so oft in so kurzer Zeit immer den selben Defekt aufweist, hat der Hersteller große Scheiße gebaut. Daß der Fehler nach den Reparaturen immer noch auftaucht, beweist, daß die Raparatur unsachgemäß ausgeführt, bzw., das bekanntermaßen defekte Teil nicht gegen ein verbessertes Teil ausgetauscht wurde. Soll heißen: man baut Dir immer wieder die gleichen bekannt fehlerhaften und beschissenen Boards ein. Bei so viel Vertrauensbeweis seitens der die Reparatur ausführenden Werkstatt oder des Produzenten sollte es möglich sein, den Kauf rückgängig zu machen. Also Geld zurück und auf keinerlei Diskussionen einlassen. Mit Verbraucherschutz und Anwalt drohen. Kenne zwar die Vorschriften in Ösiland nicht, aber auch dort sollte nach der dritten Reparatur die Geduld eines Käufers und dessen Vertrauen in die Qualität von Apple-Produkten, rechtlich gestützt, erschöpft sein dürfen.
     
  19. Mac18

    Mac18 New Member

    Danke mal für die ersten Antworten würd mich auf weiter Tipps und Anregungen freuen.

    @maiden:
    Ich weis das bei Apple die Garantie nur auf 1 Jahr beschränkt ist doch wird doch vom Gesetzgeber im KschG vorgeschrieben das die Gewährleistungsfrist bei 2 Jahren liegen muss. Und der Verkäufer kann dies nicht umgehen in dem er sie einfach kürzt.

    Wer mal schauen was man sagt wenn ich mit diesem Problem schon zum dritten mal bei Apple auftauche.
     
  20. Hodscha

    Hodscha New Member

Diese Seite empfehlen