iBook g3: Problem beim Einloggen in fremdes WLAN

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ruthb5, 12. Juni 2006.

  1. ruthb5

    ruthb5 New Member

    Hallo,

    meine Schwester hat ein iBook g3 Dual USB mit OS 10.2.8 Jaguar und einer Airport-Karte (nicht Extreme, da nicht möglich).

    Sie möchte sich drahtlos in ein Arcor WLAN einloggen. Der Router ist Zyxel WLAN 200. Anders als ich mit meinem Powerbook (OS Tiger, Airport Extreme), kann sie sich aber nicht in das WLAN einloggen, da das Paßwort nicht akzeptiert wird.

    Das Netzwerk ist auf WPA-PSK-Verschlüsselung eingestellt. Kann das vielleicht das Problem sein? - Wir sind ziemlich ratlos und für Lösungsvorschläge dankbar!

    Besten Dank schonmal!

    Ruth
     
  2. robi666

    robi666 New Member

    ganz genau
    nimm den wpa schlüssel raus und es wird gehen
    warscheinlich kannst du nur wep verschlüsseln
    aber immerhin hast du die wahl zwischen 64 und 128 bit
     
  3. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hallo Ruth

    Wenn deine Schwester in ihrem eigenen WLAN ohne Probleme arbeiten kann, dann könnte es schon an der Verschlüsselung liegen. Versuch in diesem Fall doch als Test einmal diese bei dir auszuschalten, dann siehst du schon, ob es dann geht, als nur an der Verschlüsselung liegt.


    Falls das der erste Versuch ist, dann sag uns doch auch noch etwas mehr über die WLAN-Karte im G3. Auch ob deine Basis auf 11 Mbit/s oder 54 Mbit/s oder mit beiden Standards geschaltet ist.


    Gruss GU
     
  4. ruthb5

    ruthb5 New Member

    Den unsicheren WEP gegen WPA tauschen will der Besitzer des Netzwerks nicht.

    Gibt es eine Möglichkeit das iBook g3 WPA-fähig zu machen?

    Beste Grüße

    Ruth

     
  5. ruthb5

    ruthb5 New Member

    Hi GU,

    dies ist er erste Versuch gewesen, sich drahtlos ins Internet zu begeben. Meine Schwester hat kein eigenes Netz, sondern möchte über das bereits vorhanden Netz surfen.

    Der betreffende Router ist übrigens auf 11 Mbit/s geschaltet. - Irgendwelche Ideen?

    Beste Grüße

    Ruth

     
  6. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hallo Ruth

    Ich weiss zwar nicht genau welches iBook G3 deine Schwester hat, aber soweit ich weiss, waren diese nur für die AirPort mit 11 Mbit/s (802.11b) vorbereitet. Es wir also wohl schon an der WPA Verschlüsselung liegen.

    Für den ersten Versuch scheint es mir fast unumgänglich, dass du es erst einmal mit einem ungeschützten WLAN versuchst. So kannst du sehen, ob beide Seiten überhaupt funktionieren. Schrittweise kannst du dann eine Verschlüsselung einschalten. Dabei stellt sich dann auch heraus, ob WEP bzw. WPA funktionieren. Zumschluss kannst du dann am Router noch den Zugang auf bestimmte MAC-Adressen einschränken.

    Wenn der Besitzer des Routers auf den Schutz durch WPA keinesfalls, auch nicht für nur einen kurzen Test, verzichten will, bleibt dir wohl nur einen hilfsbereiteren WLAN Besitzer zu suchen.


    Gruss GU
     
  7. ruthb5

    ruthb5 New Member

    Hallo GU,

    besten Dank für den Input. Dann werden wir mal weiterexperimentieren.

    Beste Grüße

    Ruth
     
  8. kakue

    kakue New Member

    Hallo,

    auch ich habe ein solches iBook G3 und nutze WPA. Und zwar "WPA-PSK".
    Aber mein iBook hat Tiger (Mac OS 10.4) installiert. Ich weiss nicht, ob Jaguar WPA kann, möchte es aber vermuten.
    Hat denn Deine Schwester alle Systemupdates (Security updates) installiert?

    Um das Problem einzugrenzen, müsstet Ihr zumindest kurzfristig jeden Schutz abschalten. Kann das iBook dann den Router erreichen, liegt es an der Verschlüsselung. Klappt es nicht, liegt einer der gar nicht so seltenen Fälle von Inkompatibilitäten vor. Manchmal weichen die Routerhersteller (unfreiwillig) von den Standards ab.

    Ich nutze einen Netgear DG834GB Wireless Router mit integriertem DSL-Modem. Den kann ich sehr empfehlen. Dem langsamen iBook gelingt die Verbindung auch mit 11 MBit/s ohne dass die Geschwindigkeit des Routers gedrosselt ist.

    Du solltest auch einmal die Hilfeseiten von Apple aufsuchen. Manchmal klappt die Übertragung des Passwortes nicht, da das Wort vom Router falsch interpretiert wird.
    Viel Glück!
     
  9. ruthb5

    ruthb5 New Member

    Hallo kakue,

    Hallo und vielen Dank für Deine Hilfestellung. Bei nächster Gelegenheit werde ich das mit meiner Schwester aufprobieren.

    Beste Grüße

    Ruth
     

Diese Seite empfehlen