ibook g4 12 Zoll - Vom Start direkt in den Ruhezustand

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von czuckay, 21. Februar 2004.

  1. czuckay

    czuckay New Member

    Hallo,

    mein 4 Wochen altes ibook macht seit vier Tagen beim Start immer wieder das Problem, das der Startbildschirm nicht angezeigt wird, während des Hinweisfensters, ist das touchpad nicht aktiv, und mein ibook versetzt sich sofort in den Ruhezustand, wo ich es auch mit esc Taste nicht mehr in den aktiven Zustand versetzen kann. Dieser Vorgang wiederholt sich mehrfach, ich kann dann das Gerät nur mit dem Powerbutton sofort ausschalten. Und eine halbe Stunde später klappts dan mal...

    Ist dieses Problem bekannt???? Oder kann jemand was dazu sagen????

    Damit ich das Problem einschränken kann, dieses Problem taucht im Batterie- und Netzbetrieb auf, und ich habe alle externen Geräte ENTFERNT.

    Mein ibook: G4 800, 60 GB, 640 MB RAM, Airport und Bluetooth eingebaut, Bluetooth Maus und Tastatur vorhanden.
     
  2. Macziege

    Macziege New Member

    Moin,

    willkommen im Forum!!!

    Hast du irgendwelche Software zusätzlich installiert???

    Gruß

    Klaus
     
  3. MacAndy

    MacAndy New Member

    Das ist wahrscheinlich das Logic-Board.
    Hatte das gleiche Problem.
    Könnte aber auch die Hintergrundbeleuchtung sein.
    ich habe es eingeschickt.
     
  4. czuckay

    czuckay New Member

    Hallo,

    mein 4 Wochen altes ibook macht seit vier Tagen beim Start immer wieder das Problem, das der Startbildschirm nicht angezeigt wird, während des Hinweisfensters, ist das touchpad nicht aktiv, und mein ibook versetzt sich sofort in den Ruhezustand, wo ich es auch mit esc Taste nicht mehr in den aktiven Zustand versetzen kann. Dieser Vorgang wiederholt sich mehrfach, ich kann dann das Gerät nur mit dem Powerbutton sofort ausschalten. Und eine halbe Stunde später klappts dan mal...

    Ist dieses Problem bekannt???? Oder kann jemand was dazu sagen????

    Damit ich das Problem einschränken kann, dieses Problem taucht im Batterie- und Netzbetrieb auf, und ich habe alle externen Geräte ENTFERNT.

    Mein ibook: G4 800, 60 GB, 640 MB RAM, Airport und Bluetooth eingebaut, Bluetooth Maus und Tastatur vorhanden.
     
  5. Macziege

    Macziege New Member

    Moin,

    willkommen im Forum!!!

    Hast du irgendwelche Software zusätzlich installiert???

    Gruß

    Klaus
     
  6. MacAndy

    MacAndy New Member

    Das ist wahrscheinlich das Logic-Board.
    Hatte das gleiche Problem.
    Könnte aber auch die Hintergrundbeleuchtung sein.
    ich habe es eingeschickt.
     
  7. czuckay

    czuckay New Member

    Hab darüber gelesen, dies sollte aber nur ein Bereich von ibooks (G3) innerhalb gewisser Seriennummernkreisen betreffen.

    Sollte es aber ein Hardware Problem sein, dann ist das der erste Laptop, der nicht einmal 4 Wochen funktionierte... Mein Windows 2000 Laptop läuft seit 4 Jahren und mein ältester Laptop (Dell aus dem Jahre 1997) läuft unter SuSE Linux 8.0 und läuft, und läuft...

    Ist es (ich habe mir zwar immer ein Apple gewünscht, aber erst jetzt gekauft) normal, das Probleme innerhalb von kurzer Zeit auftreten? Sollte dies der Fall sein, dann ist das der teuerste Elektronikschrott, den man erwerben kann... Nicht böse gemeint, aber das ibook ist 4 Wochen alt.

    Kann hier auch ein PRAM Reset Abhilfe schaffen?

    Zur Software - Roxio Toast Titanium, MS office 4 Mac, Photoshop, Freeway und Civilisation 3.

    Danke für die Hilfe!;-)
     
  8. Macziege

    Macziege New Member

    PRam reset ist immer das erste, was man versuchen sollte!
    Rechte reparieren sollte ma auch durchführen lassen!

    Welches OS ist auf dem Rechner installiert?
    Klaus
     
  9. czuckay

    czuckay New Member

    How to do this - the easy way?

    ich habe Mac os 10.3.2, alle updates etc.. Naja, das Problem tritt jetzt (ibook war für paar Stunden aus) mal wieder nicht auf. Und diesmal hat das ibook auch noch meine Blauzahn Maus und Tastatur dabei gehabt.

    Und laut Hardware Test (von CD aus) gibt es keine Probleme mit der Hardware.

    Mal abwarten...
     
  10. czuckay

    czuckay New Member

    seit 1984 wollte ich einen Apple, jetzt (seit 4 Wochen) habe ich ein ibook und schicke es morgen wieder zurück, mit der gesamten Hardware.

    So einen teuren Schrott, und das von Apple... Ohne meinen WINDOWS 2000 Laptop könnte ich nicht einmal die Apple Hotline etc. ausfindig machen.

    Mein Laptop springt überhaupt nicht mehr an, Nur der Ton, wenn das Ding eingeschaltet wird, und dann schwarzer Bildschirm bis zum Hinweisfenster (Warten auf Netzwerkdienste...) und dann Ruhezustand.

    Nur jetzt folgende Frage, wie kann ich meine Daten retten, da ich bisher auf meinen stationären PC und meinen WINDOWS Laptop immer LINUX hatte, und so, bei einen nicht funktionierenden System meine Daten aus der WINDOWS Partition rübersaugen konnte???????????

    Danke und Tschüß Macwelt...:-((((
     
  11. jugestylz

    jugestylz New Member

    für mich hört sich das nach nem defekten ram an.

    da gibts 2 möglichkeiten, dass dir defekter ram signalisiert wird: entweder das book geht nach dem start gleich in den ruhezustand, oder das book piepst komisch und das ruhezustand-licht pulsiert, aber screen ist da.

    würde mal deinen ram checken lassen! evtl. ist er defekt oder sitzt nicht richtig im sockel, oder du hast zuviel ram drinnen.

    greez.
     
  12. jugestylz

    jugestylz New Member


    du kannst das book im FW-target-mode starten .. das heisst: das book via firewire an nen rechner anschliessen, dann den einschalt-knopf und die taste T auf dem book drücken .. nun startet das book als eine externe FW-disk hoch, also nur die HD wird gestartet, und aufm anderen rechner als FW-disk angezeigt. nun hast du auf alles zugriff, ohne dass das book "wirklich" hochgefahren ist.

    hoffe das hilft dir weiter!
     
  13. stefan

    stefan New Member

    !!! würde an deiner stelle auch dringend noch mal den ram checken. wenn du den original 128er riegel noch hast, bau den noch mal ein und probiers. 10.3 ist bezüglich des ram sehr wählerisch und macht da häufig die beschriebenen probleme (s. diverse mac-foren). der hardwarecheck zeigt das i.d.R. beim ram-testen nicht an. zu viel ram kanns eigentlich nie sein ;-) - nein, 640 sind völlig im rahmen !!!

    ps: qualität ibooks g4
    bezüglich der g4 ibooks gibts im moment eher wenig klagen. ein guter gradmesser für mögliche probleme ist immer das apple discussionboard. da ist es im moment verhältnismäßig ruhig. bin mit meinem g4 ibook sehr zufrieden. hatte allerdinsg auch das ram-problem (hab den 3 x tauschen lassen, bis es lief - war bei gravis berlin jedoch problemlos)
     

Diese Seite empfehlen