iBook G4 mit Startproblemen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von slamburger, 11. Januar 2011.

  1. slamburger

    slamburger New Member

    Liebe Gemeinde,

    für meine Tochter habe ich ein gebrauchtes iBook G4 12" 1,33 MHz bekommen, leider muckt es: Beim ersten Versuch startete es prima mit Tiger, allerdings funktionierte der Trackpad nicht. Das habe ich erst mal ignoriert, denn der Verkäufer hatte berichtet, dass der Fehler erst nach der Neuinstallation aufgetreten war. Ich habe PRAM und PMU resettet.

    Danach erklang noch der Startton, aber der Bildschirm blieb schwarz. Nach ein paar Mal Akku-raus-Akku-rein-Startknopfdrücken kam ein weißer Bildschirm: "Welcome to open firmware! Please type "mac-boot" ... Nachdem ich den Strich auf der Tastatur gefunden hatte, kam das Blinkezeichen für die fehlende Festplatte. Von der System-DVD lässt sich auch nicht booten. Die steckt jetzt im Slot-in-Laufwerk und ich weiß noch nicht, wie ich sie wieder herausbekomme.

    Bevor ich mich nun an den - bei diesem Modell - Gewaltakt Festplattenwechsel wage, hätte ich gern Eure Einschätzung: Ist hier das Logicboard im Eimer?

    Danke für Tipps!

    slamburger
     
  2. slamburger

    slamburger New Member

    Während ich weiterprobiere: Ohne Akku, am Kabel, startete das Gerät endlich. Ich klickte auf "Install" für ein frisches System, nach dem Neustart kam jedoch nicht das Installationsprogramm, sondern der normale Desktop in unnormal: alles grau und furchtbar pixelig. Dort habe ich versucht, die Festplatte zu löschen, hat nicht geklappt. Immerhin Zugriffsrechte reparieren ging.

    Dann habe ich einen Neustart mit "alt" für einen Hardwaretest probiert. Als Startordner bekomme ich nur die Festplatte angeboten, nicht die DVD. Funktioniert also nicht.

    Nach einem Neustart von der Festplatte sieht der Desktop wieder gut aus, aber der Trackpad funktioniert noch immer nicht.

    Vielleicht dumme Ideen:

    • Im Target-Modus mit meinem Powerbook G4 verbinden und von da die Installation veruchen
    • von einer externen Festplatte zu booten versuchen - habe einen Tiger vom G3 iBook und einen Leo vom G4 PowerBook
     
  3. slamburger

    slamburger New Member

    Inzwischen habe ich von einer externen Festplatte Tiger booten können. Nun funktioniert sogar der Trackpad. Ich habe die interne Festplatte gelöscht und versucht, von den System-DVDs neu zu installieren - geht nicht. Allmählich habe ich den Verdacht, das seien nicht die Original-DVDs, obwohl "iBook G4" draufsteht. Mit einer Retail-DVD, die ich nocht rumliegen habe, hat's nun geklappt. Der Trackpad funktioniert manchmal und manchmal nicht.

    Vor allem geht WLAN nicht! Im System Profiler wird die AirPort-Karte nicht angezeigt. Bluetooth schon - sind die nicht in einem Modul? Falls das defekt ist, kann das solche Mucken verursachen?
     
  4. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Das ist möglich. vom iBook G4 gab es gemäss MacTracker 4 Varianten:
    Oktober 2003 bis April 2004: iBook G4 (800, 933 MHz und 1 GHz)
    April 2004 bis Oktober 2004: iBook G4 Early 2004 (1 oder 1.2 GHz)
    Oktober 2004 bis Juli 2005: iBook G4 (Late 2004) (1.2 GHz 12.1" oder 1,33 GHz 14")
    Juli 2005 bis Mai 2006: iBook G4 (Mid 2005) (1.33 GHz 12.1" oder 1.42 GHz 14.1")
    alle mit unterschiedlichen Original-Systemversionen.

    Welche Version hatte diese DVD? Für das 12" 1.33 GHz sagt MacTracker, dass 10.4.2 die minimale Systemversion sei und 10.5.8 ist das höchste der Gefühle.

    Christian
     
  5. slamburger

    slamburger New Member

    Die DVD hat 10.4.9. Im Moment habe ich das iBook über den Leo vom PowerBook über den Target-Modus laufen, Trackpad funktioniert, alles Andere auch - bis auf die AirPort-Karte.

    Die System-DVDs haben (c) 2005, das werden die echten sein. AirPort und Bluetooth sind bei dem Modell in einem Modul. Da Bluetooth funktioniert und WLAN nicht, vermute ich hier den Defekt. Das Teil auszubauen ist leider etwas aufwendig. Wer hat Erfahrungen mit so einem Fehler? Verursacht der solche merkwürdigen Effekte?
     
  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Was sagt denn der System Profiler? Wird der "Airport-Teil" des Moduls gesehen, oder nur der "Bluetooth-Teil"?

    Falls beide gesehen werden: Es kann sein, dass die Antenne an der Airport-Karte nicht mehr fest sitzt (das ist einfach ein Kabel, das da in die Karte eingesteckt ist). Dann ist natürlich der Empfang bzw. die Sendeleistung gegen Null tendierend...

    Christian
     
  7. slamburger

    slamburger New Member

    Der System Profiler sagt, es gebe kein AirPort, nur Bluetooth.
     
  8. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Mach das iBook doch mal auf und schau nach - hatte das wirklich eine Kombi-Karte drin? Hier ist eine "Reparaturanleitung".

    Sonst würd ich es mit einem WLAN-USB-Adapter versuchen - obwohl du bei jedem Systemupdate beten musst, dass die Treiber noch funktionieren...

    Christian
     
  9. slamburger

    slamburger New Member

    Das Modell ja, stimmt schon. Ich baue das Teil nun mal aus und schaue, was passiert. Ich hätte nur vorher gern gewusst, ob diese Phänomene (Open-Firmware-Start, nur Startton, Hardwaretest geht nicht, Trackpad geht nicht immer) mit einer kaputten AirPort-Karte zusammenhängen können.

    Ersatz gibt's günstig, der Aufwand ist nicht ganz ohne (die Reparaturanleitung ist für die Vorgängermodelle, guck bei ifixit.com - 13 Seiten, fast Komplettzerlegung). Ich berichte dann mal.

    Danke so weit, Christian!

    slamburger
     
  10. slamburger

    slamburger New Member

    Guten Morgen,

    inzwischen bin ich etwas weiter: Ich hatte eine andere gebrauchte AirPort-Karte eingebaut, diese wird gar nicht erkannt. Ob sie defekt ist, kann ich nicht testen. Nun habe ich den Platz leer gelassen, alles zusammengebaut und neu gestartet.

    Die Fehler bleiben die gleichen, die Installation von den angeblichen Original-DVDs geht nicht. Nach der Neuinstallation von der Retail-DVD funktioniert der Trackpad nicht. Beim booten von einer externen Festplatte mit Leo funktioniert der dann doch, also liegt's nicht an irgendwelchen Kabeln.

    Hat jemand eine Idee, bevor ich das Schlachtfest eröffne?

    Danke!

    slamburger
     
  11. slamburger

    slamburger New Member

    Jetzt habe ich mal testweise Leo direkt installiert: Bis auf den Start von den System-DVDs funktioniert alles bestens. Die ausgebaute AirPort/Bluetooth-Karte mal ignoriert.

    Weder auf Google noch auf Mactracker finde ich heraus, mit welcher Tiger-Version das 1,33-GHz-12"-iBook ausgeliefert wurde. Meine DVDs hier haben 10.4.2, aber - wie gesagt - davon kann ich nicht starten und keinen Hardwaretest ausführen.

    Wer sagt mir, ob das die richtige Version sein müsste? Inzwischen vermute ich nämlich ein Softwareproblem und würde das iBook zum dritten Mal zerlegen und die Karte wieder einbauen.

    Allmählich wird ein Hobby draus.

    Gegrüßt

    slamburger
     
  12. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Lt. MacTracker müsste das iBook mit 1,33 GHz und 12,1" Display von MID 2005 sein (Versions-ID 6,7). Das wurde tatsächlich mit der Os-Version 10.4.2 ausgeliefert.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen