iBook geht nichts mehr :-(

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von morty, 21. September 2003.

  1. morty

    morty New Member

    hallo Leute,
    war 2 Wochen im Urlaub, habe auch extra das kleine iBook 700 Combo 16 MB GK X.2.6 (kein Puma jemals ausprobiert, keine beta - Programme heraufgespielt) heruntergefahren und dann auch nach dem Urlaub schön neu gestartet, die Batterie hatte sich aber trotzdem völlig entleert, was ich schon etwas merkwürdig fand.
    jetzt ein paar tage später, Akku ist auch völlig voll wieder, ich klappe mein iBook auf und ich habe einen grauen Biuldschirm, teilweise flackert er auch mal ... wenn ich dann links vorne auf das Gehäuse klopfe, verändert sich der Monitor, mal wird es dann komplett schwarz oder ich habe einige Streifen.
    Also Neustart gemacht, der Ton erfolgt, aber ansonsten nur ein kleines Anlaufen der FP zu hören, dann Ruhe und nichts mehr, auch nach einigen Minuten keine Regung mehr :-(
    dann hart herunterfahren, gleiche Prozedur noch einmal nocheinmal nocheinmal ... nichts, es kommt nur ein schwarzer Bildschirm, manchmal sehe ich noch einen Hintergrund mit drhendem Rädchen minutenlang, aber von 50 x ist das nur 1-2 mal der Fall, aber auch da färt es nicht richtig hoch.
    auch das Drücken der alt Taste oder parameterramlöschen, geht nicht, weil er gar nicht zum Booten kommt, sondern schon vorher die Flügel streckt

    auch kein booten von CD, oder von OS 9 aus möglich

    die kleine Kontrollleute vorne neben dem Öffnenmechanismus pulsiert auch nicht mehr, Mist !

    ich glaub das iBook ist von mir gegangen und ich werde es morgen dann mal zu nem Doctor tragen, hab ja noch gnadenlose 3 Tage Garantie darauf, mal sehen, was die feststellen

    hat jemand noch einen Tip für mich ?
    bin jetzt etwas ratlos

    habe noch keinen Arbeitsspeicher ausgebaut, das werde ich heute nacht noch probieren, wobei mir das, weil das Book nur hier gelegen hat, sehr unwahrscheinlich vorkommt

    Grüße und einen schönen Sonntag
    morty
     
  2. Spanni

    Spanni New Member

    i-book wegschmeissen und toschiba,dell oder sony... zulegen!!!

    :D :D :D :D
     
  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Such' mal auf den Apple-Support-Seiten nach Powermanegement bzw. Reset Powermanagement.

    Da ist die Vorgehensweise je nach iBook-Typ beschrieben, um es möglicherweise doch noch zum Leben zu erwecken.

    Bei deinen Fehlerbehebungsversuchen war aber der Akku draußen, oder?

    *daumendrück*
     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Bestimmt ne Hardwaremacke.
     
  5. morty

    morty New Member

    @macixus ...
    Akku war drin und den kann ich ja von unten prüfen, der ist völlig voll.
    der Rechner hat ja wenn ich drauf klopfe immer wieder kleine Aussetzer vom Bild --- mal hellgrau, dann wieder schwarz der Bildschirm --- kommt mir fast so vor, als wenn zum Einen ein Wakel oder GK etwas im Argen liegt, weil er ja versucht hochzufahren --- und letzte Tage hatte ich das schon einmal, aber dann ging es wieder ... also kann es nicht am der SW liegen ...

    @greatfulmac
    denke ich auch, GK oder FP, weil die FP gar nicht weiter hochdreht, wie sie sollte, wenn der Rechner startet

    @spanni
    Du bist böse und hiermit vorgemerkt ;-) ;-)

    trotzdem Danke schon einmal ...
     
  6. Ja, sicher ein Hardwaredefekt. Bei defeten Rambausteinen müsstre man ja Geräusche hören. Grafikkarte - kann sein. Sofort zur Reperatur bringen.
     
  7. Trapper

    Trapper New Member

    Hi,

    klingt nach nem kaputten Motherboard. Hatte ich bei meinem iBook 700/Combo auch mal. Damals zeigten sich die gleichen "Symptome" wie bei dir. Ich rief damals bei Apple an und das iBook wurde am nächsten Tag abgeholt und nach Holland geflogen. Vier Tage später kam es mit nem neuen Motherboard zurück. Ich hatte das Teil damals erst 4-5 Monate. Das scheint wohl bei den iBooks gar nicht so selten zu sein. Hier im Forum haben schon mehrere davon berichtet, z.B. hier

    Gruß
    Trapper
     
  8. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Wenn Du noch einen zweiten Mac zur Hand hast, versuch das mal:
    Einen der beiden Macs im Target Mode starten (T drücken beim Booten). dann die beiden Macs mit Firewirekabel verbinden und versuchen vom zweiten Mac zu Booten.
    Vielleicht bekommst Du ja so wieder Zugriff auf Dein Laptop bzw. neue Erkenntnisse über einen Fehler.

    Ich hatte mal einen ähnlichen Fehler beim iBook und konnte so starten und den Fehler direkt beheben. Wenn natürlich die Hardware platt ist, bringt das auch nichts. Aber man kann ja nie wissen...
     
  9. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Hallo morty,

    mir fällt leider auch nix anders dazu ein, ich hätte jetzt wie der Macixus auch in Richtung Powermanagement getippt.

    Ich drücke Dir die Daumen, daß der Händler es bald wieder flott kriegt!

    Mein iBook verabschiedet sich übrigens auch gerade, allerdings ist das bei meinem ein eindeutiger Plattendefekt, der wahrscheinlich nicht von der Gewährleistung abgedeckt wird. Also ist mal wieder Schrauben angesagt. Mist!
     
  10. morty

    morty New Member

    danke Leute :)
    werd es dann jetzt mal zum Händler bringen ... gaaanz vorsichtig --- und ihm noch nen Schmatz aufdrücken für die lange Reise

    wichtige Daten waren nicht drauf, wegen ein paar Mails wäre es ärgerlich, aber nicht gar so wild

    ich werds berichten, wenn es wieder zurückkommt, was wirklich dran war.

    Grüße, morty
     

Diese Seite empfehlen