iBook Kratzer wegpolieren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Macfan, 8. Dezember 2002.

  1. Macfan

    Macfan New Member

    Hallo Leute,

    geht das? Hat jemand damit Erfahrung? Mein iBook hat beim ersten mobilen Einsatz ne Menge Kratzer abbekommen. Wie ist mir allerdings ein Rätsel. Die Oberfläche scheint sehr empfindlich zu sein.

    Gruß

    Thorsten
     
  2. Macfan

    Macfan New Member

    Hallo Kaesmaen,

    ich würde ja nichts sagen, wenn mein iBook nach 6 Monaten so aussehen würde wie jetzt - aber nach 6 Tagen?:((

    Gruß

    Thorsten
     
  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    In Handy-Shops gibt es eine Politur, mit der man das Display wieder kratzerfrei bekommt. Soll auch beim iBook funktionieren (selber aber noch nicht gebraucht).
     
  4. Macfan

    Macfan New Member

    Danke für den Tipp, werde ich morgen gleich ausprobieren.

    Gruß

    Thorsten
     
  5. macmic

    macmic New Member

    alles Käse, ich habe von einer Kunstofffirma ein Poliermittel bekommen, geht alles nicht
     
  6. leselicht

    leselicht New Member

    ist doch einfach! Dein Auto hat auch ne Art Kunststoffhaut durch den Lack. Also nimmste Lackreiniger, da der viele Schleifpartikel hat. Und zum Schutz danach ein gutes Canauba-Wachs. Dann ist es gegen weitere Kratzer geschützt.
    Das iBook ist übrigends außen rum aus Plexiglas, also Polymethylmethacrylat. Da gehen auch alle Plexiglas-Pflegemittel.
     
  7. MacfanatWork

    MacfanatWork New Member

    Super, danke für den Tipp

    Gruß

    Thorsten
     
  8. spock

    spock New Member

    in Haushaltswarenläden gibt es diese Plexiglaspflegemittel in 100ml-Tuben oder grösser - ich benutze das seit Jahren für zerkratzte Swatch-Uhren etc. , ist billiger als die teuren Minituben für´s Handydisplay...

    vom Autowachs rate ich ab, da hier ein Wachs (Acryl oder Carnauba) zurückbleibt, von dem man nicht weiss ob ein Lösemittel o.ä. enthalten ist, das langfristig das Plexiglas eintrübt;

    Gruß,spock
     
  9. ihans

    ihans New Member

    Mein iBook ist jetzt ca.1,5Jahre alt- nach der ersten Woche war ich schockiert von den vielen Kratzern!!! Jetzt sind soviele Kratzer (ca.unendlich) drauf, das man denkt, die müssten sein! Das iBook ist halt doch ein Arbeitstier, erst die Kratzer gebn den gewissen Stil...(-;
     
  10. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Also die meisten Acrylglaspolituren (Plexiglas ist ein Markenzeichen, so wie Tempo, oder Persil) kann man am besten mit einer Poliermaschine verarbeiten. Mit der Hand ists meist viel zu langsam und mühsam. Also Schwabbelscheibe auf die Bohrmaschine und ab. Aber vorsichtig und nicht Vollgas.

    Ich glaube nicht das das iBook aus Acrylglas ist, weil sich normales Acryl nicht so verarbeiten (Spritzguß..etc) läßt. Jedoch sollten die Polituren funktionieren.

    Wäre nett und viel einfacher wenn es einen Anbieter für die Deckel gäbe, das Oberteil hat bloß 4 Schrauben, das Unterteil ist kniffeliger, läßt sich aber auch tauschen.

    Tobias
     
  11. Macfan

    Macfan New Member

    Hallo Leute,

    geht das? Hat jemand damit Erfahrung? Mein iBook hat beim ersten mobilen Einsatz ne Menge Kratzer abbekommen. Wie ist mir allerdings ein Rätsel. Die Oberfläche scheint sehr empfindlich zu sein.

    Gruß

    Thorsten
     
  12. Macfan

    Macfan New Member

    Hallo Kaesmaen,

    ich würde ja nichts sagen, wenn mein iBook nach 6 Monaten so aussehen würde wie jetzt - aber nach 6 Tagen?:((

    Gruß

    Thorsten
     
  13. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    In Handy-Shops gibt es eine Politur, mit der man das Display wieder kratzerfrei bekommt. Soll auch beim iBook funktionieren (selber aber noch nicht gebraucht).
     
  14. Macfan

    Macfan New Member

    Danke für den Tipp, werde ich morgen gleich ausprobieren.

    Gruß

    Thorsten
     
  15. macmic

    macmic New Member

    alles Käse, ich habe von einer Kunstofffirma ein Poliermittel bekommen, geht alles nicht
     
  16. leselicht

    leselicht New Member

    ist doch einfach! Dein Auto hat auch ne Art Kunststoffhaut durch den Lack. Also nimmste Lackreiniger, da der viele Schleifpartikel hat. Und zum Schutz danach ein gutes Canauba-Wachs. Dann ist es gegen weitere Kratzer geschützt.
    Das iBook ist übrigends außen rum aus Plexiglas, also Polymethylmethacrylat. Da gehen auch alle Plexiglas-Pflegemittel.
     
  17. MacfanatWork

    MacfanatWork New Member

    Super, danke für den Tipp

    Gruß

    Thorsten
     
  18. spock

    spock New Member

    in Haushaltswarenläden gibt es diese Plexiglaspflegemittel in 100ml-Tuben oder grösser - ich benutze das seit Jahren für zerkratzte Swatch-Uhren etc. , ist billiger als die teuren Minituben für´s Handydisplay...

    vom Autowachs rate ich ab, da hier ein Wachs (Acryl oder Carnauba) zurückbleibt, von dem man nicht weiss ob ein Lösemittel o.ä. enthalten ist, das langfristig das Plexiglas eintrübt;

    Gruß,spock
     
  19. ihans

    ihans New Member

    Mein iBook ist jetzt ca.1,5Jahre alt- nach der ersten Woche war ich schockiert von den vielen Kratzern!!! Jetzt sind soviele Kratzer (ca.unendlich) drauf, das man denkt, die müssten sein! Das iBook ist halt doch ein Arbeitstier, erst die Kratzer gebn den gewissen Stil...(-;
     
  20. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Also die meisten Acrylglaspolituren (Plexiglas ist ein Markenzeichen, so wie Tempo, oder Persil) kann man am besten mit einer Poliermaschine verarbeiten. Mit der Hand ists meist viel zu langsam und mühsam. Also Schwabbelscheibe auf die Bohrmaschine und ab. Aber vorsichtig und nicht Vollgas.

    Ich glaube nicht das das iBook aus Acrylglas ist, weil sich normales Acryl nicht so verarbeiten (Spritzguß..etc) läßt. Jedoch sollten die Polituren funktionieren.

    Wäre nett und viel einfacher wenn es einen Anbieter für die Deckel gäbe, das Oberteil hat bloß 4 Schrauben, das Unterteil ist kniffeliger, läßt sich aber auch tauschen.

    Tobias
     

Diese Seite empfehlen