iBook mit Edding beschmiert!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maevpa@web.de, 25. September 2005.

  1. maevpa@web.de

    maevpa@web.de New Member

    Wer hat so was schon erlebt dass man abends von der Arbeit kommt, und sieht dann seinen iBook mit einem Edding voll gemalt. Wie bekomm ich so was je wieder weg?
     
  2. bambuu

    bambuu New Member

    Mit Medizinal-Alkohol, der greift die Oberfläche nicht an. Ja nicht Sprit oder so!
     
  3. maevpa@web.de

    maevpa@web.de New Member

    Vielen Dank, für Deine Antwort; werde es ausprobieren.
     
  4. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Genau, Alkohol oder Aceton. Es hilft häufig einfacher Nagellackentferner. Du kannst es ja mal an einer kleinen, weniger sichtbaren Stelle ausprobieren.
     
  5. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Aceton löst wohl den Kunststoff an.

    Nimm Autopilitur, die entfernt den Edding und poliert das Book, statt es anzulösen
     
  6. hekarl

    hekarl frisch nanophil

    Gebe zu, wenig bis keine Ahnung von Chemie zu haben…

    aber mein gesunder, Jahrzehnte alter Heimwerker- und Bastlerverstand sagt mir:
    Aceton = X GIFT ! X
    für iBooks.
    :teufel:
     
  7. TOCAMAC

    TOCAMAC Alles wird gut.

    Aceton? Ja nicht. Löst eher den Kunststoff auf.
     
  8. curious

    curious New Member

    ...falls es hier noch nicht deutlich genug herausgearbeitet wurde:

    ACETON= NEVER= kräuselt evtl. Kunststoff
     
  9. polysom

    polysom Gast

    Oh ja, niemals Aceton. Gute Plastiklöser sind Aceton, Nagellackentferner (Aceton oder Ethylacetat), Chloroform. Das niemals nehmen!!!!
    Alkohol (würde ihn etwas mit Wasser verdünnen, dass er so 70% hat) oder Spiritus (is ja im Prinzip auch Alkohol) gehen gut.
    Ich hab mir mal ein Super-Duper-Reinigungsmittel-Rezept zusammengestellt, aus 96% Isopropanol und 4% Ammoniak. Damit geht jeder Schmutz von fast jeder Oberfläche weg. :nicken: (aber, pssssst, das Rezept ist geheim *ggg*).
     
  10. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Na, wieder was gelernt.

    Und ... äh ... falls es hier noch nicht gesagt worden sein sollte: Bei Kunststoffoberflächen möglichst kein Aceton verwenden! :embar:
     
  11. donald105

    donald105 New Member


    Krieg ich das im drogeriemarkt? :eek:)
    Da gibt es übrigens günstig aceton, was man aber für kunststoffflächen eher nicht…

    Im ernst: woher nimmst du das stöffchen?
     
  12. curious

    curious New Member

    Apotheke...da kriegt man sowohl aceton als auch x% Isopropylalkohol
     
  13. polysom

    polysom Gast

    Apotheke :nicken:

    Da sind die Sachen nur ziemlich teuer.
    Chemikalienhandel sind da billiger, aber die verkaufen nur große Mengen.
     
  14. polysom

    polysom Gast

    Ne, so war das nicht gemeint, die Prozentangabe war das Mengenverhältnis.
    Also 96% von 99,5%igem Isopropanol gemischt mit 4% von 25%igem Ammoniak.
     
  15. Taleung

    Taleung New Member

    Servus,

    ich habe bisher immer Fensterreiniger fuer mein iBook verwendet.
    Ging ganz gut, hatte aber noch keinen Edding entfernen muessen.
     
  16. jgoergen

    jgoergen New Member

    Spucke. :biggrin:

    Is auch am günstigsten.
     
  17. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Waren Ostfriesen zu Besuch? Und ist der Edding nur auf dem Display, weil die was durchstreichen wollten?

    :teufel:

    Noch ein Tip am Rande: ja kein Aceton nehmen. :teufel:
     
  18. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    Blasphemie


    wer macht denn sowas
     
  19. Cybersanne

    Cybersanne New Member

    jede/r x-beliebige 2 oder 3 jährige, der/die am gleichen Tag Edding und iBook findet...




    ...sagt die erfahrene 3fach Mutter (bin gespannt, ob ich recht habe)
     
  20. maiden

    maiden Lever duat us slav

    welcher Penner verschmiert denn ein iBook mit Edding?
    Du mußt froh sein, wenn die Lösemittel im Edding nicht schon Spuren hinterlassen haben.
     

Diese Seite empfehlen