Ibook neustart: Datum zu 1904

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von orso, 13. November 2001.

  1. orso

    orso New Member

    Ibook 300, bunt, MacOs 9.0, ca. 1 1/2 J. alt, neu gekauft, so gut wie immer am Strom angeschlossen, mit sonst perfekt funktionierende Akku.

    Nach ein Neustart verstellt mein Ibook immer das Datum zu 1904. Das ist schon immer passiert, auch wenn das Rechner nagelneu war. Ich erinnere mich irgendwann etwas über so ein bug gelesen zu haben. Kann sich jemand davon erinnern? Nach einer Suche im Forum bin ich nicht auf die Lösung gekommen.

    Ich kann davonausgehen, dass die Puffer Batterie nicht leer ist. Haben solche Ibooks überhaupt noch die Pufferbatterie?
     
  2. Singer

    Singer Active Member

    Hm, mir fällt im Zusammenhang mit den Mobilen was ein, das nannte sich Power-Managment oder Powermanager, kann man resetten. Schau mal bei Apples site, ob Du zu dem Stichwort was findest.

    Singer
     
  3. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo Orso,

    ibooks haben keine Puffebatterie. Eine Batterie pro Rechner reicht. Im iBook ist zusätzlich noch ein Kondensator, der eine gewisse Zeitlang den Strom speichern kann, wenn der Akku einmal ganz leer sein sollte (wie lange weiß ich nicht, habe das SmartBook , in dem das drin stand leider verliehen).

    Ein Versuch, der sich immer lohnt, wenn das von Dir beschriebene Problem auftritt, ist das Resetten des Powermanagers.

    1. iBook ausschalten

    2. Den Reset-Taster fünf Sekunden lang eindrücken. Er findet sich im kleinen Loch rechts oben über der Tastatur, und ist mit einer aufgebogenen Büroklammer zu erreichen.

    3. Weitere fünf Sekunden warten.

    4. Einschalt-Taste drücken, um das iBoook neu zu starten.

    Gruß
    mackevin
     

Diese Seite empfehlen