ibook oder powerbook?!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von jason, 14. August 2002.

  1. jason

    jason New Member

    hallo,
    ich stehe monentan vor der frage, ob ich mir ein ibook oder ein powerbook kaufen soll. preislich erübrigt sich ja die frage, aber es geht mir um etwas anderes. da ich noch nicht viel ahnung von mac´s habe möchte ich gerne wissen, was eigentlich der genaue unterschiet zwischen G3 und G4 ist und wie da die alterrungarate ist? nicht das ich mir ein ibook kaufe und ich im nächsten jahr nicht mehr up to date bin. ich benötige das notebook nur zum höhren und produzieren von musik und zum abspielen von dvd´s bzw.video cd´s.

    wie sieht das beim ibook eigentlich mit aufrüsten im bereich MB und/oder GB aus und wo liegen dann da so die preise??????

    danke im vorraus!!!!!!!!!
     
  2. BeX

    BeX New Member

    s zu schauen genügt ein iBook voll und ganz und ist, wie du schon erwähnt hast viel güntstiger. Die neuen iBook mit einem G3 700MHz kann ich nur empfehlen, besitze ich doch selbst so eins. Der Unterschied zwischen G3 und G4 ist zwar etwas komplizierter aber ich kürze mal ab: Der G4 ist zwar der Nachfolger des G3, das heist aber nicht das er alles besser kann. Laut Macwelt hat der neue 700MHz G3 sogar bei manchen (wenigen) Anwendungen die Nase vorn (im Vergleich mit dem G4 800MHz im PowerBook!) Wesentlich ist die sogenannte VelocityEngine im G4. Sie übernimmt grosse Datenaufträge und beschleunigt damit auch die Grafik in MacOS X. Meiner Erfahrung nach, ist der grosse Preisunterschied zwischen iBook und PowerBook allerdings nicht so gerechtfertigt, ich habe einen Kollegen, der ein PowerBook kaufte. Als wir die Leistungen verglichen war er schon fast enttäuscht... Das PowerBook lohnt sich nur wenn man dringend den grösseren Bildschirm braucht, oder Filme bearbeiten und grosse Grafiken renderen will.
    Im iBook kann mehr RAM eingebaut werden (max +512MB und das ist teuer!) Die HD kann man laut meinem Händler nicht erweitern. Ich kann dir das sagen: ich habe ein iBook 700MHz (zuvor hatte ich schon ein 500er und ein 600er) mit 12" Monitor und 384MB RAM. Der neue Radeon-Chip macht es gegenüber dem 600er grafisch viel besser und die grössere HD (+5GB) bietet Platz für mehr MP3's :)
    Ich empfehle dir ein iBook zu kaufen und für das eingesparte Geld eine DVD-Sammlung anzulegen. :)
     
  3. Mathias

    Mathias New Member

    Hallo

    Eine Ram Aufrüstung solltest Du gleich im Kaufpreis mit einkalkulieren, da 128 MB für OS X einfach zu wenig sind (Das System alleine braucht schon über 100 MB Ram).
    Dass man die Platte nicht auswechseln kann glaube ich Deinem Händler nicht. Es wäre ja viel zu krass, wenn Du wegen einer kapputten Festplatte ein 1500 Euro iBook fortwerfen müsstest. Irgendwo im Web habe ich einmal eine Anleitung zum Festplattentausch beim iBook gesehen; es ist also möglich.

    Gruss

    Mathias
     
  4. jason

    jason New Member

    hallo,
    ich stehe monentan vor der frage, ob ich mir ein ibook oder ein powerbook kaufen soll. preislich erübrigt sich ja die frage, aber es geht mir um etwas anderes. da ich noch nicht viel ahnung von mac´s habe möchte ich gerne wissen, was eigentlich der genaue unterschiet zwischen G3 und G4 ist und wie da die alterrungarate ist? nicht das ich mir ein ibook kaufe und ich im nächsten jahr nicht mehr up to date bin. ich benötige das notebook nur zum höhren und produzieren von musik und zum abspielen von dvd´s bzw.video cd´s.

    wie sieht das beim ibook eigentlich mit aufrüsten im bereich MB und/oder GB aus und wo liegen dann da so die preise??????

    danke im vorraus!!!!!!!!!
     
  5. BeX

    BeX New Member

    s zu schauen genügt ein iBook voll und ganz und ist, wie du schon erwähnt hast viel güntstiger. Die neuen iBook mit einem G3 700MHz kann ich nur empfehlen, besitze ich doch selbst so eins. Der Unterschied zwischen G3 und G4 ist zwar etwas komplizierter aber ich kürze mal ab: Der G4 ist zwar der Nachfolger des G3, das heist aber nicht das er alles besser kann. Laut Macwelt hat der neue 700MHz G3 sogar bei manchen (wenigen) Anwendungen die Nase vorn (im Vergleich mit dem G4 800MHz im PowerBook!) Wesentlich ist die sogenannte VelocityEngine im G4. Sie übernimmt grosse Datenaufträge und beschleunigt damit auch die Grafik in MacOS X. Meiner Erfahrung nach, ist der grosse Preisunterschied zwischen iBook und PowerBook allerdings nicht so gerechtfertigt, ich habe einen Kollegen, der ein PowerBook kaufte. Als wir die Leistungen verglichen war er schon fast enttäuscht... Das PowerBook lohnt sich nur wenn man dringend den grösseren Bildschirm braucht, oder Filme bearbeiten und grosse Grafiken renderen will.
    Im iBook kann mehr RAM eingebaut werden (max +512MB und das ist teuer!) Die HD kann man laut meinem Händler nicht erweitern. Ich kann dir das sagen: ich habe ein iBook 700MHz (zuvor hatte ich schon ein 500er und ein 600er) mit 12" Monitor und 384MB RAM. Der neue Radeon-Chip macht es gegenüber dem 600er grafisch viel besser und die grössere HD (+5GB) bietet Platz für mehr MP3's :)
    Ich empfehle dir ein iBook zu kaufen und für das eingesparte Geld eine DVD-Sammlung anzulegen. :)
     
  6. jason

    jason New Member

    hallo,
    ich stehe monentan vor der frage, ob ich mir ein ibook oder ein powerbook kaufen soll. preislich erübrigt sich ja die frage, aber es geht mir um etwas anderes. da ich noch nicht viel ahnung von mac´s habe möchte ich gerne wissen, was eigentlich der genaue unterschiet zwischen G3 und G4 ist und wie da die alterrungarate ist? nicht das ich mir ein ibook kaufe und ich im nächsten jahr nicht mehr up to date bin. ich benötige das notebook nur zum höhren und produzieren von musik und zum abspielen von dvd´s bzw.video cd´s.

    wie sieht das beim ibook eigentlich mit aufrüsten im bereich MB und/oder GB aus und wo liegen dann da so die preise??????

    danke im vorraus!!!!!!!!!
     
  7. BeX

    BeX New Member

    s zu schauen genügt ein iBook voll und ganz und ist, wie du schon erwähnt hast viel güntstiger. Die neuen iBook mit einem G3 700MHz kann ich nur empfehlen, besitze ich doch selbst so eins. Der Unterschied zwischen G3 und G4 ist zwar etwas komplizierter aber ich kürze mal ab: Der G4 ist zwar der Nachfolger des G3, das heist aber nicht das er alles besser kann. Laut Macwelt hat der neue 700MHz G3 sogar bei manchen (wenigen) Anwendungen die Nase vorn (im Vergleich mit dem G4 800MHz im PowerBook!) Wesentlich ist die sogenannte VelocityEngine im G4. Sie übernimmt grosse Datenaufträge und beschleunigt damit auch die Grafik in MacOS X. Meiner Erfahrung nach, ist der grosse Preisunterschied zwischen iBook und PowerBook allerdings nicht so gerechtfertigt, ich habe einen Kollegen, der ein PowerBook kaufte. Als wir die Leistungen verglichen war er schon fast enttäuscht... Das PowerBook lohnt sich nur wenn man dringend den grösseren Bildschirm braucht, oder Filme bearbeiten und grosse Grafiken renderen will.
    Im iBook kann mehr RAM eingebaut werden (max +512MB und das ist teuer!) Die HD kann man laut meinem Händler nicht erweitern. Ich kann dir das sagen: ich habe ein iBook 700MHz (zuvor hatte ich schon ein 500er und ein 600er) mit 12" Monitor und 384MB RAM. Der neue Radeon-Chip macht es gegenüber dem 600er grafisch viel besser und die grössere HD (+5GB) bietet Platz für mehr MP3's :)
    Ich empfehle dir ein iBook zu kaufen und für das eingesparte Geld eine DVD-Sammlung anzulegen. :)
     
  8. Mathias

    Mathias New Member

    Hallo

    Eine Ram Aufrüstung solltest Du gleich im Kaufpreis mit einkalkulieren, da 128 MB für OS X einfach zu wenig sind (Das System alleine braucht schon über 100 MB Ram).
    Dass man die Platte nicht auswechseln kann glaube ich Deinem Händler nicht. Es wäre ja viel zu krass, wenn Du wegen einer kapputten Festplatte ein 1500 Euro iBook fortwerfen müsstest. Irgendwo im Web habe ich einmal eine Anleitung zum Festplattentausch beim iBook gesehen; es ist also möglich.

    Gruss

    Mathias
     

Diese Seite empfehlen