ibook ok?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von priv, 11. April 2004.

  1. priv

    priv New Member

    tachchen leute, bin neu in dem forum hier.

    hab vor mir n ibook zu zulegen. bin student und hab vor damit mein studium und meinen alltag zu erleichtern.. sprich: office betrieb, multimedia, internet und das ganze natürlich mit sehr viel betonung auf mobilität.

    nu hab ich mir mal folgendes ibook zusammen gestellt:

    14 " display
    933 Mhz
    60 Gig Festplatte
    640 Ram
    Bluetooth
    Airport Extreme Karte
    dazu noch ne maus und fertig

    der preis liegt runde 200 euro über momentan aktuellen centrino modellen mit ähnlicher austattung... aber ok, wenn das system nich rumgurkt wie windows wärs mir das wert. ich leg halt viel wert drauf, dass ich das gerät einfach läuft.. und das schnell und lange.. ohne dass ich erstmal jedes einzelne hintergrund dingens anpassen muss.

    nu zu euch: was haltet ihr von dem gerät? wirds meine wünsche erfüllen? was hättet ihr noch daran geändert?

    thx im voraus
     
  2. teorema67

    teorema67 New Member

    Prinzipiell genau das Richtige :)

    Meinerseits ganz subjektiv: Wegen der Mobilität würde ich ein 12 Zoll nehmen, die Batterie läuft länger, zudem ist die Auflösung des 14 Zoll nicht größer. Die ext. Maus würde ich weglassen, habe eine solche noch nie vermisst, obwohl ich sie bei der Arbeit (Windows) gewohnt bin.

    Gruß!
    Andreas
     
  3. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Willkommen im Forum.

    In technischer Hinsicht kann ich dir leider nicht weiter helfen.

    Schreib doch noch, wozu genau du das iBook einsetzen willst (Multimedia ist ja ein bischen allgemein).
    Je detailierter deine Angaben, um so treffender werden die Ratschläge sein.
    Vielleicht hilft es wenn man weiss was du studierst, also wie du das iBook quasi "beruflich" einsetzt.
    Vielleicht hast du ja auch schon ein Auge auf diverse Software geworfen. Das könntest du auch noch angeben.

    Über die Ostertage ist eventuell weniger los im Forum als gewöhnlich. Also ein wenig Geduld.

    Für dich gut zu wissen wäre auch ob deine Uni/FH Mac-kompatibel ist.
     
  4. Macintosch

    Macintosch New Member

    Das wird genau Deine Wünsche erfüllen.
    Das System wird nicht rumgurken, sondern läuft sehr stabil. Mit 640 MB Ram, was nötig ist, hast Du in allen Belangen Freude.
    Die Ausstattung ist perfekt.
    Genial ist auch, dass das iBook so gut wie lüfterlos läuft - also still...ist wirklich angenehm.
    Ich würde auf jeden Fall zum 14" raten. Deine Zusammenstellung ist perfekt.

    Gruss
     
  5. priv

    priv New Member

    unter multimedia versteh ich eigentlich, wenn ichs mir recht überleg nur, dass ich das gerät an n paar boxen anschließ und als hifi anlage nutz

    ich studier vwl, also wird es mir reichen wenn ich da präsentationen, tabellen, diagramme oder sowas bearbeiten kann.. ich hab mich zumindest mal im rechenzentrum informiert (w-lan technisch) und die geben airport karten auch in ihren referenzen an.. von daher mach ich mir da keine sorgen..

    über software hab ich mir noch keine gedanken gemacht.. aber was mir da grad noch einfällt.. welche office pakete stehen einem denn für n mac zur verfügung? also dieses ms office schließ ich gleich mal aus, da mir das schlichtweg zu teuer ist..
     
  6. Borbarad

    Borbarad New Member

    Nene, du bist Student und kriegst MS Office für 149,- Wenn dir das zu teuer ist,dann.......

    Für das was du vorhast reicht dir das iBook vollkommen.

    B
     
  7. Macziege

    Macziege New Member

    Hi,

    ein gutes Office-Paket ist RagTime. es ist kostenlos für Privatanwender und Du kannst M$-Office Dateien damit erstellen, falls du da brauchst.

    Der Umgang ist zwar etwas andrs als bei M$-Office, aber dass sollte kein Problem sein

    Wilkommen im Forum!

    Gruß
    Klaus
     
  8. Hodscha

    Hodscha New Member

    Als Student solltest du mal bei www.macatcampus.de vorbeischauen. Dort wird dein Rechner bestimmt noch preiswerter. :D
     
  9. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Wie macjojo schon sagt: das iBook 12" isses. Und dann liegst du auch preislich im Bereich der Windows-Gurken. Das habe ich mir neulich auch geholt und würde es wieder tun! Mobil, klein, erträglich schnell (klar, ein G5 Desktop hat mehr Power), solide verarbbeitet, formschön - was will man mehr? Evtl. gleich eins mit Bluetooth-Modul nehmen. Dann kann es auch per Handy unterwegs Mails abrufen.

    Ach ja, und in jedem Fall nach Edu-Rabatt (Schüler, Studenten, Lehrer) fragen!

    Zusatzkaufempfehlungen:
    -SonyEricsson t610 Bluetooth-Handy (hier im MW-Forum reich vertreten!);
    -Software PhoneAgent (29 EUR);
    -Software Mobile High Speed (kostenlose Demo reicht für GRS-Verbindungen, wenn man z.B. mal im Ausland unterwegs ist und mal eben seine Mails abrufen will).
     
  10. mausbiber

    mausbiber New Member

    Ich hab auch ein 933er G4 iBook mit 640MB/AirportExtreme - allerdings in der normalen Config mit ner 40GB - Platte.

    An sich ist gegen gegen das Gerät als Mobilrechner nix einzuwenden - ich bin super zufrieden.
    Den Lüfter hab ich bisher nur 1x gehört - beim Hardwarecheck

    Allerdings finde ich den Preis, der sich dann im Apple-Store ergibt ziemlich hoch - solche Extras wie eine grössere HD sind teuer.
    Da würd ich mir doch überlegen gleich ein Powerbook zu kaufen. Das 1GHZ-Modell 15" gibt es so um die 2150 Euro.
    AE-Speicher kämen da allerdings auch noch dazu.

    Hier z.B. gibt es ganz günstige Macs.
    http://www.mactrade.de/

    Wenn Du noch gute Augen hast wär das 12"Powerbook als Mobilrechner auch eine sehr gute Alternative.
     
  11. petervogel

    petervogel Active Member

    habe das G4 iBook 12" inch mit 640 MB ram auch seit 3 wochen und bin damit sehr zufrieden. verglichen mit meinem arbeitspferd, einem dual G4 1,25 mit 1,25 GB ram, ist es eigentlich gar nicht sooo viel langsamer im normalen betrieb. für das, was du machen willst ist es völlig ausreichend. ob 12 inch oder 14 musst du entscheiden.
    software:
    mit allen iBooks kommt natürlich auch das iLife 04 paket, was folgende proggies beinhaltet:
    - itunes 4.x
    - imovie
    - iphoto
    - garageband
    - iDVD
    und apple works ist auch mit dabei, was dir für den anfang als office suite vielleicht schon genügen könnte.
    imsofern brauchst du zum anfangen eigentlich keine software kaufen, da für den normalen user für die meisten tasks schon eine software on board ist. (da haste beim centrino schnell mal 200 euro für software ausgegeben).

    wichtigste software: osx panther und das ist die vollversion und keine kastrierte home edition;)

    auf alle fälle den studentenrabatt nutzen!!!
     
  12. hex

    hex New Member

    hehe.
    noch ein gleichgesinnter :D

    mit geht es atm. genauso!
    Bin auch Student und hab mir gestern jetzt das iBook mit 12" gekauft. WLAN Karte und 256 MB Speicher!

    Warum 256? Weil: Wenn du selbst Speicher nachrüstest machst gut 50-60€ gut, da du für ein Upgrade 160€ oder so zahlst und für einen 512er Riegel 99€ zzgl. versand!

    Maus würd ich auch woanders kaufen...apple is in diese hinsicht einfach zu teuer :(


    regards hex
     
  13. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    so, nun geb ich meinen Senf auch noch dazu ab:

    In erster Linie würde ich mir ganz genau überlegen, welcher Bildschirm mir besser gefällt. Der 12" TFT ist meiner Meinung nach schärfer als der 14"er, andere hier im Forum geben dem 14"er den Vorzug, weil ihnen der andere einfach zu klein ist. Also am besten beim Händler alle Modelle mal vergleichen.

    Ich würde dem 12"er aus o.g. Grund den Vorzug geben, außerdem finde ich ein kleineres Notebook angenehmer als einen größeren Brocken mit mir rumzuschleppen. Wenn man wirklich mobil sein will, ist man doch für jedes Gramm dankbar, daß die Geräte nicht wiegen. Leistungsmässig nehmen sich alle Rechner nicht viel, für ein paar Spielchen, iTunes und die anderen iApps (iLife 04), ein wenig Office reichen alle locker aus. Meine Entscheidung wäre das iBook 12" G4 800, mit Bluetooth und 60 GB Platte bekommt man das schon für etwas mehr als 1300 Euro. Dazu natürlich Airport Extreme Karte und den Arbeitsspeicher mit zusätzlichen 512 MB RAM betanken. Dürfte ungefähr 200 Euro mehr ausmachen, also 1500 Euro, was ich einen guten Preis finde. Dazu dann eine Maus, so man sie denn braucht. Wenn sie drahtlos sein soll und mobil, würde ich mal die von Apple ins Auge fassen. Ob andere Hersteller drahtlose Mäuse anbieten, die gut mobil sind, weiss ich nicht, ich hab immer eine Kabel-Maus im Gepäck gehabt, allerdings eine Logitech MX 500.
    Und ein feines Notebook braucht eine gute Tasche! Nicht vergessen, was angemessenes mit einzurechnen.

    Wenn das Geld für ein Powerbook reichen sollte, dann wäre das 12"er Powerbook mit Combodrive auch eine sehr gute Wahl, weil es einfach deutlich stabiler ist als ein iBook. Die aktuellen iBooks machen nicht mehr den qualitativ hochwertigen Eindruck, den sie früher mal hatten - und die Dinger waren auch zu Zeiten der G3-Chips recht empfindlich. Jetzt sehen sie mit dem weissen Plastik weniger edel aus (im Vergleich zu den Modellen, die noch die silberne Handauflage haben) und fühlen sich auch nicht mehr so angenehm an. Da macht ein Powerbook mit seiner Alu-Hülle schon mehr Spaß, die Tastatur ist auch angenehmer zum Tippen. Aber das ist dann Geschmackssache, deshalb alle Geräte vor Ort beim Händler ausprobieren!
    Viel falsch machen kannst Du sowie mit keinem dieser Macs :)
     
  14. Paul Muad.Dib

    Paul Muad.Dib New Member

    Willkommen!

    Die Entscheidung ob Du die 12" oder 14"-Variante nehmen sollst wird Dir hier niemand abnehmen können, da dies eine sehr subjektive Angelegenheit ist. Am besten schaust Du Dir die iBooks bei einem Händler vorher an, wenn Du die Möglichkeit hast. Ich habe diversen Kollegen auch diesen Vorschlag unterbreitet und keiner wollte danach noch das 14" haben.

    Bendenke: Dies beiden TFTs haben identische Auflösungen, stellen also die gleichen Informationen dar. Das 14" ist nur größer, somit schwerer und es kostet mehr.

    Gruß,
    PM
     
  15. priv

    priv New Member

    wie sieht es denn mit dem nachträglichen aufrüsten eines ibooks oder powerbooks aus? beispielsweise ne airport karte oder ram.. kann ich das ohne probleme selber erledigen?

    Mir is nämlich aufgefallen, dass beispielweise beim 12" powerbook der preisunterschied beim ram aufrüsten doch gewaltig ist im vergleich zu beispielsweise diesem www.mactrade.de versand. nur halt mit dem unterschied, dass man da wahrscheinlich die teile nicht zusammengebaut geliefert bekommt.
     
  16. Thunderblade

    Thunderblade New Member

    Ich hab auch das iBook G4 12" mit "Vollausstattung", und meiner Meinung nach wird es alles können was du davon erwartest.

    Im täglichen Einsatz darf das Gerät sich um meine Mails, den gewöhnlichen Homeofficekrams (ein wenig Textverarbeitung, Homebanking etc) kümmern und sich auch in der Sparte "Unterhaltung" vergnügen (zB Neverwinter Nights), was auch durchaus gut klappt. Beim Spielen geht der Lüfter dann allerdings nach einiger Zeit doch schon an (und auch nicht mehr aus), aber dafür hab ich Verständnis, ist ja auch eine anstrengende Aufgabe ;) Wobei man dazu sagen muß, das der Geräuschpegel des iBook-Lüfters im Vergleich zu zB HP/Compaq Lüftern in Dosebooks nicht nur ein wenig, sondern deutlich niedriger ist, der Lüfter einem also nicht auf die Nerven fällt.

    Zum Thema RAM Preise: ich hab meins beim Applecenter gekauft, und habe dort automatisch einen vernünftigen Preis fürs RAM bezahlt. Der übrig gebliebene 128er Baustein darf dann jetzt in einem Wintel weiterarbeiten.

    Externe Maus: ich würde auf jeden Fall dazu raten, ich bin einfach mit keinem Touchpad so richtig zufrieden (das liegt nicht an Apple, sondern der Erfindung des Touchpads an sich). Leider gibts noch keine portable BT Notebook Maus, und wenn sich das nicht bald ändert werde ich wohl doch auf eine USB zurückgreifen.

    Aber das ist, genau wie die 14" <-> 12" Entscheidung Geschmackssache, also in einen ordentlichen Laden gehen, angucken, ausprobieren, dann kaufen :)
     
  17. tc-one

    tc-one New Member

    Ich würd das ding im apple edu store kaufen. Is "relativ" günstig. Wenn das iBook nicht ein Zweitrechner seien soll dann würd ich das 14" empfehlen.
    RAM bei www.dsp-memory.de kaufen.
     
  18. Marks.

    Marks. New Member

    ... das du in deiner Frage beschrieben hast, und würde es immer wieder nehmen. Mir persönlich ist der Bildschirm des 12er zu klein. Außerdem denke ich, machen sich die 133 MHz. stark bemerkbar und die größere Akkulaufzeit auch.
    Seit ich das iBook habe, bin ich damit viel unterwegs gewesen und habe auch viel positive Resonanz gehört, z.B. Neid, dass das Teil so lange vom Netz getrennt ist. Selbst bei Spielen und unter Nutzung von CD sind 3 Std. Laufzeit gewährleistet, wenn ich es schone und nur Text und Internetnutzung mache, hält es auch fünf Stunden durch... trotz Airport-Karte wohlgemerkt.

    Habe nachträglich auf 640 MB und Airport-Karte aufgerüstet - war überhaupt kein Problem. Der Einbau ist im Handbuch hervorragend beschrieben. Die Airport-Karte gibt's extern aber selten günstiger als im Store, von daher lohnt sich der nachträgliche Einbau nicht wirklich.

    Solltest du fast ständig unterwegs sein, würde ich dir zum 12er raten. Ist der Einsatzzweck aber in mehr als der Hälfte der Fälle zuhause, nimm das 14er, denn zum einen lässt sich mehr darstellen, da man den Betriebssystem und Mail-Zeichensatz kleiner stellen kann, zum 2. ist bei Spielen mehr zu erkennen auch bei verkleinerter Auflösung. Wenn ich z.B. Black & White ziemlich klein zoome, kann ich trotzdem alles erkennen.

    Mein Favorit war und ist das 933er-iBook, das 1000er lohnt entschieden nicht den Aufpreis und das andere ist mir zu klein.
     
  19. morty

    morty New Member

    tolle wurst mal wieder von dir

    der akku meines 12" iBook hält nach fast 2 jahren immernoch locker 4 std um mehr, was will ich denn noch mehr ???

    ich würde mir bevor ich nen build to order bestelle, eher, BT als USB nachrüsten und für mehr daten, eine externe FP nehmen, iPod läßt grüßen !
    dann bist du mit ca 1050€ dabei --- aber WARTE, es kommen neue in nächster zeit, die ersten neuen rechner sind jetzt angekündigt worden, der eMac

    ciao und gruß, morty

    bei macatcampus kannst du locker kaufen, hab ich gute erfahrungen mit gemacht !
     

Diese Seite empfehlen