iBook schlafmodus

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von iManuX, 19. September 2002.

  1. iManuX

    iManuX New Member

    Hi,
    wollte mal fragen, wie viele von euch iBook & PowerBook User Ihren Mac nicht ausschalten, sondern ihn "schlafen" lassen. Kann es sein, dass er so etwa 1 monat bleiben kann, ohne dass der akku leer wird?

    Jo, nun die zweite frage: kann ich den Mac auch im schlafmodus transportieren? Ist es für die festplatte etc. nicht schädlich?

    Danke, Manu
     
  2. apwischatwork

    apwischatwork New Member

    Moin!

    Warum sollte es für die Festplatte schädlich sein?
    Schließlich ist sie ausgeschaltet, dreht sich also nicht mehr.
    Der Schlafmodus ist bei den Tragbaren besonders praktisch, da sie sofort wieder betriebsbereit sind, sobald das Display geöffnet wird. Warum sollte man das also nicht machen?

    Gruß, Apwisch
     
  3. heiki

    heiki New Member

    Moin,
    ich lass das iBook auch oft schlafen, manchmal mehrere Tage, dann geht aber der Saft auch schon zu Ende, ein Aufwachen ist dann nur am Stromkabel möglich.
    Schließlich leuchtet die ganze Zeit die Schlummerleuchte, nachts fällt auf, daß die sogar durch die geschlossene Tasche leuchtet *grusel*
    Heike
     
  4. fhofmeyer

    fhofmeyer New Member

    Ich fahr mein iBook nur noch sehr selten runter und wieder hoch. Vor allem seit mit OS X das Aufwachen so schnell geht. Neulich wollte mein Chef direkt, als ich morgens mit der Tasche in mein Büro kam, ein paar Sachen wissen, also iBook aufgeklappt und sofort da und im Netz. Der hat erst mal völlig verdattert geschaut und konnte nicht verstehen, wie ich das gemacht habe ;)

    Transport ist auch kein Problem. Ich weiß aber nicht, wie lange das Gerät so im Sleepmode bleiben kann, da ich den Rechner eigentlich täglich mal benutze.

    Friedhelm
     

Diese Seite empfehlen