iBook startet nicht!!!!Hilfeee

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von AllyMac, 13. Juli 2005.

  1. AllyMac

    AllyMac New Member

    Hallo Allerseitz,
    mein iBook, schon 3 jahre alt, 600Mhz, Jaguar, also 10.2.8
    startet nicht!!! Es kommt dieser Finder smilie mit dem Fragezeichen in dem Ordnersymbol.
    Habe einiges ausprobiert, mit alt und apfel taste und auch mit der Hardware Test CD,..habe beide Test gemacht und der hat alles fehlerfrei bestanden!!!! Dann kam Neustart,..und es geht trotz allem nicht!

    Dann habe ich die gute alte Installations CD Jaguar reingelegt und mitten in der instellation findet der den Harddisk nicht , also das Symbol ist gar nicht im kleinen fenster, ..?!??!?! wo soll er den installieren.. werde wahnsinnig!

    Bin am verzweifeln. Aus heiterem Himmel passiert sowas!
    iTunes und iPhoto hängen mir ganz besonders am herzen.... wenn das alles weg ist..... springe ich in den Main!!!! :)))
    Wer kann mir helfen?? DANKESCHÖN
     
  2. hkraack

    hkraack New Member

    Ups... Festplatte raucht ab?
    Wenn das Orndersymbol erscheint und das Fragezeichen zeigt, findet der Mac sein Start Volume nicht mehr.
    Schon mal mit der Installations CD gestartet und dann im Menu das Festplatten Dienstprogramm ausgewählt?
    Vielleicht findet es etwas.

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  3. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Wenn Du sagst, _wo_ Du in dem Main springen willst, könnte ich Dir helfen, indem ich einen Rettungsring hinterherschmeisse...

    Was Du beschreibst, hört sich sehr nach Festplattenfehler an. Wenn Du Glück hast, ist es aber auch nur eine lose Steckverbindung. Das einzige, was Du ohne Bastelkenntnisse machen kannst, ist "Festplattendienstprogramm" von der Start-CD auszuführen. Wenn das keine Festplatte sieht, muss wohl der Klempner ran.

    Ciao, Maximilian
     
  4. AllyMac

    AllyMac New Member

    o.k. ....danke erstmal...mache mich sofort an die arbeit!!!!!!!


    ABER WIE KANNNNNN SOWAS NUR PASSSIEREN!!!!!! das macht mich so wütend!!!

    brülllheul und nochmal heul!!!
     
  5. AllyMac

    AllyMac New Member

    mist mist mist.....
    der sagt

    im Fenster Festplatten-Dienstprogramm

    0 Festplatten und
    0 Volumes ausgewählt


    was jetzt????????????
     
  6. hkraack

    hkraack New Member

    Eine Festplatte ist nun mal ein mechanisches Teil.
    Und mechanische Teile haben die Unart irgendwann mal kaputt zu gehen.

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  7. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Ja, leider. Er/sie kann eh froh sein, dass die Platte 3 Jahre gehalten hat. Für ein Notebook, das mobil benutzt und ab und zu ein bischen rumgeschubst wird, ist das gar nicht schlecht. Da haben wir auch schon anderes erlebt.

    Ciao, Maximilian


    PS: Das Internet ist voll mit Tips, wie man tote Festplatten lang genug wiederbeleben kann, dass man ihnen wichtige Daten noch entlocken kann. Manche schwören darauf, sie über Nacht in das Gefrierfach zu legen und sie im kalten Zustand anzuschliessen - wieder andere erhitzen sie im Wasserbad auf 100 Grad. Bei mir hat schonmal Schütteln und auf den Tisch hauen geholfen...
     
  8. hkraack

    hkraack New Member

    Klingt ja brutal, doch so haben wir auch schon mal Platten wiederbelebt.
    Auch habe ich mit tiefkühlen der Platte auch schon einige Male Erfolg gehabt.

    Gruß
    Hans-Jürgen

    PS: Wir hatten schon mal, daß bei einem Mitarbeiter die Laptop Festplatte schon nach einer Woche abgeraucht ist.
     
  9. Kate

    Kate New Member

    Mit einem Datenrettungstool wie DataRescue o.Ä. versuchen die Platte zu restaurieren, dazu musst du aber eine externe Hilfsplatte haben auf die die geretteten Daten abgespeichert werden können.

    Du hast nie Backups gemacht? Nie etwas auf CD gesichert? Nie wichtige Sachen auf einer externen Platte gesichert? Du besitzt gar keine externe Platte? In dem Fall kommt ein Festplattenausfall leider böse. Wie ein Platten ohne Reserverad, nur bei 180 in der Kurve...

    Das ist aber doch das Wichtigste bei Computern: wichtige Daten immer gegen Datenverlust sichern! Eine Festplatte altert, verschleisst, kann kaputt gehen und alles das kann den kompletten Verlust der Daten bedeuten. Das ist schon das ganz kleine ABC der Computerei und sollte sich überall herum gesprochen haben...

    Vielleicht hast du mit einem Datenrettungstool Glück und deine Platte kann sogar ganz gerettet werden.....
     

Diese Seite empfehlen