iBook und Jaguar Quartz Extreme

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von alex.w, 14. Mai 2002.

  1. alex.w

    alex.w New Member

    Hallo Leute,

    hab vor von Windows auf Mac OsX umzusteigen und hatte dabei auch mit einem iBook 600/ComboDrive geliebäugelt!
    Hab aber jetzt von verschiedenen Quellen gehört das das iBook so wie es jetzt ausgeliefert wird (8MB ATI) für das zukünftige update 10.2 einfach nicht zu gebrauchen ist! Ist da was dran? Und was machen dann all die User die sich erst vor ein paar Wochen neue Hardware zuglegt haben sprich das iBook.
    Die müssen sich doch irgendwie ver...... vorkommen. Ich hatte immer gedacht das die Produktzyklen in der Mac Welt doch nicht so schnell voranschreiten wie die in der Dosen Welt!
    Bitte helft! Weiss jetzt gar nicht mehr was ich glauben kann/soll/darf!

    THX

    alex
     
  2. mats

    mats New Member

    Mac OS X 10.2 wird auch auf Macs mit schwächeren Grafikkarten laufen. Nur läuft dann die Quartz-Engine, wie jetzt, voll zu Lasten des Prozessors und wird nicht auf den Grafikprozessor ausgelagert.
     
  3. alex.w

    alex.w New Member

    danke für den schnellen reply!
    kurzum: kann man also sagen das es mit 10.2 nicht schlechter wird als es jetzt bei 10.1.x schon ist oder?

    alex.w
     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Doch!
    wenn Du auf einem Mac Windows installieren mußt.
     
  5. alex.w

    alex.w New Member

    @ grateful

    kannst du das vielleicht etwas näher erlautern?! ; )
     
  6. heiki

    heiki New Member

    Moin,
    man kann mit Virtual PC eine oder mehrere Windowsversionen auf den Mac tun und parallel benutzen, es Funktioniert recht anständig, aber doch sehr langsam (also nix mit Spielen).
    Ich denke, das hat gratefulmac gemeint.

    Heike
     
  7. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!
    Wenn man den Text von Apple genau liest, steht da auch, dass 32MB Grafikspeicher empfohlen sind, nicht Voraussetzung.
     
  8. D33011

    D33011 New Member

    Hi,

    Wenn Du Dir ein iBook kaufst: Du wirst absolut zufrieden sein. Habe einen iMac (alt) und ein aktuelles iBook. Bin mit beidem total glücklich. Und: Das mit den Produktzyklen stimmt schon. Mein alter iMac läuft nach zwei Jahren immernoch so schnell, dass ich mir noch lange keinen neuen Mac kaufen werde. Sehr zufrieden.
    Es könnte nur sein, dass Du nach dem Mac-Kauf und der Umgewöhnung nie wieder was mit Windows-PCs zu tun haben willst.....
     
  9. SRALPH

    SRALPH New Member

    Es könnte nur sein, dass Du nach dem Mac-Kauf und der Umgewöhnung nie wieder was mit Windows-PCs zu tun haben willst..... loooool
     
  10. Kate

    Kate New Member

    Ja, schon, aber das hilft dem iBook und QE nicht weiter, erstens ist das Videoram zu knapp, zweiten, was wichtiger ist, ist der Rage Mobility Chipsatz von ATi im iBook nicht in der Lage nichtquadratische Texturemappings zu generieren, was QE unbedingt braucht.

    iBooks haben also von QE nichts, büssen aber nichts der aktuellen Performance ein, sie gewinnen aber von allen Performanceoptimierungen in 10.2 *hust-hüstel finder hust-hüstel-hust*.

    An der generellen GUI 2D Lahmheit (400% schlechter als OS 9 laut Macwelttests) wird sich aber trotz QE nicht unbedingt etwas ändern, sondern selbst dort, wo QE alles macht was es kann bleiben gewisse Defizite. PDF Rendering muss z.B. nach wie vor der Prozessor machen.

    Fazit 10.2 bringt viel, wer eine aktuelle gute Grafikkarte hat bekommt etwas mehr.

    Kauf das iBook, aber warte bis die neue Version im Laden ist *husthust dreiwochenoderso husthust*
     
  11. alex.w

    alex.w New Member

    Danke! wird mir zwar schwer fallen noch sooooo lange zu warten aber was solls die erläuterung von kate klingt ziemlich plausibel und ich denke mal ich werde noch warten bis die "neuen" draussen sind!
    aber das kann ja bei apples marktstrategie noch etwas dauern!

    so long

    alex
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    das ibook ist als zweitrechner konzipiert und diese funktion erfüllt es meiner meinung nach auch sehr gut. habe in meinem ibook 384 mb ram drin und bin mit der performance unter os x eigentlich zufrieden, auch wenn mein g4 etwas schneller ist. ich denke in zukunft wird sich das nicht grossartig ändern, auch wenn neue versionen von x auf den markt kommen sollten. solltest du jedoch mit den vorinstallierten 128 mb am zu werke gehen wollen: vergiss es, das ist die unterste schmerzgrenze, ab 256 mb wird es erst erträglich mit x.
     
  13. FrankSegebade

    FrankSegebade New Member

    Hallo,
    also, ich habe auch ein iBook und bin damit sehr zufrieden. 8 MB hin oder her. Bei mir mit 256 MB RAM läuft alles super. Und mir reichen auch 8 MB . Ich spiele damit nicht etc. Keine Panikmache würde ich sagen.
     

Diese Seite empfehlen