iBook und Netzstrom/ Akku Aufladen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von petervogel, 24. März 2004.

  1. petervogel

    petervogel Active Member

    hi,

    da ich seit einer woche meinen ersten laptop überhaupt besitze, habe ich keine ahnung, wie das mit dem aufladen und netzbetrieb am besten und schonendsten für die batterie ist.
    im moment betreibe ich das teil meistens am stromkabel und frage mich nun, ob das für die batterie schlecht ist, wenn sie ständig geladen wird.
    für eueren input wäre ich wie immer sehr dankbar:D

    PS: ist ein iBool G4 12" inch
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Das haben wir zwar schon ein paarmal gehabt ... aber so, wie Du das instinktiv machst, ist es genau richtig!
    Die Batterie wird nicht überladen, denn die Apple-Books haben einen ziemlich schlauen Lademanager, der sich um alles kümmert.

    Nach allem, was ich über Akkus weiss, handhabe ich es so: Wenn eine Steckdose in der Nähe ist (und die gibt es auch unterwegs fast überall, wenn man ein bischen schaut!), läuft das Notebook auf Netzstrom. Mit eingelegtem Akku. (Mein Akku ist in 1 1/2 Jahren überhaupt nur ein einzigesmal draussen gewesen, und zwar, als ein neues CD-Laufwerk eingebaut wurde).

    Nur dann, wenn es mal ganz schnell gehen muss oder wirklich keine Steckdose zu finden ist, wird auf Akku gearbeitet. Hat sich bisher bei mir bewährt.

    ciao, maximilian
     
  3. petervogel

    petervogel Active Member

    ok, danke!
    werde das dann auch mal so beibehalten.
     
  4. stefan

    stefan New Member

    ausführlicheres siehe auch hier:
    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=88334&highlight=akkus

    kurz zusammengefasst lässt sich für die li-ionen akkus auf der basis der zitierten publikationen folgendes sagen:
    - kein memoryeffekt und keine verlängerung der lebensdauer durch regelmäßiges laden/entladen
    - die typische lebensspanne ist 2-3 jahre, egal ob die akkus benutzt werden oder nicht
    - die beste lagerungstemperatur für einen lithium-basierten akku ist bei 15°in einem zu 40% geladenen zustand. hier zeigt der akku die geringste alterung über die zeit. bei höheren temperaturen (z.B. auch bei "hitzeintensiven" arbeiten) entsprechend schnellere alterung (gibt unter dem 2. link dazu eine interessante vergleichstabelle).
    - tiefenentladungen sollten nach möglichkeit vermieden werden (kann zur schließung des sicherheitsschaltkreises im akku und damit zum tod des akkus führen)
    - wenn das teil hauptsächlich bzw. längere zeit am netz betrieben wird, den akku mit 40% Füllstand entfernen und kühl lagern (s.o.)

    gruß

    s
     
  5. petervogel

    petervogel Active Member

    dank auch an dich stefan!

    hast du dann noch einen link, wo man eine box herbekommen kann, die sich temperieren lässt und die luftfeuchtigkeit konstant halten kann? am besten wäre es wohl so eine batterie im museum zu lagern
    ;)
     
  6. stefan

    stefan New Member

    gute frage. bin schon lange am suchen nach so einem teil. wäre auch für jeden tipp dankbar. ;)

    gruß

    s
     
  7. iGelb

    iGelb New Member

    Mein iBook Akku (G3 500 Mhz) ist dauernd in Gebrauch (Bahn, Park, etc.) und wird dauernd wieder aufgeladen (halb, voll, dreiviertel, etc.) ansonsten ist das Teil zuhause immer am Netz.

    Nach über 2 Jahren kann ich damit immer noch dicke über 4 Stunden Textverarbeitung machen, länger noch mit OS9, dass ich aus diesem Grund oft unterwegs benutze.

    P.S. - klopf auf Holz !:cool:
     
  8. stefan

    stefan New Member

    was wirklich entscheidend ist, ist die temperatur, der ein li-ionen akku ausgesetzt wird. ich habe meinen im letzten heißen sommer damit gekillt. habe viele rechenintensive sachen auf dem book laufen lassen, was zu entsprechender wärmeentwicklung bei zusätzlich hohen außentemperaturen führte. danach machte das teil schon nach 90 minuten schlapp (book war ca. 1 jahr alt)

    bezüglich des handlings von li-ionen akkus gibts einfach zu viel falschinformationen bis hin zu magischen denken und fast schon voodoo-ritualen. die foren sind voll davon. liegt einfach auch daran, dass die hersteller natürlich nicht wirklich interesse an informierten kunden diesbezüglich haben.

    gruß

    s
     
  9. gogol

    gogol New Member

  10. gogol

    gogol New Member

Diese Seite empfehlen