iBook vergisst SysEinst unter 10.3

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Manitou, 6. Februar 2004.

  1. Manitou

    Manitou New Member

    Hallo zusammen,

    mein iBook G4 vergisst unter Panther (letztes Update) die Einstellungen für die Trackpad-Geschwindigkeit und den Haken bei FileSharing.

    Und zwar nach jedem Neustart, nicht aber nach einer Neuanmeldung. FSCK und ParRAM habe ich schon gemacht, ohne Erfolg...

    Woran kann das liegen?
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Suche aus der Preference liste die zuständigen .plists heraus und entferne sie aus dem Ordner.
    Das System legt neue an.
    Die alten .plists sind anscheinend beschädigt.
     
  3. Manitou

    Manitou New Member

    Danke. Aber diese Idee hatte ich auch schon. Bringt aber leider nichts. Muss an irgendwas anderem liegen...
     
  4. Spiderman

    Spiderman New Member

    Wie alt ist denn das gute Stück?
    Nicht das die Sytemboard Batterie den Geist aufgegeben hat, dann vergißt es beim Neustert alles mögliche, oder sind es nur die beiden Einstellungen?
     
  5. Kate

    Kate New Member


    ..liegt möglicherweise an verstellten Zugriffsrechten nach der Installation von neuer Software über Softwareupdate.

    Festplattendienstprogramm starten und Rechte reparieren lassen.
     
  6. Manitou

    Manitou New Member

    @ Spiderman
    iBook -->G4<-- von 12/03
    Es sind ausschließlich diese beiden Einstellungen.

    @ Kate
    Gute Idee, habe ich versucht, hat aber leider auch nichts gebracht.

    Vielen Dank für Eure Ideen.
     
  7. Manitou

    Manitou New Member

    ...dass selbst eine saubere Neuinstallation von OS X.3.2 KEINE ÄNDERUNG der Probleme nach sich zieht.

    Bisher habe ich ausprobiert:
    - PRAM
    - PMU
    - NVRAM
    - Zugriffsrechte
    - FSCK -F
    - sämtliche Caches gelöscht
    - neuen User angelegt
    - Neuinstallation X
    - StartupItems gelöscht (ausser natürlich in der System Library)
    - Hardwaretest (sagt OK)

    Was die Einstelling für das FileSharing angeht, bin ich inzwischen auf eine Lösung gekommen:
    Wenn der Rechner beim booten des Systems kein Netzwerk findet, wird FileSharing autom. deaktiviert.

    Denn anders als beim Ethernet, wird AirPort erst mit dem User gestartet, da ja jeder User theoretisch auf ein anderes WLAN zugreifen könnte, was bei einem Ethernet eher unwahrscheinlich ist.

    Somit habe ich eben diese Netzabfrage über das Terminal (sudo pico) geändert, indem ich in der Datei "System/Library/StartupItems/AppleShare/AppleShare" vor den entspr. Eintrag vor jede Zeile jew. eine # gesetzt habe.

    Somit bleibt nur noch das Problem mit dem Trackpad...!
     
  8. Kate

    Kate New Member

    Tja, das mit dem FileSharing hätte ich dir sagen können, wenn du bei der Fehlerbeschreibung dazu gesagt hättest, dass du kein Netzwerk angebunden hast.

    Bleibt "nur" der Fehler mit dem Trackpad, richtig?

    Hast du beim "Neuinstallieren" wirklich alles vorher gelöscht?
    Oder "nur" neu darüber Installiert? In dem Falle können sich allerlei alte Systemmodule unverändert in eine neue Installation "retten".

    Ansonsten bleibt der Fehler mysteriös....
     
  9. Manitou

    Manitou New Member

    Danke für Deine Antwort, Kate.

    FileSharing
    Klar hätte ich das sagen können, aber ich habe da erstmal keinen Zusammenhang gesehen / nicht drüber nachgedacht, sonst wäre ich ja selbst drauf gekommen...
    Ich wollte auch keine halben Romane schreiben, da sonst keiner meine Beschreibungen liest.

    Trackpad
    Ich habe wirklich bei der Neuinstallation "Löschen und Installieren" ausgewählt. Sogar mit vorherigem überschreiben durch Nullen. Es ist wirklich mysteriös. Vielleicht hat just dieses iBook mit vollem Speicher und AirPort Extreme Karte ein Problem mit dem Trackpad? Kann das sein?

    Viele Grüße.
     
  10. Kate

    Kate New Member

    Es gibt da noch etwas, was mir eingefallen ist.

    Wenn du den PMU Reset machst wird auch die Einstellung des Trackpad zurück gesetzt.
    Je nach Mac Model geht der PMU Reset anders. Weiss nicht wie das bei dir geht. Aber wenn, dann muss man den PMU Reset mindestend drei mal machen um wirklich alle alten Einstellungen aus dem kleinen internen Speicher zu entfernen.
    Der PMU Reset heisst zwar PowerManagementUnit Rest, aber in der dazu zuständigen Controllereinheit werden aus andere Aspekte der Hardware überwacht, u.a. das Trackpad.

    Wenn du ganz sicher bist, dass du keine alten "verschleppten" Treiber/Einstellungen in deiner Installation hast muss es ein Hardwareproblem sein.
    Bei einem löschen-und-installieren Update werden nach meiner Erfahrung NICHT alle alten Systemteile gelöscht!

    Ich hatte auch schon bösen Ärger und musste neu installieren und erst nachdem ich die betreffende Platte von Hand gelöscht habe war der Ärger weg. Der "löschen" Vorgang des Installers löscht nämlich bestimmte unsichtbare Verzeichnisse nicht! Und das betrifft auch und gerade einige Systemeinstellungen. Also vielleicht doch nochmal genau überlegen wie "sauber" das mit dem löschen war.
     
  11. Manitou

    Manitou New Member

    Danke für Deine Mühe. Ich freue mich wirklich sehr, dass Du solche Überlegungen für mich anstellst.

    Ich werde morgen früh gleich noch einmal den PMU Reset machen - diesmal 3 Mal.

    Die Installation war meiner Meinung nach insofern sauber, als man doch zusätzlich zur Option "Löschen und Installieren" die Art des Löschens spezifizieren kann. Und ich habe tatsächlich - um ganz sicher zu sein - alles mit Leerdaten überschreiben lassen.

    Viele Grüße.
     
  12. Manitou

    Manitou New Member

    also das ganze stellt sich als noch mysteriöser heraus als wir
    geglaubt haben.

    Ich habe also NOCH EINE Neuinstallation des Systems
    vorgenommen und dabei vorher alles mit Leerdaten überschrieben
    (mit dem Festplatten-Dienstprogramm).

    Unmittelbar NACH der Installation habe ich den PRAM und den NVRAM
    und die PMU gelöscht und die Zugriffsrechte reparieren lassen.
    Ich hatte KEINE EINZIGE fremde Software installiert
    und auch keine Peripherie und kein Netzwerk an dem iBook hängen.

    Und der Fehler tritt immer noch auf.

    Was ich dabei nun festgestellt habe, ist, dass das System die Einstellung
    der Geschwindigkeit des Trackpads sogar bereits dann vergisst,
    wenn ich nur die System Preferences verlasse.
    Es ist noch nicht einmal notwendig, dass ich mich neu anmelde
    oder einen Neustart mache.

    Interessant daran ist, dass dies AUSSCHLIESSLICH gilt für die
    Geschwindigkeiten die über der rechten Hälfte liegen.

    Nach einer Neuanmeldung oder einem Neustart hingegen
    werden ALLE Trackpad Einstellungen vergessen und
    auf den mittlersten Wert zurückgesetzt.

    An einen Fehler in der Hardware glaube ich ehrlich gesagt nicht. Dass der Hardwaretest auch nach einem erneuten Check alles für OK befindet ist zwar nicht vollends aussagekräftig, aber dennoch ist es ein Anhaltspunkt.

    Viele Grüße.
     

Diese Seite empfehlen