iBook vS. eMac

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mac-pc, 29. Dezember 2003.

  1. mac-pc

    mac-pc New Member

    Hab ein Problem!

    Also,
    Ich will mir einen neuen Mac Gönnen.

    Die frage ist: iBook o. eMac?
    Tja,- Interessant wäre eigentlich beides! Mobil - Praktisch und eMac - All-one-design.
    Da ich schon immer TFT "Fan" war wegen der scharfen Auflösung, wäre natürlich das iBook Ideal!

    Der eMac hingegen hätte eine höhere Taktfrequenz und ist sicher gut geeignet für Rendering oder Grafik.

    Hauptsächlich Arbeite ich mit Fireworks, Photoshop, Dreamweaver usw. und Zogge gerne noch zwischen durch.

    Wichtig ist mir einfach: Anschlüße (FW, USB), AirPort Extreme fähig, Nachrüsten (RAM oder HD)....


    Habt Ihr gute Tipps für mich :confused:
     
  2. QNX

    QNX New Member

    PowerBook :embar:
     
  3. Marks.

    Marks. New Member

    Also rein preislich würde ich dir raten, dich zwischen iMac !5" und iBook zu entscheiden. Dann hast du generell ein gutes Display dabei. Bei mir wohnt seit ca. 3 Wochen ein 14"-iBook. Vorteil ist die Flexibilität, mit externer Tastatur und Maus ist das Gefühl (fast) wie am Desktop, ggü. dem iMac 15" ergibt sich aber eine etwas schlechtere Geschwindigkeit durch weniger MHz (bei 933 vernachlässigbar, beim 12" mit 800 sicher schon ein Unterschied zum 1 GHz-iMac. ) und langsamere Festplatte (im eMac/iMac rotiert die Platte mit 7.200 RPM und ist größer, im iBook mit 4.200 = bestenfalls halbe Geschwindigkeit).

    Es ist cool, im Zug DVDs sehen oder sonstwo arbeiten zu können, wenn meine Frau aber nicht einen Mobilrechner für die Uni benötigt hätte, wären wir ohne locker ausgekommen. Wichtig ist, genug Speicher einzuplanen, da dies die Anzahl der Festplattenzugriffe verringert - mind. 384, besser auf 512 beim iMac oder 640 beim iBook aufrüsten. Beim eMac ist der Speicher natürlich günstiger.

    Was für den eMac spricht, bei gleicher Leistung ggü. iMac besitzt er eine höhere Auflösung und einen deutlich niedrigeren Preis, dafür schlechtere Boxen und braucht viel mehr Platz.


    Der Vorschlag Powerbook ist zwar auch ganz gut, aber leider auch SEHR teuer - sonst wärs bei mir auch in der engeren Wahl gewesen. Aber im Vergleich zum iBook ist das Powerbook knapp 1 kilo-€ teurer...
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Naja, bei den oben beschriebenen Programmen, die auf dem Mac laufen sollen, würde ich auch eher zum kleinen G5 oder zu einem Powerbook raten. Wenn das Geld nicht reicht, muss man sich genau überlegen, ob man wirklich mobil mit dem Rechner sein muss.
    Gerade in Programmen mit vielen Paletten macht eine niedrige Auflösung wie beim iBook wenig Spaß, da wäre der eMac schon eher geeignet. Oder ein gebrauchter G4 Powermac aus einer der letzten Serien. Den kann man wenigstens nach Belieben erweitern und ist nicht auf den Bildschirm des eMac festgelegt, der mir persönlich nicht gefällt.
     
  5. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Warte bis die neuen Power Mac G5 drausen sind und kauf dir dann den 1.6er für schätzungsweise 1400€ ;)

    Gruss
    Kalle
     
  6. mac-pc

    mac-pc New Member

    Nene hab mit Mutti geredet! In 8 Monaten bekomme ich meinen 1GHz eMac Combo :eek: :angry:
     
  7. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    In 8 Monaten wird's kein eMac 1GHz mehr geben. Am eMac ist nix verkehrt. In 8 Monaten gibt's vielleicht schon 1.6GHz. Hoffentlich mit dem neuen IBM G4 :)

    Gruss
    Kalle
     

Diese Seite empfehlen