iBook zum Studentenpreis??

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von linou, 28. September 2005.

  1. linou

    linou New Member

    Hallo,
    ich bin Studentin und brauche für die Magisterarbeit ein leises Notebook mit integriertem WLan, damit ich auch in Bibliotheken richtig arbeiten kann. Dabei hab ich an das neue iBook 14" gedacht, weil ein PB für meinen Geldbeutel definitiv zu teuer ist, und mir 12"-Displays zu klein sind. Ich weiß, daß das 12er und 14er iBook die gleiche Auflösung haben, was mir aber insofern nichts ausmacht, weil ich eine Augenschwäche habe und von daher zu kleine Schriften sowieso nicht so gern mag.

    Zum einen wollte ich fragen, wie ihr das so seht, ob ihr mir auch dazu raten würdet?
    Zum anderen weiß ich noch nicht so recht, wo ich mir das iBook denn bestellen soll.

    Bei Apple gibt es Studentenpreise, bei den meisten anderen Händlern hab ich so etwas nicht entdecken können. Ich würde gerne eine Garantieverlängerung auf 3 Jahre dazu nehmen, was auch viele Händler anbieten, aber bei Apple ist das zu teuer. Andererseits hab ich keine Erfahrung mit Händlern wie Cancom, Mactrade oder so. Sind die auch zuverlässig? Wie verhalten sie sich denn, wenn es mal Probleme geben sollte?

    Ich hoffe, ihr könnt mir ein bißchen Zweifel nehmen und ein paar Erfahrungen und Tips weitergeben!! Vielen Dank für eure Antworten!

    Mein angedachtes iBook:
    14", 1,42 GHz G4, 512 MB RAM (wobei ich den wahrscheinlich noch aufrüsten würde), 60 GB, Airport Extreme, Bluetooth, Trackpad mit Blätterfunktion, Sudden Motion Sensor, beim Laufwerk tendiere ich eher zu einem normalen Combo-Laufwerk ohne DVD-Brenner, da ich den im Moment wirklich nicht brauche (und wenn doch einmal, dann kann ich mir den ja immer noch nachkaufen und in den heimischen G3 einbauen ;)
     
  2. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Ich hab da zwar noch nix bestellt, aber Cancom soll ganz in Ordnung sein. Und Studentenrabatte und Garantieverlängerung gibts da meines Wissens auch. Nur bei Gravis solltest du nicht bestellen.

    Was da iBook angeht, damit kommst du auf alle Fälle zurecht, auch wenn manche sagen, dass beim 14" Modell das Display nicht sonderlich gut ist. Aber für in der Bibliothek arbeiten reicht das auf alle Fälle aus.

    Ich würd an deiner Stelle auch "nur" ein Combolaufwerk nehmen, falls du doch mal nen DVD-Brenner brauchen solltest, dann kannst du dir immernoch nen externen kaufen und den ans iBook hängen (oder auch an deinen heimischen G3... oder an beide...)
     
  3. Chriss

    Chriss New Member

    also Deine gewünschte Ausstattung ist ja im Grunde ohnehin die Standardausstattung bei den iBooks - beim 14er gehört in diesem Zshg. der DVD-Brenner allerdings ebenfalls fest dazu, den kannste nicht einfach herausnehmen/-rechnen, leider ...
    wenn die Garantieverlängerung Priorität hat, bieten sich z.B. Cancom, Musicstore Köln oder Cyberstore Thomann an (im Forum häufig lobend genannt), dort ist die Garantieverlängerung entweder von Haus aus schon dabei oder kann günstig nachgekauft werden (bei Cancom für 50 EUR). Und die Preise sind auch okay, und wiegen m.E. durch die Garantie einen (fehlenden) Studentenrabatt wieder auf ...
     
  4. mischi

    mischi New Member

    schau mal bei www.macatcampus.de - nur für Studenten oder Lehrkörper - ich denke mit den besten Preisen ... aber etwas umständlich ...
     
  5. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Ups, stimmt ja, da hab ich gar nicht mehr dran gedacht...
     
  6. Chriss

    Chriss New Member

    nicht nur teilweise umständlich (vielen Berichten zufolge), sondern schnell gar nicht mehr günstig, sobald solche Dinge wie Garantieverlängerungen dazukommen (wie hier gewünscht) - DANN sind z.B. o.g. Adressen plötzlich z.T. wesentlich günstiger (auch OHNE StudiRabatt !). Habs oft genug durchgerechnet ... ;-) Mag hier aber für nichts und niemanden Werbung machen, bitte
     
  7. linou

    linou New Member

    Komisch, wegen dem DVD-Brenner... Im Apple-Store kann ich nämlich das 14er iBook auswählen und dann noch bestimmte Konfigurationen angeben, wieviel Speicher etc. Der DVD-Brenner ist da zwar von Haus aus eigentlich integriert, aber bei diesen Konfigurationen kann ich angeben, dass ich nur ein Combo-Laufwerk möchte, dann wirds knapp 100 Euro billiger.

    Jetzt ist die Frage, ob das nur Apple so macht, oder eben auch andere Händler?
     
  8. Chriss

    Chriss New Member

    ja dann ist das wohl als sog. CTO-Konfiguration möglich, das wußte ich auswendig nicht, sorry. Mußt Du schauen, welcher Anbieter solche CTO-Konfigurationen anbietet ... und dann wieder neu nachrechnen, wer in der Summe am günstigsten wegkommt ... ;-)
     
  9. linou

    linou New Member

    Tut mir leid, aber was heißt CTO-Konfiguration?
     
  10. Chriss

    Chriss New Member

    configure to order ... also daß Du (in gewissen Bandbreiten) das Gerät selbst zusammenstellen darfst, wie eben im Apple-Shop über die Drop-Down-Menüs. Verschiedene Händler verweisen auf ihren Seiten dann explizit darauf, wenn sie es denn anbieten (z.B. Cyberport oder MacTrade)
     
  11. derbaer

    derbaer New Member

    1. Bei Cancom gibt es auch Studentenpreise. Einfach anrufen und nach Edu-tarifen fragen. Liegen eigentlich immer unter den Apple-Store-Edu-Preisen.

    2. Bei Cancom gibt es auch einen speziellen Apple-Care-Tarif für Studenten. Kostet für ein iBook auf 3 Jahre - glaube ich - um die 80 Euro. Vorteil gegenüber der Cancom-Garantieerweiterung. Gilt weltweit bei jedem Apple Support Partner.

    3. cto geht auch bei Cancom.

    4. Applestore ist am problemlosesten. Einfach book zusammenstellen, bestellen und bezahlen - natürlich auch in Empfang nehmen.

    Habe bereits unser iBook und Pbook problemlos bei Cancom bestellt. Aber der Applestore ist auch nicht schlecht...
     
  12. Chriss

    Chriss New Member

    zu 1: bei allen potentiellen Rechnern, die für mich in Frage kamen, war der Apple-Store günstiger (iBooks und iMacs). Verkehrt sich komplett ins Gegenteil, sobald die Garantie ins Spiel kommt.
    zu 2: Von speziellen Apple-Care-Tarifen für Studenten hab ich dort bislang noch nie was gelesen/gehört, sorry. Ich war der Meinung, daß die allenfalls 1:1 weitervermittelt werden (ähnlich Cyberport). Kann mich natürlich irren. Der hauseigene CancomCareTarif kostet für die Books - generell - 50 EUR (bring-in-service).
    zu 3: yepp, im Grunde wie im AppleStore ... aber wie oben erwähnt, leider längst nicht so bequem, weil quasi für jede Zusammenstellung camcom eine gesonderte Anfrage an Apple richten muß

    bis 8.10 ist Apple wg. der lfd. iPod-Aktion recht interessant (150 EUR Rabatt)
     
  13. applefreak

    applefreak New Member

    kaufen bei appel.de/aoc

    billiger geht nicht

    dann zu gravis und die garantieverlängerung auf drei jahre holen bietet gravis sehr billig an!
     
  14. Chriss

    Chriss New Member

    ich liebe diese *ultimativen Empfehlungen* ... ;o)
    Gravis ?! Dann sag ich ab sofort besser gar nix (mehr) ....
     
  15. applefreak

    applefreak New Member

    das apple.de/aoc

    das beste für studenten vom preis her ist ist definitiv richtig die preise bei aoc unterschreiten die normalen edu-store preise nochmals um einiges! kleines ibook ist hier nochmal 60-80 euro billiger! bei den preisen kann nicht mal macatcampus mithalten!!! hier kostet das kleine ibook min 945,-. bei mackauf wollen die min 997 haben!!! AOC liegt deutlich drunter!

    http://www.gravis.de/safety/index.html

    80 euro drei jahre garantie für ibooks is doch ok !? das gute is doch die hardware muss nich bei gravis gekauft werden!
     
  16. Chriss

    Chriss New Member

    also eine *GravisDiskussion* möchte ich an dieser Stelle nicht lostreten ... aber Dein erster Link ist interessant, kannte ich bislang nicht. Leider müssen da viele Unis draußen bleiben, so auch meine. Ansonsten hätte ich da gerne mal kurz reingeguckt ... ;-) !
     
  17. derbaer

    derbaer New Member

    Ist scho' recht, das Angebot - was auch der Applestore bieten sollte - bekommt man - leider - nur auf Nachfrage. Leider habe ich die "alten" Angebote für unser iBook und das Pbook nicht mehr. Es war ein spezieller Appecare-Tarif für Studenten...
     
  18. applefreak

    applefreak New Member


    kennst doch bestimmt leute an anderen unis!!!!!
    wenn nicht einfach mal anrufen bei der hotline und fragen vielleicht tut sich da was oder du gehst zu zuständigen an deiner uni und sagst die sollen mal auf apple zugehen! ;)

    EDIT:
    er muss ja ncht bei gravis das safety packet kaufen ich gluabe cancom oder so bindet sowas auch an wo es egal ist wo die hardware gekauft wurde.
     
  19. zwanzigtausend

    zwanzigtausend Hell froze over


    Hallo linou,

    ich empfehle Dir den Apple-Store. (Edu-Store) und zwar telefonisch. Ich habe da kürzlich ein iBook zum Studentenpreis erworben und war überrascht, dass dort für einzelne Unis noch niedrigere Preise als auf der Apple Website angeboten werden. Außerdem kriegst Du da zurzeit einen ipod mini für 150 Euro Rabatt: Der 4 GB kostet fdann etwa 35 Euro. Selbst wenn Du den iPod sofort bei Ebay verskaufst, machst du ein Riesenschnäppchen.

    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Verkäufer Herr Both im Apple-Store gemacht (Nein, ich kriege keine Prozente und bin mit ihm auch nicht verwandt) Ruf ihn doch mal direkt an: 0800-1800-663 dann die Nebenstelle 1036 eingeben, und Du kommst direkt bei ihm raus. Der ist echt fit.

    Viel Spass mit dem iBook schonmal!
     
  20. Chriss

    Chriss New Member

    @applefreak:
    also den iMac werd ich definitiv bei Cancom holen - ich wohn in einer Mac-Wüste (next Apple-Point: 120km) und bin auf den Vor-Ort-Service angewiesen, wenn er denn wirklich mal fällig wäre.
    So schnell krieg ich hier die Uni nicht bewegt für die Vorzugsliste und am Telefon haben die das (für mich) explizit abgelehnt, eben weil meine Uni nicht dazugehört - ansonsten könnten sie sich ja die ganze Handhabung auch schenken. Aber trotzdem danke für den Tip, vielleicht kann ich ja für das ebenfalls fällige iBook noch was reißen ... ;o)

    @zwanzigtausend (superNick ;-) !)
    superhinweis, ich hatte nämlich einen m.E. recht unfreundlich und destruktiven Menschen an der Leitung. Der 4GB-iPod ist zwar inzwischen ausverkauft, aber letztendlich kann man so mit allen iPods verfahren
     

Diese Seite empfehlen