iceCube Festplatten, was taugen die ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Paparatze, 19. Juni 2002.

  1. Paparatze

    Paparatze New Member

    ...gudden, servus und hallo...

    ...ich möchte mir jetzt mal eine Festplatte zwecks Archivierung von Fotos und als BackUp von OS X kaufen.

    Im Moment gibt es die iceCube Firewire Festplatten im Angebot:

    (60GB IBM Festplatte, 7200rpm / 2MB Cache , bis zu 400MB/sec. Datentransferrate, im schicken iceCube 3.5 FireWire Gehäuse).
    Der Preis ist 189 ¬.
    Hat jemand Erfahrung mit diesen Festplatten ? Die haben einen ganz guten Ruf, oder ?

    Dann hab ich noch einige grundsätzliche Fragen zu solchen externen Festplatten.
    Diese Festplatten kann man doch auch unter OS X als Startvolume nutzen, oder?
    (mit Hilfe von CarbonCopyCloner ?!)

    Ich hab meine interne Festplatte in 6 Partitionen aufgeteilt:
    Eine für OS X,
    eine für Classic 9.2,
    eine für OS X Programme,
    eine für OS 9 Programme,
    eine für sämtliche Dokumente (MP 3's, Fotos, Rechnungen,Briefe...)
    und eine mit dem Namen Extra (da landet z.B. alles, was ich aus dem Internet runterlade)

    Kann ich diese Partitionen als BackUp genauso auf die externe Festplatte kopieren ? Und stehen sie mir dann bei einem Start der externen HD genauso zur Verfügung als wie wenn ich von der internen HD starten würde ?

    Tausend Dank für eure Hilfe !
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Die Ice-Cube mit 60 GB läuft bei mir schon über 6 Mon. ohne einen Mucks. Unhörbar, schnell und Apple-like im Design :)

    Als Startvolume für X habe ich sie noch nicht benutzt, aber ein "cleanes" 9.2.2 ist drauf und der Start davon geht problemlos.

    Von X habe ich meinen kompletten User-Ordner drauf "gebackuppt". Falls ich X neu intallieren muss (was bei mir seit März 01 einmal der Fall war), kopiere ich meine User-Daten auf meine interne HD zurück. Auch das hat ohne weiteres geklappt.

    Für meine Backups nutze ich "Silverkeeper" von LaCie (ist Freeware) und auch die hat mich noch nie im Stich gelassen (such mal Silverkeeper im Forum, gibt's einen oder zwei threads dazu).

    Du kannst als Backup alles von dir angesprochene auf die externe HD kopieren. Aber wie gesagt: 10.1.5 habe ich nur auf der internen.
     
  3. Paparatze

    Paparatze New Member

    @macixus
    ...na dann bestell ich die mir gleich morgen per Internet... .

    ...und noch eine Frage : Speichert die auch 98ziger Salzletten und wenn ja, wie bekomme ich die ohne groß zu bröseln auf die Festplatte. Die Siegesstangen von 1998 möchte ich nämlich noch bis zur WM 2006 aufheben...und dann genüßlich futtern wenn Frankreich wieder Weltmeister ist.
    Tastes like victoire, les Salselettetetess de millnöfsont-katräwen-diswid.
    ...sollten sie dann allerdings auch wieder so blamabel spielen, dann benutz ich die Sticks halt anstelle von Q-Tips... .
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Zu den 98ern kann ich nichts sagen. Ich hab 2000 zum Milleniumsfest der "Bäckerblume" 5 Stück erhalten. Die habe ich in Magermilch eingeweicht und per Strohhalm und FireWire auf die IceCube gebeamt. Schmecken heute wie damals. Klasse Gerät! :)

    Q-tips geht nicht. Aber Zehennägel reinigen geht.
     
  5. mordor

    mordor New Member

    ice cube platten sind mega toll. mit carbon copycloner geht sogar os x als externe bootplatte.

    die neuen platten haben sogar usb und firewire schnittstelle zusammen. und den neueren oxford chip.
    man kann auch nur das gehäuse kaufen und sich dann die gewünschte platte sonstwo kaufen und selber einbauen...geht ganz einfach.

    fazit, einfach elegant und schnell.
     
  6. Paparatze

    Paparatze New Member

    ...ok, Ihr habt mich überzeugt, wird gekauft...und ein klasse Design hat sie auch noch... .
     
  7. Virtual Blabla

    Virtual Blabla New Member

    Ja, im Nachhinein kann ich das bestätigen. Ice Cube mit IBM 60 GB. Habe nur schlechte Erfahrungen mit Western Digital Platten. Mit CCC kann man problemlos die Systeme 9 und X kopieren/backupen und auch extern starten bei entsprechenden Rechnern.
     
  8. Singer

    Singer Active Member

    Haben die IceCubes ein extra Netzteil oder beziehen die ihre Spannung über Firewire? Ist für mich ein wichtiges Kaufkriterium.
     
  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    'HD mit 7200 RPM nicht ausreichen. Aber MacGhost mag mich korrigieren ;-)
     
  10. zerooo

    zerooo New Member

    Moin,

    @Paparatze: 189¬ hört sich sehr günstig an! Wo gibts die denn für den Preis? Hab nämlich auch schon mit einem Auge auf diese HD geschielt, aber nie eine für weniger als 220,- ¬ gefunden.

    Gruß
    zerooo
     
  11. mordor

    mordor New Member

    es hat zum grossen glueck ein externes netzteil. somit areeitet die platte fast geräuschlos....meine damit dass dich nicht dauernd das lüftergräusch stört, wie das zum beispiel mit lacie geräten der fall ist.

    der firewire saft reicht jedenfall beim powerbook nicht aus.

    mordor
     
  12. Giadello

    Giadello New Member

    Glückwunsch zur Pladde ... allerdings sind 400 MB ein Werbegag. Selbst wenn die Platte 400 Mbit liefern könnte - sind dat 50 MB (Megabyte). Meines Wissens erlaubt FireWire aber nur 44 MB Durchsatz. Trotzdem: bis Laptop-Platten dahin kommen, wachsen uns Taliban-Bärte, die schnellsten liefern um die 12 MB.
    Wo wird dieses Angebot gemacht?
     
  13. Paparatze

    Paparatze New Member

  14. alberti11

    alberti11 New Member

    @ macixus

    Welche Platte hast du denn drin in dem Eiswürfel??
    IBM -?
    Ali
     
  15. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    @alberti

    Ja, IBM 60 GB/7200 RPM.
     
  16. macmercy

    macmercy New Member

    Hab in meinen iceCube (Leergehäuse) schon seit 4 Monaten eine IBM 30 GB mit 7200 Pirouetten (gebraucht für 50 ¬) eingedrechselt. Läuft weeesentlich schneller als die 5400er im iMac G4. iceCube als komplettes BackUp für X (CarbonCopyCloner) und 9. Genial.
     
  17. Giadello

    Giadello New Member

    Atze:
    Vielen Dank! Eben bestellt!
     
  18. krebesky

    krebesky New Member

    wo kann man den carbon copycloner finden ? Oder ist er in den Disk Utilities ?
    KLAUS
     
  19. Chriss

    Chriss New Member

    ... die 3,5" Hardbox von SaroTech hat als einzige Platte, die ich kenne in diesem Bereich, ein internes Netzteil (und Lüfter).
    Allerdings braucht sie trotzdem noch ein normales Stromkabel - also auch kein wirklicher Vorteil, denk ich

    Ich glaub, ich hol mir dann auch so ein IceCube, da bin ich auf der sicheren Seite ...

    119,- für das Combo - liegt das im Rahnmen ?
     
  20. mordor

    mordor New Member

    ice cube gehäuse gekauft und selber die lieblingsplatte reingestöppselt. funzt schnell und leise. testsieger in der macup.
    auch os x mit ccc geclont und funktioniert super.
     

Diese Seite empfehlen