icecube problem

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von maz, 18. Dezember 2001.

  1. maz

    maz New Member

    wenn ich das icecube firewire festplattengehäusse anmache, blickt es die ganze zeit
    die fetplatte scheint sich immer wieder an und auszuschalten (und das in sekundentakt)

    das ist passiert, nachdem mein adapter den geist aufgegeben hat und ich einen neuen gekauft habe (der adapter ist in ordnung - mein md player geht damit :) )

    hat jemand ähnliches erlebt?
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Das Lämpchen zeigt Dir Zugriffe auf die Festplatte an. Kein Grund zur Beunruhigung :) Ist für Dich eine Kontrolle, dass die HD im IceCube läuft.

    (Falls Du die Norton Utilities hast, kannst Du Dir "Disk Light" in der Menüzeile anzeigen lassen. Dass blinkert auch bei jedem HD-Zugriff vor sich (nervend!) hin. Weg damit!)
     
  3. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    welcher Adapter hat denn den Geist aufgegeben ?
    Der FW Controller ?
    Wenn dem so ist, schau doch mal ob der IceCube mit einer anderen Platten oder mit der gleichen Platte am anderen Mac funktioniert.
    Wenn ich den IceCube anschalten leuchtet die LED vorne für ca. 2-3 Sekunden und wenn kein Zugriff auf die Platte erfolgt, bleibt sie aus.

    Joern
     
  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    Hmm, vielleicht habe ich mich nicht präzise genug ausgedrückt.
    Also wenn der IceCube an ist leuchtet die LED schwach und wenn auf der Platte etwas passiert leuchtet sie stärker.
    Wenn keine Aktivität ist, dann leuchtet die LED auch nur schwach.
    Aber wild blinken ? Nein nur wenn ich wie wild Daten schiebe.

    Joern
     
  5. maz

    maz New Member

    ich weiss wie die zugriffe auf die hd ausschauen und wie sich das gehäuse im normalfall verhaltet (hab´s ja schon seit paar monaten)

    aber jetzt geht nix mehr weiter
    die festplatte läuft nichteinmal - sie geht nur für einen bruchteil der sekunde ein und aus

    ps: der orginaladapter hat schon früher den geist aufgegeben
    dann habe ich einen etwas älteren verwendet und seit dem er im arsch war habe ich mir einen neuen gekauft - und hab jetzt den mist
     
  6. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    was für einen Adapter ????
    An welchem Rechner mit welcher Firmware ?
    Was für FW Treiber sind installiert und welches OS ?

    Da Du nicht genauer von Dir gibst was für einen Adapter Du meinst ist es etwas schwer einzukreisen.

    Entweder ist der Adapter, der FW Controller, die Platte oder die FW Bridge im IceCube hin oder ein Treiberproblem !
    Mehr kann man mit Deinen Angaben nicht anfangen.

    Joern
     
  7. maz

    maz New Member

    imacdv 400
    die neuerste firmware und die neuersten treiber, macos 9.2.2
    bisher liefs auch und ich hab nix neues installiert - es wird sicher kein software problem sein
    die festplatte ist auch in ordunung - hab sie in einem anderen mac getestet (g4) - mein imac erkennt sie nicht - ist wahrscheinlich zu gross für den ide controler (und einige leute im forum haben mir versichert ich könnte in den imac jede 3,5 zoll ide festplatte einbauen :) )
    der adapter ist so ein multitalent-ding: von 3v bis 12v (das ice braucht 12v)
     
  8. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi, so dann kommen wir der Sache langsam näher.
    Der Adapter hat 12V und 2A, wenn der nachträglich gekaufte keine 2A hat wird die Platte auch nicht laufen.
    Zu Thema Größe, ich habe eine 80 GB Maxtor schon in einen iMac DV400 verbaut und zwar im 2000er Modell (Indigo und Ruby).
    Man muß die Platte Master jumpern und nur noch einabuen und geht, zumindest erst mal von CD starten zum partitonieren, initialisieren und OS Installation.
    Mein IceCube ist mit einer 40er Fujitsu bestückt und die läuft am iMacDV 400 und am Cube450 unter 9.1,9.2.1,9.2.2 und X.1.1 ohne Fremdtreiber einwandfrei.
    Vorher war eine 75GB IBM drin die war aber zu laut.

    Joern
     
  9. maz

    maz New Member

    vielleicht haben die 2000-er dv modelle einen neuen ide controller
    ich hab einen 99-er imac dv und er hat meine 60-er segate (die davor im icecube gehäuse war) nicht erkannt (auch nachdem ich es von der cd gestartt habe)
    ich hab die jumper natürlich auf master gestellt
    auch auf cable select (wie es im gehäusse lief) ging es nicht

    der adapter packt 300mA als wird daher auch nicht das problem kommen

    das gehäuse scheint wirklich im arsch zu sein
    ich hoffe nur das ich schnell ein neues bekomme...

    ps: hat jemand in seinem 99-er imacdv eine grössere festplatte als die internen 10 gb und wenn ja - wie gross ist sie?
    thx
     
  10. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    300mA (MilliAmpere) ist nach meiner Rechnung weniger als 2A (Ampere).

    Bei den älteren iMacs sollen auch größere Platten funktionieren, nur die Bootpartition muß als erste sein und nicht größer als 4GB, so gelesen bei Apple und auch schon hier im Forum.
    Gejumpert wird die Platte im iMac IMMER Master, da Slave das CD Laufwerk ist.
    Laut Apple haben beide (1999er und 2000er) einen UDMA33 Controller.
    Ein BIOS was die Platten beschränken könnte wie am PC gibt es auf dem Mac nicht.

    Joern
     
  11. wuta1

    wuta1 New Member

    WAT IS DENN EIN ICECUBE ß KENNE NUR DEN RAPPER ICE CUBE , UND NATÜRLICH EISWÜRFEL . HABE SELBER NEN iMAC DV 400 . AUFKLÄRUNG ERWÜNSCHT.
    DANKE
    klm
     
  12. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    warum schreibst Du alles Groß ? In klein hätte ich Dir auch geantwortet ;-))

    So der IceCube ist ein FirewireFestplattenGehäuse für IDE/ATA Paltten.
    Es besitzt die neue FW Bridge die auch mehr als 16 MB/sec bringt.
    Ganz nützlich für Leute die ungeheuren Plattenbedarf am iMac, Cube oder an den Applebooks haben und diesen vielleicht auch nur gelegentlich benötigen.
    Anstecken des Gehäuses und einschalten und Platte ist da, nicht wie bei SCSI mit SCSI Probe oder Mount Everything nachträglich mounten oder durch einen Neustart.
    Der Name kommt daher das das Gehäuse kristallklar ist und eine silberne Innehülle hat.

    Joern
     
  13. maz

    maz New Member

    gut zu wissen
    ich hab die 60-er nicht partitioniert - das wird wohl der grund dafür sein
     
  14. wuta1

    wuta1 New Member

    Hi Mac Ghost . Danke für die Inforamtion. Ich habe alles groß geschrieben , weil Shift bei mir kaputt ist und ich auf Dauergroß gestellt hatte . War mir so danach. Hoffe hat Dein Ästhetik Empfinden nicht zu heftig tangiert.
    Fire Wire 2 also . Braucht man dafür ein extra FW Input ß - soll ein Fragezeichen sein.
    Ciao
    klm
     
  15. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi klm,

    war ein Spaß mit der Großschreibung !
    Nein nicht FW2 sondern noch die FW eins, allerdings endlich mit einem Chipsatz der die versprochene Leistung bringt und nicht nur auf dem Datenblatt steht.
    Obwohl FW2 ja für Festplatten noch nicht so interessant ist, da es z.Z. keine IDE/ATA Platte gibt die viel mehr 30 MB/s bringt, zumindest konstant.
    also merke UDMA100 heißt nicht das die Platte 100MB/sec lesen oder schreiben kann.
    Aber FW2 wird bestimmt interessant, falls es mal schnellere Platten oder gar FW RAID Systeme gibt.

    Joern
     
  16. maz

    maz New Member

    wenn ich das icecube firewire festplattengehäusse anmache, blickt es die ganze zeit
    die fetplatte scheint sich immer wieder an und auszuschalten (und das in sekundentakt)

    das ist passiert, nachdem mein adapter den geist aufgegeben hat und ich einen neuen gekauft habe (der adapter ist in ordnung - mein md player geht damit :) )

    hat jemand ähnliches erlebt?
     
  17. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Das Lämpchen zeigt Dir Zugriffe auf die Festplatte an. Kein Grund zur Beunruhigung :) Ist für Dich eine Kontrolle, dass die HD im IceCube läuft.

    (Falls Du die Norton Utilities hast, kannst Du Dir "Disk Light" in der Menüzeile anzeigen lassen. Dass blinkert auch bei jedem HD-Zugriff vor sich (nervend!) hin. Weg damit!)
     
  18. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    welcher Adapter hat denn den Geist aufgegeben ?
    Der FW Controller ?
    Wenn dem so ist, schau doch mal ob der IceCube mit einer anderen Platten oder mit der gleichen Platte am anderen Mac funktioniert.
    Wenn ich den IceCube anschalten leuchtet die LED vorne für ca. 2-3 Sekunden und wenn kein Zugriff auf die Platte erfolgt, bleibt sie aus.

    Joern
     
  19. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    Hmm, vielleicht habe ich mich nicht präzise genug ausgedrückt.
    Also wenn der IceCube an ist leuchtet die LED schwach und wenn auf der Platte etwas passiert leuchtet sie stärker.
    Wenn keine Aktivität ist, dann leuchtet die LED auch nur schwach.
    Aber wild blinken ? Nein nur wenn ich wie wild Daten schiebe.

    Joern
     
  20. maz

    maz New Member

    ich weiss wie die zugriffe auf die hd ausschauen und wie sich das gehäuse im normalfall verhaltet (hab´s ja schon seit paar monaten)

    aber jetzt geht nix mehr weiter
    die festplatte läuft nichteinmal - sie geht nur für einen bruchteil der sekunde ein und aus

    ps: der orginaladapter hat schon früher den geist aufgegeben
    dann habe ich einen etwas älteren verwendet und seit dem er im arsch war habe ich mir einen neuen gekauft - und hab jetzt den mist
     

Diese Seite empfehlen