ich beginne OS 9 langsam zu...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Wolli, 12. Oktober 2002.

  1. Wolli

    Wolli New Member

    ...hassen!

    zu hause habe ich schon lange X am laufen. läuft auf meinem G4/733 auch wunderprächtig.

    in der firma geht das leider noch nicht, weil es da so eine arrogante firma gibt, welche immer noch nicht fähig war eine X-version ihrer software zu veröffentlichen.
    ihr wisst schon, es geht um quark.
    ausserdem arbeite ich im moment noch an einem blau/weissen G3.

    der scanner läuft meines wissens auch nicht unter X. es ist ein heidelberg linoscan (modell weiss ich grad nicht). linocolor wird ja glaub ich nicht mehr portiert, weil die scannerproduktion von heidelberg eingestellt wurde, oder?

    und unter diesen umständen kann man nicht wirklich mit X arbeiten. zum mindesten nicht produktiv.

    als ich die neue stelle angefangen hab war auf dem mac noch OS 8.6 installiert.
    leider war das system sehr instabil und M$ outlook liess sich einfach nicht installieren.

    irgendwann hab ich mir dann die mühe gemacht alles plattzumachen und 9.2.2 zu installieren.

    zu beginn war selbst das brandneu installierte 9.2.2 auch instabil.

    das will heissen, dass mich gleich nach der installation der erste systemcrash begrüsste. und auch danach immer wieder.

    inzwischen habe ich mal die position der ram-riegel versetzt.
    seitdem scheint das system ziemlich stabil zu sein.

    doch ich habe immer noch ein problem! arrrgh! ich kann die verdammten billy-programme word, outlook und powerpoint nur direkt nach dem neu anlegen der schreibtischdatei öffnen.

    sonst werde ich mit dem fehler 2 begrüsst. was soll die scheisse? die programme haben genug ram zugewiesen!

    kann ja wohl nicht sein, dass ich die jedes mal neu anlegen muss, wenn ich eins von diesen scheiss-programmen öffnen will.

    oder?

    kennt jemand das problem?

    thankx. wolli
     
  2. master mind

    master mind New Member

    Nicht alle RAM Riegel kommen mit Apples Anforderungen an die Qualität (oder wie auch immer man es nennen möchte) klar. Deswegen hatte Apple ein neues Firmware für die meisten Rechner veröffentlicht.

    Möglicherweise wurde dieses Firmware-Update noch nicht durchgeführt. Daher die Probleme. Es gibt allerdings ein Tool, das klärt, ob die RAM Riegel mit dem Firmware-Update klar kommen. Somit wird indirekt die Qualität der Riegel getestet.

    Das Programm gibt es hier:

    http://www.versiontracker.com/moreinfo.fcgi?id=10415&db=mac

    Siehe auch:

    http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=39222
     
  3. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Hassen? Mir geht es anders herum: nachdem ich nur über das UNIX-artige Mac OS X im vergangenen Jahr zum Mac gekommen bin, habe ich inzwischen auch Mac OS 9 zu schätzen gelernt. Immer möchte ich damit zwar nicht arbeiten (schon wegen des "traurigen" Interface :)), aber um z.B. bestimmte Systemarbeiten zu erledigen, hat es sich bei mir schon bewährt, und flotter ist es auch (noch).
     
  4. Wolli

    Wolli New Member

    danke für die antwort. wenns mir recht ist hab ich aber genau dieses proggi schonmal ausprobiert. und da stand dann am schluss des tests "OK".
    werds aber am montag nochmal versuchen.
    in der kiste sind 448 MB eingebaut. soviel ich weiss sollte es qualitätsram sein...

    wo gibts denn das neuste firmware update für die alte kiste?

    thankx. wolli
     
  5. Wolli

    Wolli New Member

    nun ja es mag schon auch noch positivere dinge an 9.x zu geben. deshalb arbeite ich ja in der firma auch noch damit.
    aber wieso läuft es auf dieser kiste so instabil?

    ich arbeite geschäftlich schon mehr als 4 jahre mit OS 8/9. privat seit ca. einem jahr mit X. und X passt mir wirklich einiges besser.
    was aber nicht heisst, dass ich OS 9 nicht gut finde. es ist immer noch tausend mal besser als alle billy-systeme zusammen ;-)
     
  6. much75

    much75 New Member

  7. master mind

    master mind New Member

  8. Wolli

    Wolli New Member

    danke euch allen. werds am montag ausprobieren...
     
  9. apoc7

    apoc7 New Member

    Geb den programmen mal mehr Speicher.
    Fehler 2 ist auf jeden fall ein Speicherproblem..
     
  10. Wolli

    Wolli New Member

    genau lesen ;-) das hab ich schon versucht...
     
  11. Newmac

    Newmac New Member

    Mein 9er ( 9.2.1 ) läuft auf meinem 500 Mhz I-Mac ( 768 Ram ) seit fast einem Jahr wunderbar stabil.
    Ich kann surfen - brennen im Hintergrund ect....alles stabil.
    Nur zur Info !
    Klar ist das 10er das stabilere,,,aber hier im Forum wird das 9er immer so schlecht geredet - als wär es nie ETWAS gewesen.

    Gruss Newmac
     
  12. Wolli

    Wolli New Member

    nein das hab ich nicht gesagt. ich arbeite beruflich seit über 4 jahren mit OS 8/9. und grundsätzlich finde ich es auch sehr gut. tausend mal besser als alle billy-systeme zusammen.
    aber X find ich noch viel besser
     
  13. grufti

    grufti New Member

    Hallo Wolli, dein Problem kann ich nicht nachvollziehen. Liegt vermutlich ein einigen falschen aktiven Systemerweiterung, z.B. Open Transport (< als 2.7.9). Oder aktivierten Systemerweiterungen mit den Wort "Authoring".
    Auf jeden Fall bei den BW häufiger mal die "Finder-Prefs" in den Papierkorb und dann Neustart mit Schreibtisch neu anlegen. Weiterer Grund könnten alte MS-Office-Versionen in den Systemerweiterungen sein.
    Fehler 2 beim Neustart ist jedoch eindeutig ein defekter oder nicht erkannter Speicher.
    Dein virtueller Speicher muss an sein und darf bei deinen 480 MB nur auf 481 stehen.

    Selber arbeite ich auf wenigen Plätzen unter 8.6, auf allen anderen ausschließlich unter 9.2.2., darunter sind auch 2 BW. Alle Plätze haben eine eine Gemeinsamkeit: Da sie immer angeschaltet bleiben, werden die oft die ganze Woche lang von den Kollegen nicht neu gestartet. Wenn wirklich mal ein Platz abraucht, war der Mensch dran schuld.
    Es kann also nur an einer dummen Kleinigkeit liegen, dass du so ein dickes Problem hast.
    Du hast ja noch weitere Tipps erhalten. Falls du nicht weiterkommst, schicke ich dir gern mal einen Screenshot meiner Systemerweiterungen auf dem BW.

    Ganz wichtig aber: mindestens alle 2 Wochen mit Techtools oder Diskwarrior über die lokale Platte. Wirst du aber eh schon machen.
     
  14. maiden

    maiden Lever duat us slav

    also die Programme laufen auffem blauweißen ganz sicher. Da sind irgendwelche Macken bei den Sys-Erweiterungen zu suchen.
     
  15. johngo

    johngo New Member

    Hi Wolli,

    ich hatte bei ca. 15 Macs nur einmal
    ähnliche Probleme, wie Du. Und dies
    war dann eindeutig auf einen "Montags-
    rechner" zurückzuführen und nicht auf OS9.
    Nach dem Tausch der Platine inklusive
    RAM lief das System dann exakt, wie die
    anderen auch!

    Und meine Erfahrung ist, das OS9 mit
    "schlechterem" RAM eher gutmütiger umgeht,
    als OSX.

    johngo
     
  16. grufti

    grufti New Member

    maiden, ja was sag ich denn, was sag ich denn?

    Und du behauptest jetzt plötzlich allen Ernstes, du hättest einen Blauweisen jemals zum Laufen gekriegt? Jahrelang war das Teil doch nur bei Gravis, schier hopps gegangen sind die deswegen. Tränenüberströmt hat das gesamte Forum an deiner Tragödie mit der blauweißen Furzkischt teilgenommen...

    Aber nein, klar muss der laufen der BW, kann gar nicht sein, dass der nicht nicht läuft, der ist immer schon gelaufen, es sei denn... du hast diese Unglücksmaschine tatsächlich verkauft an den wolli... nein nein, so was darf und kann einfach nicht wahr sein... jetzt geht das alles wieder von vorn an...

    Scheiße, ich bin ja gar nicht im smallen Talk, sondern im Tech. Kann mir jetzt einer sagen, wie ich das alles bis zu dem ja ganz oben links wieder schnell löschen kann?

    :))
     
  17. ulli

    ulli New Member

    Ich habe ähnliche Erfahrungen mit MS Office Programmen gemacht. Dabei war es auch egal, ob beiger G3, imac oder neuster G4. Das Problem ist allerdings immer dann aufgetreten, wenn ich vorher mit XPress gearbeitet habe. Erst nach Neustart oder Schließen aller laufender Anwendungen konnte ich die MS Office Programme starten.
     
  18. Wolli

    Wolli New Member

    ...hassen!

    zu hause habe ich schon lange X am laufen. läuft auf meinem G4/733 auch wunderprächtig.

    in der firma geht das leider noch nicht, weil es da so eine arrogante firma gibt, welche immer noch nicht fähig war eine X-version ihrer software zu veröffentlichen.
    ihr wisst schon, es geht um quark.
    ausserdem arbeite ich im moment noch an einem blau/weissen G3.

    der scanner läuft meines wissens auch nicht unter X. es ist ein heidelberg linoscan (modell weiss ich grad nicht). linocolor wird ja glaub ich nicht mehr portiert, weil die scannerproduktion von heidelberg eingestellt wurde, oder?

    und unter diesen umständen kann man nicht wirklich mit X arbeiten. zum mindesten nicht produktiv.

    als ich die neue stelle angefangen hab war auf dem mac noch OS 8.6 installiert.
    leider war das system sehr instabil und M$ outlook liess sich einfach nicht installieren.

    irgendwann hab ich mir dann die mühe gemacht alles plattzumachen und 9.2.2 zu installieren.

    zu beginn war selbst das brandneu installierte 9.2.2 auch instabil.

    das will heissen, dass mich gleich nach der installation der erste systemcrash begrüsste. und auch danach immer wieder.

    inzwischen habe ich mal die position der ram-riegel versetzt.
    seitdem scheint das system ziemlich stabil zu sein.

    doch ich habe immer noch ein problem! arrrgh! ich kann die verdammten billy-programme word, outlook und powerpoint nur direkt nach dem neu anlegen der schreibtischdatei öffnen.

    sonst werde ich mit dem fehler 2 begrüsst. was soll die scheisse? die programme haben genug ram zugewiesen!

    kann ja wohl nicht sein, dass ich die jedes mal neu anlegen muss, wenn ich eins von diesen scheiss-programmen öffnen will.

    oder?

    kennt jemand das problem?

    thankx. wolli
     
  19. master mind

    master mind New Member

    Nicht alle RAM Riegel kommen mit Apples Anforderungen an die Qualität (oder wie auch immer man es nennen möchte) klar. Deswegen hatte Apple ein neues Firmware für die meisten Rechner veröffentlicht.

    Möglicherweise wurde dieses Firmware-Update noch nicht durchgeführt. Daher die Probleme. Es gibt allerdings ein Tool, das klärt, ob die RAM Riegel mit dem Firmware-Update klar kommen. Somit wird indirekt die Qualität der Riegel getestet.

    Das Programm gibt es hier:

    http://www.versiontracker.com/moreinfo.fcgi?id=10415&db=mac

    Siehe auch:

    http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=39222
     
  20. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Hassen? Mir geht es anders herum: nachdem ich nur über das UNIX-artige Mac OS X im vergangenen Jahr zum Mac gekommen bin, habe ich inzwischen auch Mac OS 9 zu schätzen gelernt. Immer möchte ich damit zwar nicht arbeiten (schon wegen des "traurigen" Interface :)), aber um z.B. bestimmte Systemarbeiten zu erledigen, hat es sich bei mir schon bewährt, und flotter ist es auch (noch).
     

Diese Seite empfehlen