Ich habe fertig mit Umweltschutz!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 3. Februar 2007.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    Es gärt schon seit einiger Zeit in mir aber heute kam der Tropfen , der das Fass zum Überlaufen brachte: :crazy:

    Ich wollte 2 Bierflaschen ( Mehrwegglassstandardflasche 0,5 liter ) beim Supermarkt um die Ecke ( Plus ) zurückgeben. Die Kassentippse meinte recht unhöflich , dass sie die Flaschen nicht annehmen könne , weil diese Biermarke in diesem Supermarkt nicht verkauft wird. Verkauft wird eine andere Sorte , die aber in den genau gleichen Mehrwegglassstandardflaschen abgefüllt ist.
    Ich hatte keinen Bock zu diskutieren und hab die Flaschen in den nächsten Mülleimer gehauen. :p
    Und genau so mache ich es jetzt immer bei Einzelflaschen !! Ich bin doch nicht bekloppt :eek:) und sortiere meine Flachen daheim ( "die habe ich da gekauft, die dort " ) . Die können mich alle mal kreuzweise.a. A. lecken. :teufel:
    Und auch all der andere Müll ( Alu, Styropor,Plastik usw. ) landet ab heute wieder in der grossen Aschentonne !! Ja bin ich denn wahnsinnig , dass ich in meiner Wohnung eine Müllsammelstelle unterhalte und alle 3 Wochen zu einem sogenannten Wertstoffhof fahre ( so läufts hier in meinem Landkreis). Mir stinkts :kotz:
    Mein schlechtes Gewissen hält sich in Grenzen , wenn ich immer wieder Berichte über grosse Umweltskandale lese (http://www.zdnet.de/itmanager/print_this.htm?pid=39140227-11000006c , http://shortnews.stern.de/shownews.cfm?id=162544&news_archive=1&CFID=43181251&CFTOKEN=64088833,
    )
    und wenn ich die Berichte über den Treibhauseffekt lese muss ich davon ausgehen , dass wir sowieso alle abkratzten werden. :cry:
    Ab sofort geniesse ich die Zeit , die mir noch bleibt und geniesse ohne Reue und einen Gedanken an morgen ! :D :cool:

    DAS MUSSTE JETZT EINFACH RAUS: JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA :teufel:
     
  2. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Wir alle sollten uns so vorbildlich verhalten, jawollja. Warum sollen wir uns ausgerechnet von der Klimakatastrophe dass Ende diktieren lassen, Häch? Das werden wir beweisen, daß es schneller geht durch unsere Findigkeit.

    :augenring

    Ähhh, kannst nochmal genau aufschreiben, in welche Tonne Du die Pfandflaschen wirfst?
     
  3. Wolfgang1956

    Wolfgang1956 New Member

    Wenn eine Bundeskanzlerin zu Abgasbegrenzungen aus Brüssel oder Tempolimits auf Bundesdeutschen Autobahnen nein sagt, fragt sich der Normalverbraucher, wenn er allen möglichen Umweltschutz einhalten soll, wie er das machen soll.

    Vor Jahren hieß es immer wieder, „der Kunde ist König“. Mit dieser cleveren Verkäuferin hätte ich auch nicht diskutiert. Aber ich würde dann hier und da für Beschäftigungstherapie beim Personal sorgen. Der Phantasie bieten sich doch hier einige Spielräume.
     
  4. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    "Wer seit 1. Mai 2006 Getränke in Pfand-Einwegverpackungen verkauft, muss seither solche Behälter auch gegen Pfandrückgabe zurücknehmen - unabhängig davon ob sie im eigenen Geschäft verkauft wurden oder nicht. Die Rücknahmepflicht beschränkt sich allerdings auf die jeweils vertriebene Materialart; das bedeutet etwa, dass Kunststoffflaschen (PET-Flaschen) nur der zurücknehmen muss, der diese auch verkauft; wer hingegen nur Dosen und Glasflaschen verkauft, muss auch nur Dosen und Glasflaschen zurücknehmen, nicht aber PET-Flaschen. Laut DPG können auch beschädigte Verpackungen oder Verpackungen mit beschädigten Etiketten bei entsprechenden Händlern zurückgegeben werden, sofern die ursprüngliche Bepfandung noch zu erkennen ist." (Quelle: Wikipedia)
    Wer selbst zur Umweltsau wird, weil eine "Kassentippse" ihren Job nicht versteht, den unterscheidet kaum etwas von besagter "Kassentippse" – ein Wort, das im übrigen von höchsten Respekt vor dieser Tätigkeit zeugt …
     
  5. Malcolm_X

    Malcolm_X New Member

    Wie dieser Wahn, die Umwelt zu schützen, über uns gekommen ist – durch wen & warum –, wurde in diesem Buch in Kapitel 9 eingehend beschrieben…

    http://www.edition-steinherz.de/Die_Bucher/Olwaffe/olwaffe.html

    …und dass damit auch Geld zu verdienen ist, beweist nicht zuletzt Herbert Grönemeyer, der in seinem jüngsten Machwerk den Refrain blubbert: „…Die Erde ist freundlich, warum wir eigentlich nicht?“

    Das sollte er mal an den Küsten rund um den indischen Ozean singen; dort kann jeder noch heute nachsehen „wie freundlich die Erde ist“!

    Zum Thema „Klimawandel“ kann man auch schreiben:

    Gläubige aller Erdteile vereinigt euch!

    http://www.welt.de/data/2007/02/03/1198594.html


    Die müllsortierende Gesellschaft:
    Ihre Sprache lassen sie verkommen;
    ihre Jugend lassen sie verkommen;
    ihre Kultur lassen sie verkommen;
    ihre Sitten lassen sie verkommen;
    ihr Land lassen sie verkommen;
    ihr Volk lassen sie verkommen;

    ihre ungeborenen Kinder schmeissen sie in den Abfall !!!


    I.d.S.
     
  6. Wolfgang1956

    Wolfgang1956 New Member

    Gott sei dank habe ich vor nem Jahr dem blauen Dunst abgeschworen. Von mir aus können die jetzt 10 € pro Päckchen verlangen. Genau dieses vorbildliche Verhalten vieler Raucher, ihren Müll wo sie gehen und stehen fallenzulassen führt zu einem weiteren Hassgrund der Nichtraucher. Also schön sehen die Rinnsteine und Bahnsteige mit den Filtern nicht aus. Und wenn wir Erwachsenen unseren Kindern diesen Unsinn vormachen, landen dort auch Getränkedosen, Fritten- und Hamburger-Verpackungen usw. Wie sollen die Kinder bei diesen Vorbildern dann lernen, einen Abfallkorb aufzusuchen?
     
  7. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Nee, die Borniertheit isses. Wohlaufgemerkt!
     
  8. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    Also den Ärger über so manche Umweltschutzmaßnahme kann ich schon nachvollziehen.
    Wir werden hier auch gezwungen Müll zu trennen und ihn daheim zu lagern bis die Grenze des Appettitlichen erreicht ist um ihn anschließend auf einen der umliegenden Wertstoffhöfe zu verbringen. Das wäre ansich ja gar nicht schlecht, nur kann mir kein Mensch erzählen das es umweltfreundlicher sei wenn tausende Haushalte ihre schmutzigen Kunststoffverpackungen selbst reinigen (womöglich nochmit Warmwasser) und anschließend durchschnittlich 1,5 Tonnen PKW bewegen um ca. 250g Kunststoff auf einen der Wertstoffhöfe zu liefern. In Zeiten, in denen maschinelle Mülltrennung schon länger relativ fehlerfrei funktioniert diesen Ökologischen Unsinn beizubehalten grenzt an Wahnsinn!
    (Wenn man dannnoch hört das die Großen Müllverbrennungsanlagen den Kunststoff, Altpapier und den Biomüll aufkaufen um damit den aufgrund der Ternnung nicht mehr brennbaren Restmüll anzufeuern kommt man erstmal richtig uns Zweifeln...)
     
  9. batrat

    batrat Wolpertinger

    Nettes Zitat , bezieht sich aber leider nur auf Pfand-Einwegverpackungen. In meinem Fall ging es um Mehrweg-Pfandverpackungen. :meckert:

    Zitat Pewe200:
    "Ähhh, kannst nochmal genau aufschreiben, in welche Tonne Du die Pfandflaschen wirfst?"

    Von einer Tonne war nicht die Rede , statt sie der Tippse um die Ohren zu hauen , habe ich sie ( die Flaschen ) in den Mülleimer gehauen. :D
    Ansonsten schmeisse ich Pfandflaschen in keine Tonne sondern gebe sie zurück. :nicken:
     
  10. maiden

    maiden Lever duat us slav

    jau jau. Umweltschutz is total scheiße. Sind aber auch ein paar scheiß Gesetze, die sich die Umwelt da ausgedacht hat.

    Ich überlege gerade, wann ich mal ein Problem mit der Rückgabe von Flaschen hatte. Ich komm jetzt echt nicht drauf.
     
  11. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ich find das Verhalten des Meeres auch unter aller Sau. Hätte wenigstens vorher was sagen können.
     
  12. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Wenn ich mich hier so umschaue, kann ich das Auto nun nicht gerade zu den Annehmlichkeiten zählen. Aber wer drin sitzt, hat’s natürlich schwer mit dem draufgucken.
     
  13. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Allerdings. Abgeschottet im vollgefilterten Eigenuniversum schaut man seinen Mitmenschen aus der Ferne zu. Hebt hi’ und da die Hand zum Gruß, doch allzuviel will man nicht spüren. Von der Welt da draußen.
     

Diese Seite empfehlen