Ich habe fertig!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macmercy, 4. Januar 2003.

  1. macmercy

    macmercy New Member

  2. charly68

    charly68 Gast

    prima und besten dank.

    wenn ich das richtig sehe , kann ffmpeg aber immer noch kein ac3 file verarbeiten richtig?
     
  3. macmercy

    macmercy New Member

    Ton im .VOB (.AC3) wird automatisch in .MP2 gewandelt und weiterverarbeitet.

    Wer kein 5.1 System hat, kann wohl darauf verzichten ;)
     
  4. charly68

    charly68 Gast

    wer 5.1 hat ,wie ich, steht im regen .-(
     
  5. macmercy

    macmercy New Member

    Dann nimm den Weg über Sizzle (Direktimport von .AC3 im 5.1 Format) - oder ist die DVD dann nicht mit 5.1 Sound? Hab leider kein solches System...
     
  6. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Noch während ich vorhin Deiner Anleitung gefolgt bin, war sie bereits veraltet... ;-)

    Häng Dich weiter so rein, macmercy, dickes Lob!
     
  7. charly68

    charly68 Gast

    mhhh das versuche ich dann mal. müsste ja dann klappen.
     
  8. Zyto

    Zyto New Member

    was würden wir nur ohne deine unglaublichen bemühungen tun?
    ganz einfach:
    selbst stundenlang rumprobieren, sich mit den programmierern in verbindung setzen, um fragen aus der welt zu schaffen, und einfach extrem viel geduld und interesse in diese sache zu setzen!
    (hab wohl noch ne ganze menge vergessen...)

    darf ich dein fan sein ;)

    gruß
    zyto
     
  9. macmercy

    macmercy New Member

    Gute Nachrichten:

    Major (Autor von ffmpegX) will in Version 0.0.5 den Bug mit dem falschen DVD PAL 16:9 ausbügeln (mit meiner Anleitung umgeht man den Fehler im Preset auch jetzt schon) - aber das Beste: 0.0.5 wird eine Volume-Einstellung bekommen - d.h. man kann dann die Lautstärke des Tons erhöhen! Yeah! Endlich DVD-R und DVCD-Sound in richtiger Lautstärke!
     
  10. desELend

    desELend New Member

    hi jetzt ma ne ganz blöde frage, wie lange dauert es eine dvd zu rippen ich racker schon seit fast 3 1/2h mit einer 6,46GB grossen DVD rum auszug aus den terminal
    <TT>60668 frames in 11424.64 sec (5.31 fps), 5 last 0.51 sec (9.80 fps)</TT>
    Cube mit 1,5GB ram

    cu ¬L
     
  11. charly68

    charly68 Gast

    dann warte noch mal 6 stunden. der mac ist in diesen sachen nicht der schnellste.
     
  12. desELend

    desELend New Member

    uf,

    aber wenigstens kann man noch was dran machen :)
     
  13. sas2002

    sas2002 New Member

    Hi,

    ich hab auch großes Interesse am AC3 Ton, hab da übrigens letztens mit dem Film "Atlantis" rumprobiert. Erst mist OSEx gerippt als elementar Streams, war klein genung um ohne Umcodierung auf DVD zu passen (glaub so ca. 4GB). Aber dann begannen die Schwierigkeiten. Mit DVD Studio Pro konnte ich das m2v nicht importieren, hat gemeutert mit "ungültiges Format". Tja Pech. Dann hab ich es mit macmercys Sizzle-Anleitung versucht (wollte schließlich den tollen ac3 sound behalten). ALso fröhlich gesizzelt, anschließend auf dvd (-rw) gebrannt. Lief ganz gut, zumindest bis ca. 50 Minuten. Dann blieb der Film einfach stehen, Bild schwarz. Beim Vorspulen konnte man sich den Film jedoch im vorbeifliegen betrachten....
    Also den Spass mit mmt versucht. Da gab es dann irgendwie sehr viele Dateien und der Ton wurde natürlich auf mp2 gewandelt. Der Vorteil an dieser Version war, das ich danach eine DVD mit Indexpunkten hatte, der Nachteil jedoch, das vor den meißten dieser Punkte das Bild für einen kurzen Moment(schätze 1/10 Sekunde) schwarz wurde. Mit konvertierung des mp2 STreams (mmpegx) habe ich dann versucht den m2v in dvd studio zu importieren um den ac3 doch noch verwenden zu können, aber auch diese Version ist irgendwo bei 50 Min stehengeblieben.
    Wie gut das meine Standalone-Player DVD-RW vertragen :))
    Übrigens habe ich den ersten Kopierversuch auf meinem SEG-Los Angeles probiert. Als ich die selbe Kopie auf meinem Sony probiert hab, lief der FIlm zwar durch war aber ab der kritischen Stelle nicht mehr synchron mit dem Ton (bestimmt eine Sekunde versatz)
    Ich kann also nur empfehlen, das man die Kopie mal ganz normal vom Anfang bis zum Ende ansieht. Nach meinem Erlebnis mit "Atlantis" habe ich festgestellt, das der Film "Dragonheart" genau das gleich Problem hat :((

    Jetzt mal die neue Version von macmercy testen; scheint ja noch viel Entwicklungsbedarf zu bestehen (hoffentlich gibts bald guten AC3-Ton)
     

Diese Seite empfehlen