Ich habe sofort bezahlt

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maceddy, 7. November 2008.

  1. maceddy

    maceddy New Member

    schließlich will ich keinen Ärger bekommen.


    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir vertreten die Ebay GmbH in der nachfolgend genannten Angelegenheit. Das Vorliegen einer Vollmacht wird anwaltlich versichert. Genaue Übersicht Ihrer Verkäufe, Rechnungen, Daten und unsere Zahlungsaufforderung mit der Mahngebührenauflistung finden Sie im Anhang.

    Sie bieten unter der Internethandelsplattform Ebay Computerartikel im Wege des Fernabsatzes an, ohne dabei auf das Verbrauchern zustehende gesetzliche Widerrufsrecht hinzuweisen, wie bei dem von Ihnen angebotenen Ebay Artikel mit der Nummer 1580089475 geschehen.

    Damit verstossen Sie gegen §312c Abs.1 BGB sowie gegen §1 Abs.1 S.10 BGB-InfoV und führen unlauteren Wettbewerb nach §3, §4 Abs.1 S. 11 UWG. Unserer Mandantin steht damit ein Unterlassungsanspruch gemäß §8 Abs.1,Abs. 3 S. 1 UWG zu.

    Ebenso sind sie nach §9 UWG unserer Mandanten zum Schadensersatz verpflichtet und damit zur Uebernahme der Kosten unserer Beauftragung in Höhe der beigefügten Kostennote 830,00 Euro.

    Die Wiederholungsgefahr kann nach ständiger Rechtsprechung nur durch Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung beseitigt werden.

    Wir fordern Sie daher im Namen unserer Mandantin auf, die beigefügte Unterlassungserklärung abzugeben. Dafür setzen wir Ihnen eine Frist bis zum 07.11.2008 - 18:00 Uhr bei uns eingehend.

    Sollte die Erklärung innerhalb dieser Frist nicht oder nicht im geforderten Umfang bei uns eingehen, werden wir gerichtliche Schritte einleiten, durch die zusätzliche Kosten entstehen, die sie durch Abgabe der Erklärung vermeiden können.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Günter Frhr. v. Gravenreuth
    Rechtsanwalt · Dipl.-Ing. (FH)

    Marktstraße 14
    Münchener Freiheit
    80802 München


    Wer den Anhang haben möchte darf mir eine Nachricht schicken.
     
  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Wenn du mir deine E-Mail-Adresse gibst, kann ich dir gerne meinen Müll weiterleiten.
     
  3. maceddy

    maceddy New Member

    Ach nein muß nicht sein, ich bin mangels Gier mit meinem wenigen Spam zufrieden.
     
  4. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Aber du findest ihn so unfassbar aufregend, dass du deinen Müll allen zeigen muss. Magst du nicht deinen Biomüll fotografieren und Bilder davon hier einstellen? Oder Postwurfsendungen. Den gelben Sack! Die graue Tonne!
     
  5. maceddy

    maceddy New Member

    Ich wohne im 4. Stock, Fenster auf und runter mit dem Wirtschaftsgut.
     
  6. batrat

    batrat Wolpertinger

    Dieser Müll hat ne Seite in WIKI : http://de.wikipedia.org/wiki/Günter_Freiherr_von_Gravenreuth

    "Durch diese Abmahnungen waren neben großen Firmen auch viele einzelne Personen und kleinere Firmen betroffen, die sich in Unkenntnis der eigenen Rechtsposition oft im Zweifel dafür entschieden, einen Rechtsstreit mit ungewissem Ausgang zu vermeiden und die im Rahmen der Abmahnung erhobenen Forderungen zu begleichen." :rolleyes:

    Der Adlige hat selbst Probleme mit der Justiz: :D:D

    "In einem der bekanntesten deutschen Foren, dem Heise-Forum, wurde ihm mittlerweile „virtuelles Hausverbot“ erteilt und er darf nach Unterzeichnung einer entsprechenden Unterlassungserklärung dort keine Beiträge mehr verfassen.[5][6] Die Widerklage in diesem Prozess, in der es um die Verlinkung privaten Bildmaterials ging, verlor Heise vor dem OLG München.[7]

    In ein anderes Forum hat er sich nach einer ähnlichen Sperre erfolgreich wieder „hineingeklagt“ (LG München I Az.: 12 O 16615/06 - unveröffentlicht).

    Verurteilungen

    Wegen Urkundenfälschung in 60 Fällen wurde Gravenreuth im Jahr 2000 in München zu einer Geldstrafe verurteilt.[8]

    Gravenreuth wurde am 16. April 2008 vom Landgericht München (nach einer Absprache) rechtskräftig zu einer Haftstrafe von elf Monaten verurteilt, die sich aus den Bewährungsstrafen zweier erstinstanzlicher Urteile wegen Untreue von sechs (ursprünglich neun Monaten) und sieben Monaten zusammensetzt. Die erstinstanzlichen Urteile befanden, Gravenreuth habe im Jahr 2002 Mandantengelder rechtswidrig einbehalten.
    " :D
     
  7. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    In Wikipedia steht was von diesem Gangster – diese von Onkel Eddy zizierte E-Mail hat aber nur am Rande etwas damit zu tun, die ist einfach nur ein Trojanerbehältnis.
     
  8. maceddy

    maceddy New Member

    Etwa ein Teil aus der Antike? dann sollte ich doch mal den Anhang öffnen.
     
  9. batrat

    batrat Wolpertinger

    Die Holz-Pferde waren früher aber auch begehrenswerter.:teufel:
     
  10. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Die heutigen fressen dir nur die Haare vom Kopp – damals haben sie gleich den ganzen Kopp gefressen.
     
  11. edwin

    edwin New Member

    Ich wusste nicht, dass mehrere Leute bei ebay unter der selben Artikelnummer Angebote machen können.
     
  12. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    den müll hab ich gestern auch bekommen
    sogar 2mal, verschiedne e-mail add.
     

Diese Seite empfehlen