ich habs probiert

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Phil, 2. Mai 2003.

  1. eman

    eman New Member

    >"Apple und deren Politik zum "kleinen Mann""

    Das muss Apple aber auch dem "kleinen Mann" richtig kommunizieren. Bisher versteht dieser eher das Aldi-Angebot als "Sozialhilfe" denn den doppelten Preis für die veraltete Apple-Hardware. ;-))
     
  2. Phil

    Phil New Member

    und es geht.
    also, musik gekauft im apple music service ueber itunes 4 (ich lebe in den USA). die AAC dateien als aiff audio-cd gebrannt (aus itunes), in einem anderen computer (os9) in itunes importiert und in mp3 konvertiert.
    kein kopierschutz mehr, qualitaet (soweit ich das testen konnte) voellig in ordnung.
    also, wer von euch beiden hatte nun recht? ich erinnere mich nicht mehr........

    Phil
     
  3. eman

    eman New Member

    So leicht ist das DRM auszuhebeln? Cool ;-)
    Ich weiß nicht wen Du mit "euch beiden" meinst. Aber diese Option des Workarounds habe ich auch schon in einem Posting gemutmaßt. Jetzt kann ich ja mit Fug und Recht behaupten: Ich hatte Recht! (Und Fug) (<- unFug)
    ;-)
     
  4. Phil

    Phil New Member

    zeko und AndreasG haben sich im letzten thread einen regen schlagabtausch geliefert
     
  5. zeko

    zeko New Member

    Das worauf sich AndreasG bezog kam scheinbar von MacELCH... und das worauf der sich wiederum bezog hat zum einen eine ganz andere Funktion und zum anderen nicht mit dem DRM von Apple zu tun.
    Sicher muss man heute vorsichtig sein mit allem. Aber...
    Zuerst sollte man sich richtig informieren.
    Auch sollte man gerade als Apple-User wenn schon nicht Steve, dann doch die Firma Apple und deren Politik zum "kleinen Mann" besser kennen.
     
  6. zeko

    zeko New Member

    Wenn du sie provokativ nennst - gern.
    Kommunikation lebt. Erst recht, wenn man "Paprika im Blut" hat. :)

    Das mit der Watermarking-Technik bestreite ich ja nicht... aber weiter unten hab ich was zu den Möglichkeiten geschrieben.
    Hast du dich durch den MacGuardians - Artikel gekämpft? Die Postings von einem "Kai" sind auch interessant.

    >>Zuzutrauen wäre es Ihnen<<
    Also ich kenne Apple in dieser Hinsicht von einer anderen Seite und schätze sie auch anders ein.

    >>Klar ist auch, das wenn man eine CD in AAC umwandelt kein Wasserzeichen integriert ist, woher auch?<<

    -Wieso sollte es dann 2 Formate geben (.m4a und .m4p)
    -Apple müsste dies ausdrücklich mitteilen.
    -Ich hab eine von mir erstellte AAC-File hier gepostet und andere konnten sie ohne einen Hinweis (bei mir oder bei denen) öffnen.
    http://meineseite.i-one.at/zeko/Kristali-Menjam_se.m4a

    Wenn sich MacELCH wirklich "persönlich" (im Sinne von Diffamierung) angegriffen fühlen würde, dann hätte er sicher schon darauf reagiert.
     
  7. Multiuser

    Multiuser New Member

    Die Apple Technik kann man doch nicht als veraltet ansehen. Macs sind nun einmal komplette Plattformen, bei denen Soft- und Hardware möglichst perfekte Symbiosen bilden. Wenn man da arbeiten würde, wie im PC Bereich, käme niemals ein Mac auf den Markt, der käme niemals auf einen Entwicklungsendstand. Oder man müßte Geräte bauen, wie auf dem PC-Sektor. Dann bräuchte man aber auch keinen Mac.
     
  8. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Meine Fresse  dieses Hochjubeln der Applequalität kann ich bald wirklich nicht mehr hören. Das ist doch totaler Quatsch. Macht euch doch nicht selber was vor. Die Hardware eines Apples ist nix besser als die eines PC (oft ist es sogar andersherum).
    Der Apple ist wesentlich teurer als ein PC. Warum? Wir bezahlen für das andere Betriebssystem, den Namen und das Design (es ist nix anderes als in unzähligen anderen Branchen).

    Sorry, war jetzt mal ne Antwort auf Multiuser und hat nix mit diesem Thema zu tun&
     
  9. petervogel

    petervogel Active Member

    <<Wir bezahlen für das andere Betriebssystem, den Namen und das Design (es ist nix anderes als in unzähligen anderen Branchen).>>
    den wichtigsten punkt hast du vergessen: stückzahl heisst der und ist in der heutigen produktion wohl ausschlaggebend für den enkundenpreis eines produktes. hätte apple einen marktanteil von 10% anstatt etwa 2,5 %, dann würden sie das vierfache an rechnern verkaufen und könnten sicherlich den verkaufspreis senken. die ganze entwicklungsarbeit und software programmierung muss halt auf die 2,5% marktanteil umgelegt werden und da ist es völlig logisch, dass der preis wesentlich höher ausfallen muss, um eine entsprechende gewinn marge pro rechner erwirtschaften zu können.
    peter
     
  10. MacELCH

    MacELCH New Member

    Wärst Du für ein Experiment bereit ?

    Wenn ja, dann müssen wir uns nur noch auf einen Song einigen, den ich hier lokal als harte CD besitze und Du im Laden kaufen kannst als m4p. Dann schickst Du mir einen Song direkt an meine Email und ich schau mal was ich finde - falls ich was finde bearbeite ich die Daten selbstverständlich vertraulich und bleib mit Dir in Kontakt - ohne über das Forum zu gehen.

    Nach Abschluß der Experimentierphase lösche ich Dein m4p File.

    Falls Du Interesse hast, dann schick mir erstmal eine Mail an die hier bekannte Adresse (siehe Profil) ich werde Dir dann von meiner Arbeitsemail antworten. Dann können wir noch über die Musik reden - ich denke in meiner Sammlung von ca. 300 CD's ist sicherlich auch etwas dabei, daß Du gebrauchen kannst wenn Du es im Store kaufst.

    Gruß

    MacELCH
     
  11. Atarimaster

    Atarimaster Member

    > Meine Fresse  dieses Hochjubeln der Applequalität
    > kann ich bald wirklich nicht mehr hören.

    Ich auch nicht.
    Apple sind teuer, man zahlt viel Geld für Hardware, die nicht unbedingt ganz up-to-date ist.
    Trotzdem habe ich einen Apple und werde mir keinen WinPC kaufen, mir ist dieses System lieber und somit kann ich damit leben, mehr Geld auszugeben.

    Aber das von manchen Leuten ständig alles hochgejubelt wird, was Apple macht, kann ich nicht verstehen.
    Wie wurde es doch kürzlich erst in der Politik immer wieder gesagt? -- Eine Freundschaft muss auch Kritik vertragen können. Und genauso muss es doch wohl erlaubt sein, Apple zu kritisieren, selbst wenn man überzeugter Apple-User ist.
    Aber manche Leute scheinen das eher als Blasphemie zu sehen...

    Atarimaster
     
  12. zeko

    zeko New Member

    Zu was solltest du MacELCH irgendeinen von dir gekauften Song senden???
    Tur mir leid, aber durch seine Postings hat er mehr als einem bewiesen sowieso wenig Durchblick mit der ganzen Geschichte zu haben.
    Ich würd's nicht tun.
     
  13. zeko

    zeko New Member

    Ein Experiment???
    Sorry (ungläubiger Thomas) - Aber du kommst mir so vor, als würdest du trotzdem nicht glauben können, selbst wenn du stichhaltige Beweise vor dir hättest.
     
  14. eman

    eman New Member

    ?
    Ich dachte immer Apple sei einer der größten Computer-Hersteller. Und die verbauten Komponenten sind ja ohnehin Massenware. Bis auf den Prozessor...
    ...Und eigene Motherboards und eigene Gehäuse müssen auch die Konkurrenten selbst zusammenzimmern.
    So ganz stimmt deine 2,5%-Rechnung nicht, auch wenn sie ein wichtiger Aspekt ist. Apple senkt zwar stehts die Preise, legt aber die gesunkenen Komponenten- und Produktionskosten und die eingefahrenen Entwicklungskosten für z.B. das Gehäusedesign nicht vollständig auf den Preis um, wie das andere PC-Hersteller tun. Weil Apple im Gegensatz zu ihnen keine direkte Konkurrenz hat und so über einen Preiskampf erhaben ist. Also werden die Margen hochgehalten. Der Macuser ist es ja nicht anders gewohnt.
     
  15. Imothep

    Imothep New Member

    Hey MacElch!

    Kannst du mir mal in einer kurzen email kurz erklären wie das mit dem Watermarking in AAC ist? Ist das in iTunes schon mit drinnen?

    Ich weiß nicht, zeko, ich würde dich ja auch fragen, aber du schiebst ziemlich blöde Kommentare...
     
  16. MacELCH

    MacELCH New Member

    Sorry - ich gebe vorerst keine weiteren Kommentare diesbezüglich ab. Vielleicht am Montag - es wartet etwas Arbeit auf mich, Teile davon werden auf meiner Webpage zu finden sein.

    Gruß

    MacELCH
     
  17. zeko

    zeko New Member

    Glaubmir, ich schieb normal keine blöden Kommentare...
    Aber ich weiss, dass man dem MacELCH (nicht nur in diesem Forum - auch MacGuardians) x-fach und auch noch sehr kompetent erklärt hat, um was es sich bei den Apple-Store gekauften AAC handelt.

    Wer dann scheinbar trotzdem glaubhaft machen will, dass die Datei sogar dann geschützt und erkennbar ist, wenn sie durch ein Mikrofon von einem Lautsprecher aufgenommen wird - verhält sich irgendwann mal "komisch"... so viel zu meinem Kommentaren.

    Sobald du eine AudioCD von den geschützten .mp4 Dateien brennst - ist jeglicher Schutz (etc.) nicht mehr vorhanden.

    Hier ein Link mit der Diskussion:
    http://www.macguardians.de/fullstory.php?p=1957&c=1&bereich=1
     
  18. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ich such die passende Datei noch raus. Dann werde ich mich doch noch an die Redaktion des Deutschlandfunks wenden müssen, da ich in Ihren Audio Archiven den Beitrag nicht gefunden habe, den ich und vermutlich andere auch gehört haben. Es war nicht explizit von Apple die Rede in dem Beitrag aber es war ein Experte der Frauenhofer Gesellschaft und versuchte es den dummen Leuten am Radio die Technik zu erklären. Und das mit dem Mirkofon funktioniert, daß Wasserzeichen bleibt erhalten selbst bei Überlagern von Störungen.

    Aber glaub doch was Du willst.

    Gruß

    MacELCH
     
  19. zeko

    zeko New Member

    Oder schieb ich wirklich "immer" blöde Kommentare?
    ;-)
    Bin ich ein gemeines Froumusmitglied?

    PS:
    Wenn du von deinen CDs eigene Dateien als AAC anlegst (.m4a) - sind die mit nichts gekennzeichnet.
     
  20. MacELCH

    MacELCH New Member

Diese Seite empfehlen