Ich hab's SATT...Macbook Pro

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von chad36, 17. August 2006.

  1. chad36

    chad36 New Member

    Hi... vor zwei Wochen hab ich ein Macbook Pro bekommen... ich schalte es an... ein komisches Summen/Fiepen ertönt, mein erster Gedanke: "Ich bin der Auserwählte" - auf einmal den ganzen Tag Kernel Panics... Immer wenn ich Airport aktiviert hatte stürzte bekam ich Kernel Panics... also Anruf beim Apple Support... nach einer Stunde telefonieren die Lösung: Umtausch. Heute kam das neue Macbook Pro... und? Bildschirm zeigt nur weiße Streifen und ein extrem verschwommenes Bild... yeah yupieh... was ist bloß los mit Apple? Ich hatte nie ein Windoof Rechner - immer nur Mac - aber irgendwie hat die Qualität extrem nachgelassen... das ärgert mich...

    So heute wieder telefoniert und nächste Woche kommt das Nächste... mal sehen, was mit dem ist...
     
  2. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Na dann viel Glück bei deinem nächsten Book.
     
  3. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    tja - die Macs werden auch bloß von Drittherstellern zusammengebaut

    Apple kann halt nur bei extremen Problemen Vertrag kündigen und andere Firma suchen (oder in eigenen Werken zusammenbauen - was aber vermutlich teurer ist, wegen der Kapazitäten)

    z.B. hier die Info
    http://www.mactechnews.de/index.php?id=14188
     
  4. chad36

    chad36 New Member

    Es wäre schöner, wenn auf die Produkte mehr verlass wäre... wird ja sonst zum Glücksspiel...
     
  5. Reinhard Biermann

    Reinhard Biermann New Member

    ... ich weiß auch nicht, woher das kommt, aber alle welt meint, MACs seien immer toll und PCs immer ätzend - zu Zeiten von OS 9 und WIN 98 mag das ja gestimmt haben, ich habe jedenfalls nach 5 Jahren PC/XP und jetzt 2 Monaten iMac genau die entgegengesetzte Erfahrung gemacht !
     
  6. Holloid

    Holloid New Member

    ne,ne.....Meine Hardware läuft ohne Probleme.Alles klappt wirklich gut....
    zb. meine Dosen Freund wollte mir nicht glauben das meine Formac Watchandgo den Rechner ,wenn er denn aus ist ,Startet ,und die gewünschte Sendung Aufzeichnet...Jetzt nehme ich ständig Sendungen auf (Wickie) und Rechne sie gleich in DivX um..alles ohne Probleme.Ich hab ja noch ein G5..aber der nächste/neue Rechner kann denn schon beides XP/OSX..(obwohl wass will ich mit XP?)was will man mehr...Ich könnte immer so weiter machen.....und auf der Arbeit..da wartet ein Dell mit X-Prof. und dieser mist macht nur Ärger...nicht das der Abstürzt...nein das nicht,aber er wird immer so langsam..........hat man mit grösseren Tiffs in Photoshop gearbeitet,dann dauert es manchmal mehr als eine Minute um mal "Kurz" die eMail`s nachzuschauen..und dann diese ewige Virusupdate Geschichte 4-5X pro Tag,Pech gehappt wenn man irgendwas wichtiges macht..dann geht gar nichts...
    Wenn die Hardware von Apple nicht in Ordnung ist...Tauschen bis es klappt..ich hab extra bei Cancom gekauft um 3 Jahre vor Ort Garantie zu haben...
     
  7. Mathias

    Mathias New Member

    Das liegt wohl weniger an Windows XP - eher hat der Dell zu wenig Ram.
     
  8. Holloid

    Holloid New Member

    ok 512 Mb sind nicht die Welt...aber eine vernüftige Speicherverwaltung würde das Problem lösen.Es ist ja nicht so das die Langsahmkeit nur auftritt wenn das Tiff geladen ist.Auch wenn Photoshop schon lange beendet ist (das beenden dauert manchmak wirklich ewig)hilft nur noch ein Neustart um den Rechner wieder in gang zu kriegen....
     
  9. Mathias

    Mathias New Member

    Klar, der ausgelagerte Speicher muss wieder in den Ram kopiert werden. Spendiere dem Dell ein zusätzliches GB Arbeitsspeicher und du wirst ein Wunder erleben. :cool:
     
  10. Holloid

    Holloid New Member

    klar,du hast ja Recht...aber mir ging es um den Vergleich von XP/OSX .Ich hab zwar hier 1,5GB drinne aber des öfteren nur noch80 Mb Frei....aber hier wird nichts Merklich langsamer...es geht schon soweit das ich Arbeit mit nachhause nehme,um das hier zu bearbeiten...
     
  11. gigared

    gigared New Member

    Krass..sehr unglücklich..kann nur sagen das mein MacBookPro (1,83 Ghz, Juni 2006) traumhaft gut läuft, und das auch unter WinXP. Hatte glaube noch nie ein besseres Laptop von Apple und ich habe fast alle Modellreihen durch : Alu PB´s, iBook´s, TiBook´s..die Kiste is edel und sehr schnell unterwegs..mache Audioproduktionen und bin jeden Tag aufs neue begeistert von der performance mit Logic 7.2.
     
  12. saj6502

    saj6502 New Member

    Ist mir auch so ergangen. Dienstag neues MBPro 15 Zoll geliefert bekommen, hat dann auch gleich rumgefiept. Apple Support hat mir was von Austausch erzählt, aber der Apple Store meinte dann, es gebe nur noch die Möglichkeit vom Kauf zurück zu treten, das Geld würde ich dann nach der Bearbeitung zurückbekommen und ich solle mir doch dann ein neues bestellen.
    Find ich nicht ok, geht ein halber Tag drauf, und bis das Geld wieder da ist und das neue bestellt vergehen dann wieder einige Wochen.
    Ich kann auch nur bestätigen, dass die Qualität von Apple massiv schlechter geworden ist, mein altes PB G4 400 läuft immer noch super, das PB G4 1667 hat jetzt innerhalb von 18 Monaten den 3 größeren defekt.
    Ein Auto muss fahren, ein Computer laufen - wenn man das beruflich einsetzt, hat man keinen Bock auf sowas.
     
  13. chad36

    chad36 New Member

    tja... ich meine, dass ist ja wie bei einem Glückspiel... entweder man hat Glück oder Pech mit dem Gerät... Hab ANfang der Woche ein Macbook für nen Freund bestellt und da war alles bestens... kein Muhen oder sonstewas...

    Es kann ja nicht zur Angewohnheit werden, das Gerät so lange zu tauschen bis endlich eins dabei ist, welches geht.... Beim Support haben sie mich noch dreist gefragt, ob ich nicht noch lieber ein Apple Care Plan abschließen will, da ich ja öfters Probleme habe mit Hardware... höhö... schon dreist...

    Naja ich hoffe das Beste!
     
  14. chad36

    chad36 New Member

    Nachtrag, bei uns in der Familie haben wir noch ein ibook und ein altes Ti-Powerbook... seit ca 3-4 Jahren.... haben noch nie Probleme gemacht....
     
  15. chad36

    chad36 New Member

    Heute kam nun das dritte Macbook Pro.. und siehe da... auch dies war kaputt... diesmal hat es gefiept und der Lüfter lief immer auf Hochtouren... hab es jetzt zurückgegeben und ein Macbook bestellt... ich hoffe, damit habe ich mehr Glück....

    langsam reicht's dann auch
     
  16. smartfiles

    smartfiles New Member

    So wie es aussieht trifft es wenigstens immer die gleichen mit defekten Geräten, dann bleiben die restlichen Mac - User glücklich.
    Habe hier ein MacBook Pro, das manchmal ein wenig fiept, das Topcase sich wellt und sich die Airport - Kunstoffabdeckung langsam löst. Sehe bis heute aber noch keinen Grund, das Teil einzusenden, da es anstandslos läuft und seinen Dienst gut verrichtet.

    Gruss smartfiles
     

Diese Seite empfehlen