ich hätte ein paar fragen zu Mac OS X

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von hari84, 20. April 2001.

  1. hari84

    hari84 New Member

    1.) einloggen unter Mac OS X: kann man sich auch mit der Stimme einloggen wie bei OS 9 ?

    2.) Welche Programme (vorallem Entwicklerprogramme;C-Compiler) befinden sich den generell auf der OS X CD (und sind sie alle carbonisierte Versionen)?

    3.) Was wird außer DVD/CD-RW noch nicht in der aktuellen 10er Version unterszützt

    4.) Kann ich in der deutschen Sherlock eine Frage genauso eintippen wie in der englischen Version? (z.B: wie funktioniert ein ...)

    5.) wo sind die vorteile gegenüber einem MS Windows,BeOS oder Suse Linux (zurzeit arebite ich mit diesen Betriebssystemen)

    ich möchte nämlich auf MAC und überhaupt auf MAC OS X umsteigen
     
  2. DonRene

    DonRene New Member

    hi,

    zu 1. ob das jetzt geht weiß ich garnicht früher oder später wird esgehen, obwohl du sich auch als single user automatisch ohne firlefanz anmelden kannst.

    zu 2. leider keine ahnung habe die heute gelöscht und nie reingeschaut in den ordner.

    zu 3. das kommt auf die hersteller der periperhie an es kommen täglich neue treiber für drucker, isdn karten, grafikkarten, etc. auf jeden fall wird mein diskettenlaufwerk (ich hab noch eins) nicht erkannt, was mir aber egal ist.

    zu 4. in sherlock gibt man doch eh nur such begriffe diemeist aus einzelnen wärtern bestehen ein. keine ganzen sätze wie in einer suchmaschine z.b. google. was anderes ist sherlock auch nicht.

    kauf dir nen mac und du wirst sehen, wie schön das lkeben sein kann :)))
    aber ihr umsteiger wollt jetzt wo ihr von Mac OS X gehört habt sofort mit X anfangen. ihr werdet aber ohne das alte 9.x nicht auskommen. das wird sicher bis zu einem jahr dauern.
    X ist noch nicht ganz fertig und wird bis zum jahres ende wenn die wichtigsten programme wie quark, photoshop für den professionellen bereich da sind,erst wirklich fertig sein.

    rene
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    1. geht
    2.Komplette Developer-CD im Lieferumfang (m.E. wirklich kompett, auch wenn ich kein Entwickler bin)
    3.viele externe Hardware, da nur wenige Herstellertreiber verfügbar sind
    4. hab ich noch nicht probiert, ist aber dasselbe wie in 9.x
    5. die einfache bedienungsoberfläche, in der man auch ohne UNIX-Kenntnisse zurechtkommt, die Unterstützung für viele Classic-Programme

    Nachteile: schwache Grafikunterstützung für ATI 128 Pro und frühere (bes.3D)
     
  4. Surly

    Surly New Member

    Auf der Entwickler-CD gibt es vieles. Ein echtes Haufen Dokumentation vor allem. Die Anwendungen heißen:

    DebugNubController
    FileMerge
    Icns Browser
    IconComposer
    Interface Builder
    IORegistryExplorer
    JavaBrowser
    MallocDebug
    MRJAppBuilder
    ObjectAlloc
    OpenGLInfo
    PackageMaker
    PEFViewer
    Pixie
    Project Builder
    ProjectBuilderWO
    PropertyListEditor
    QuartzDebug
    Sampler

    Im Extras Ordner gibt's noch Sketch, WorldText und die berühmte BombApp (die Anwendung versucht das System zum Absturtz zu bringen) - Ich nenne das Hybris. Alle sind OS X native" Anwendungen, also nicht Carbon, Cocao

    Dazu kommt fast 30MB Beispiele und noch mehrere Ordner mit was weiß ich was.

    Vorteile gegenüber Windows? Das hängt wirklich von dem, was du willst ab. Es sollte jetzt einfach sein, dein Recher in einem UNIX-Netzwerk integrieren - über den Terminal hat man einen regelrechten UNIX-Terminal, mit allem drum und dran (oder eben nicht). Aber wie es mit Windows arbeitet, weiß ich nicht.

    Zum ersten mal, glaube ich, ist es wahr, daß es für den Mac keine Anwendungen gibt". Die Carbon-izierung läuft langsamer als alle dachten.

    Das OS ist verdammt stabil. Nur ein Paar mal ließ es sich frieren (Download mit OmniWeb & iTunes Rip). Vom Abstrutz keinen Spur. Da du einen neuen Rechner haben wurdest, entgehest du solche Probleme wie mit dem Lombard PowerBook. Vor ein Paar Wochen habe ich OS X (10.0.0) auf einen PowerMac G4 MP 533, 256MB RAM getan, um zu sehen, wie es so läuft. Echt geil, muß ich sagen. Sobald die alten Grafikkarten unterstützt werden, werden wir alle was erleben. OS X (10.0.1) ist nur ein Bißchen schenller auf meinem Lombard (333, 192MB) - zum Gluck kein von den betroffenen - als 10.0.1.

    Also, abwarten (und Tee trinken?) bis zum Sommer. Dann wird OS X in Ordnung und auf neuen Systemen.

    Surly
     

Diese Seite empfehlen