Ich hätte mal gern ein Problem

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mhe, 26. August 2004.

  1. mhe

    mhe New Member

    Ich will von meinem PC Server auf Mac umsteigen. Ich habe hier im Netzwerk sowohl PC bzw. Windows/Linux als auch Mac Clients. Die Kiste muß eigentlich nur als DNS Server, Webserver und Fileserver laufen. Vielleicht sollte noch eine kleine MySQL Datenbank drauf oder irgendwann mal Filemaker. Momentan mancht das eine AMD Athlon Xp +1900, der langweilt sich damit zu tode, ein 500 Mhz würde sicher auch langen.

    Mein Problem ist nun folgendes:
    Sollte ich mir einen Xserve oder einfach einen normalen G5 kaufen?
    Ich hätte eigentlich auch gerne gespiegelte Platten und ein Bandlaufwerk.
    Kann hier jemand seine Erfahrungen mit mir teilen?
     
  2. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    …ändere den Titel und dir wird sicher geholfen.
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    der Titel läßt sich nicht ändern ;) :eek: ;(
     
  4. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … dann wird wohl auch nicht geholfen.
     
  5. mhe

    mhe New Member

    Problem gelöst! Der neue Titel lautet: "Switch von PC-Server zu Mac-Server".

    Sorry für den dämlichen ersten Titel. Das kommt davon wenn man sich mit PC Hardware abgibt, wo man sich nur ärgern muß.
     
  6. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Also der XServe macht dann Sinn, wenn Du einen passenden, ausreichend tiefen Serverschrank hast und am besten einen speziellen Raum für den Server.
    Hatte im letzten Jahr das Vergnügen, den Aufbau eines XServe zu sehen, und meine Güte, das Ding ist HÖLLISCH laut.
    Wenn der Server irgendwo in der Nähe eines Arbeitsplatzes stehen soll, kommt eher der G5 in Betracht, der ist tausendmal leiser.

    Gespiegelte Platten kannst Du mit beiden Rechnern machen, an beide passt auch das XRAID von Apple, wenn Du mal mehr Speicherkapazität brauchst.

    Bandlaufwerke gehen nur extern. Beim normalen G5 kommen noch die Kosten für OS X Server dazu, beim XServe ist der mit dabei.
     
  7. mhe

    mhe New Member

    Brauche ich das OS X Server überhaupt? Kann das soviel mehr? Wo bekommt man die Bandlaufwerke her?
     
  8. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    vielleicht kennst Du Apples entsprechende Seite noch nicht und findest hier was Brauchbares:

    http://www.apple.com/de/server/macosx/
     
  9. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    Also wenn schon der Athlon sich mit den Aufgaben langweilt....
    Klar man kann niemals genug Leistung, Ram, Design , Bier, etc...haben, aber G5 oder Xserve G5 ist dann glaube ich LuxusOverkill:)
    Aber da die Gebrauchtpreise fuer Macs zu hoch sind, lohnt sich das wahrscheinlich nicht.
     
  10. mhe

    mhe New Member

    Es ist bereits geschehen, ich habe mir einen G5 1,6 Ghz mit 2x80GB HD, 1GB RAM, Mac OS X Server und LaCie AIT-2 Laufwerk FireWire/USB 2.0 inkl. Dantz Retrospect 6.0 bestellt. Vermutlich ist das geile Teil morgen schon da und meine Serverproblem sind Vergangenheit. Will zufällig jemand einen PC Server kaufen? :)
     
  11. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    :crazy: :wuerg: :shake: :D
     
  12. wasweissich

    wasweissich New Member

    Haben vor ca. 14 Tagen einen Xserve bekommen (bestellt im Februar):angry: , kann ich nur empfehlen, alles läuft schneller, glatter, geschmeidiger...und das im gemischten Netzwerk. Wir hatten vorher auch einen NT- Server (Dual Proressor), der lief nach einem Jahr irgendwie "unrund". Meine Daten habe ich auf eine externe Platte gesichert und nur nach Anfrage auf den Server kopiert,- ist jetzt alles vorbei :)
    Die Datensicherung läuft gespiegelt auf der dritten Platte des Servers, da sie Hotplug-fähig ist nehmen wir sie einfach abends
    mit und gut. Auf dieser Platte ist auch das Bootfähige OSX, selbst bei totalem Verlust des Servers hätten wir also alle Daten
    jederzeit parat (theoretisch jedenfalls)! :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen