ICH HASSE WINDOWS!!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von lorenz23, 21. Juni 2001.

  1. lorenz23

    lorenz23 New Member

    also, ich arbeite seit 2 jahren auf einem mac , muß aber meiner mutter hin und wieder support auf ihrer alten DOSe geben (win95, 64 MB ram, pentium MMX 233 MhZ)

    ..und wieder mal bin ich zum entschluss gekommen, daß es nichts besseres
    als einen APFEL ergo mac gibt

    mutz kauft sich eine tastatur mit euro zeichen. diese tastatur ist win95
    tauglich na sehr fein. also mal schnell das update für win95 runtergeladen,
    mit euro-schriftunterstützung, und installiert.

    ha! eurozeichen funktioniert. nur: der mauszeiger gibt keinen ruck mehr
    von sich. aha. die funkmaus abgesteckt und ne alte logitech dran.
    funktioniert. seltsam. ein paar neustarts,maus wechseln, etc..

    funkmaus bleibt tot, normale geht. mouseware deinstalliert und wieder
    installiert (HIMMEL WOZU BRAUCH ICH DENN EIGENTLICH EINE
    MOUSEWARE WOZU IST DAS DA warum kann man die maus nicht einfach
    umstecken!???)
    funkmaus tot. batterien geschaut, sind voll. aha. also mal mutti gesagt "da
    kümmer ich mich später drum" und ab.

    5 minuten später: mutz schreit - drucker geht nimmer!!!! fehlermeldung "die
    anwendung SPOOL32.EXE hat nicht genug arbeitsspeicher, beenden sie
    andere anwendungen". haha, ist ja nur word offen. also mal notepad (=simple text)
    aufgemacht und von dort aus versucht zu drucken. selbige fehlermeldung.

    aha - win95 mit 64 RAM und notepad hat auf einmal zuwenig
    arbeitsspeicher um zu DRUCKEN???? DAS GIBTS JA NICHT.

    also systemsteuerung - drucker. wieder die fehlermeldung beim öffnen des
    druckerfensters. sehr lustig. nach 5x "Okay" klicken (das fenster mit der
    fehlerbeschreibung bleibt natürlich am schirm... eh kloa..) ist das
    druckerfenster endlich da.

    aber wo ist der drucker? nirgends. mir wird nur angeboten, "neuer
    drucker"- sehr lustig. also wurde beim win95 update der drucker gelöscht.
    haha. also treibercd rein, versuch zu installieren. obige fehlermeldung
    erscheint, ca. 20x klicken, fehlerfenster geht weg, drucker lässt sich
    installieren..

    na endlich!

    HALT "... die anwendung wird wegen eines unerlaubten BLABLA
    geschlossen..." aha. nochmal probieren. nach dem 3 versuch mit immer der
    selben fehlermeldung gebe ich es auf. ich scheiss aufs
    installationsprogramm.

    mama - schick mir die dokumente per email auf meinen APFEL weil der
    funktioniert auch wenn man ne andere maus ansteckt und außerdem hat er
    das eurosymbol schon dabei...

    also internet-verbindung geöffnet

    --> BLUE SCREEN NA HERRLICH

    abgeschmiert!

    ich bedanke mich bei bill gates für das feine betriebssystem und lobe ein
    weiteres mal meinen apfel.

    PS übrigens hat meine mutz folgende programme installiert, um das system
    sauber zu halten:

    outlook, internet explorer, word und excel. SONST NICHTS.

    na gut, der druckertreiber ist auch drauf. obwohl auch nur bis gestern.

    ich scheiss drauf!!!!! ICH HASSE WINDOWS!!!!!

    ;-) Lorenz23
     
  2. nero

    nero New Member

    da rüber regst du dich auf das ist doch das altägliche programm bei windos besser kann das nicht gehen
     
  3. MaxEisbach

    MaxEisbach New Member

  4. Wuschelkopf

    Wuschelkopf New Member

    Naja, Windows 95 mag ja ein feines System sein, nur kenne ich keinen einzigen Computer, mit dem des richtig funktioniert. Ah ne, einen kenne ich - der Mann hat einen mit Pentium 133 mit Win95 drauf, auf meinen Rat von 16mb auf 64mb RAM aufgerüstet, seitdem keine Probs... ;-)
     
  5. Klaus

    Klaus Member

    Was heißt denn hier ich hasse Windows ?
    So geht "dos" aber nicht .!!! Billi hat überhaupt keine Schuld ! 95 gabs ja noch gar kein Eurozeichen ! Die Fehlermeldung : " Ein schwerer , weitverbreiteter Fehler ist aufgetreten - sie haben Windows installiert " ist in diesem Fall ganz normal !
    Gruß Klaus
     
  6. SKoenig

    SKoenig New Member

    Wer haßt Windoof nicht???
     
  7. Wuschelkopf

    Wuschelkopf New Member

    Ich, Windows ist mir egal ;-)
     
  8. MaxEisbach

    MaxEisbach New Member

    Nun ja, Windows ist eigentlich ein ziemlich stabieles Betriebsysten, mit einem winzigen Hacken. Bewegt man den Cursor nur ein bisschen in die falsche Richtung, oder startet ein mini 16Bit Programm, oder..., verdeckt eine schicke blaue Information "Der Ausnahmefehler OLE ist augetreten, weiter mit beliebiger Taste" in weißen Lettern geschrieben den Desktop, und du weißt schon das nur eine falsche Bewegung den Tot bedeutet.
    Man könnte Apple fast für die Überbevölkerunhg beschuldigen.
    ...,Max
     
  9. Wuschelkopf

    Wuschelkopf New Member

    Ich würde sagen: ey man, mach kein Streß, Windows macht einen fett-krass stabil tot!
     
  10. charly68

    charly68 Gast

    ich finde windoof geil, arbeite jeden tag damit... wo liegt das problem??? *g*

    charly
     
  11. Walli

    Walli New Member

    Ehrlich gesagt, habe ich mich gerade in jüngster Zeit häufig über meinen
    G4 geärgert. Nachdem ich Deinen Bericht gelesen habe, ist mir wieder klar, wie gut ich es mit meinem Mac habe!!!
    Mein Weib meint auch immer, ich solle mich nicht so anstellen da ich gar nicht wüßte, was ECHTE PROBLEME seien. Die Ärmste muß sich täglich bei der Arbeit mit Windows abquälen...
     
  12. zeko

    zeko New Member

    Windows 95 ist nicht tot.
    Es lebe Windows ME!
    Das ist der beste Nachfolger von Win95 - Eine falsche Bewegung mit der Maus und schon hat man den "BlueScreen"

    Find ich doch grad schad, das die Produktline eingestellt wird...
    Aber Windows 2000 (XP) ist ja zum Glück auch nicht wirklich eine Alternative - Stabiler, dafür ungemein lahm.
     
  13. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Endlich mal ein Thread, bei dem man schon am Titel genau sieht, worum es geht. Weiter so mit klaren Titeln!

    Thomas
     
  14. Roal

    Roal New Member

    Ich finde immer, um freiwillig mit Windows zu arbeiten, muss man entweder zu doof oder superschlau sein. Anscheinend gehören 97% der Anwender zu einer der beiden Gruppen.
     
  15. ede716167

    ede716167 New Member

    Ist ja nicht so toll, wenn man seinen Mac nur gut findet, weil was anderes noch schlechter ist!??!???

    cu Andreas (etwas verwirrt)
     
  16. joerch

    joerch New Member

    Alle leute die ich kenne, die mit windows rechnern arbeiten - schimpfen auf selbige....
    da frage ich mich doch, warum arbeiten sie dann trotzdem mit dem scheiss weiter ???????

    Apple sollte mal genauso aggressive werbung machen wie microdreck + intelscheiss
     
  17. Walli

    Walli New Member

    Stimmt doch gar nicht - ich habe lediglich zum Ausdruck gebracht, daß das Arbeiten am Mac wesentlich weniger problembehaftet ist als das Arbeiten mit Windows-Rechnern. Das ist lediglich einer von vielen Aspekten, die für den Mac sprechen! Wo ist das Problem???!!!

    Walli (noch verwirrter)
     
  18. ede716167

    ede716167 New Member

    Na, nix für ungut, da habe ich Dein Posting scheinbar falsch verstanden.

    Andreas
     
  19. Walli

    Walli New Member

    Hatte diesbezüglich gerade ein Schlüsselerlebnis:
    War letzte Woche zwecks Datenbeschaffung beim Statistischen Landesamt in Hamburg. Letztendlich ging es nur darum, einige Daten aus verschiedenen Excel-Dateien in einer einzigen, neuen Excel-Datei zusammenzufassen. Der sichtlich erfahrene Sachbearbeiter brauchte ca.
    3 Stunden dafür, weil ständig irgendwas falsch lief. Zum Schluß standen dann 5 Experten um uns rum, die alle auf das scheiß System (Windows NT) fluchten! Dabei kam heraus, daß einige Beamte bereits mehrfach Macs angefordert hatten, diese aber nicht genehmigt wurden weil alle Behörden in Deutschland einheitlich mit Windows-Rechnern zu arbeiten haben!!!
    Fazit:
    Der Wille (am Mac zu arbeiten) ist da - selbst bei Staatsdienern. Wenn aber Vater Staat entscheidet, daß es keine Macs gibt - was soll man da machen???
    Da lob ich mir die Französische Post, da stehen nämlich iMacs in den Filialen rum...
     
  20. Walli

    Walli New Member

    Würde den Mac doch niemals ernsthaft schlecht machen...

    Gruß, Walli
     

Diese Seite empfehlen