Ich krieg die KRISE !!!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von catfan, 17. März 2003.

  1. catfan

    catfan New Member

    HILFE,

    wer kann mir helfen?
    Ich verwende ein Powerbook G3 mit 250 MHZ,schon etwas älteres aber noch nicht antiquarisches Modell.

    Wenn ich im Internet surfen möchte,dann passiert es,daß während des Surfens die Verbindung abgebrochen wird.Kann während einer Surfsitzung schon bis zu 4 mal passieren ):-(((.

    Ok,das ist schon nervig,dann mache ich eine neue Seite auf,er wählt sich wieder ein,dann geht es wieder "normal" weiter.

    Es kann auch passieren,nachdem ich mich wieder eingewählt habe,daß die Meldung "Ein Netzwerkfehler ist aufgetreten" kommt.

    Am Schlimmsten ist es dann,wenn er sich komplett aufhängt,daß Bild "friert" ein,Mauspfeil bewegt sich nicht mehr und ich muß ihn dann komplett ausschalten und wieder neu einschalten.

    Beim Neueinschalten habe ich dann im Papierkorb die Meldung:3 Objekte sind... bla bla bla

    Was kann ich tun,damit mein Powerbook mit mir wieder kooperativer zusammenarbeitet?

    Über Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    Gruß

    Christian
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    OS 8 oder 9 ?
     
  3. Umsteiger

    Umsteiger New Member

    Hallo!

    Das passiert bei mir auch manchmal unter OS 9.1! In den seltensten Fällen ist der Rechner schuld. Ich werde mit den gleichen Fehlermeldungen aus dem Netz geworfen. Es kann zum Beispiel auch passieren, wenn Du ein Rufton beim Telefon eingeschaltet hast, wenn einer anruft beim Telefonieren. Dieses Signal stört das Modem und den Rechner.

    Wie lange surfst Du denn? Welchen Provider benutzt DU?

    Umsteiger
     
  4. catfan

    catfan New Member

    Ich arbeite mit OS 8.6.
    Außerdem surfe ich über freenet.
    Die Surfsitzungen sind unterschiedlich;kann schon vorkommen,daß wenn ich 1 1/2 Stunden surfe die Verbindung bis zu 4 mal abbricht.

    Es ist auch so,daß wenn ich eine Seite laden möchte,er anfängt zu laden,dann hängt er plötzlich für eine kurze Dauer(es macht dann so ein Geräusch,wie z.B. klick klack,als ob irgendwo was abgelegt wird,kann es nicht genau beschreiben),dann kann es sein,daß er wieder die Verbindung abbricht oder mich ganz rauswirft und ich dann noch nicht mal überhaupt z.B. Internet Explorer "hochfahren" kann,er nimmt es einfach nicht an und ich muß den Laptop ausschalten und komplett neu starten.

    Sind das schwerwiegende Probleme?

    Gruß

    Christian
     
  5. MacLeod

    MacLeod New Member

    Freenet is Dreck!!!

    gruß cr
     
  6. catfan

    catfan New Member

    Hat noch jemand eine Idee,wie ich dieses Problem in den Griff bekomme.
    Liegt es am Provider?
    Freenet ist mir schon länger ein Übel,da es meiner Meinung nach eine agressive Vorgehensweise betreibt,wenn man eine Seite öffnen will,z.B. und sich die Freenetseite dann ständig aufbaut.

    Aber meine erste Frage hier war ja,daß ich wissen wollte,wie ich diese ständigen Verbindungsabbrüche und Einfrierungen vemeiden kann.

    Gruß
     
  7. hoffmicha

    hoffmicha New Member

    Hallo

    >(es macht dann so ein Geräusch,wie z.B. klick klack,als ob irgendwo was abgelegt wird,kann es nicht genau beschreiben)

    Kommt es vom Powerbook oder aus den Lausprecher?

    michael
     
  8. sfritz

    sfritz Gast

    Ich hatte dieses Problem ebenfalls auf meinem G3 233MHz mit OS 9.2. Ich hatte dieses Problem nur mit dem InternetExplorer. Seit dem ich Mozilla benutze habe ich keine solchen Probleme mehr.
    Gruss Fritz
     
  9. sfritz

    sfritz Gast

    Huch, sind etwas viele Probleme geworden :)
     
  10. Russe

    Russe New Member

    hast du in den voreinstellungen von remote access die option an, dass die verbindung nach xx min inaktivität unterbrochen werden soll?

    wenn ja, dann schalte das mal aus. sonst fliegst du raus wenn du mal einen längeren text liest ohne iegendwas anzuklicken.

    russe
     
  11. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Hallo Catfan,

    die Lösung kann ich dir nicht präsentieren, aber vielleicht ein paar Gedankenanstöße zu den Problemen:

    " Die Preferences des Kontrollfelds "Internet" sind fehleranfällig. Du solltest mal die "Internet Preferences" löschen. Vorher aber unbedingt deine Einstellungen im Kontrollfeld "Internet" notieren, weil die dann ja weg sind.

    " OS 8.6 war auf meinem G4/400 ein Drama. Der IE ist mir immer abgeraucht, wenn mehr als zei Fenster geöffnet waren. Erst ein Update der Grafikkartentreiber von Apple hat zumindest diesem Fehler ein Ende bereitet. Du hast zwar eine völlig andere Rechnerkonfiguration, aber vielleicht hilft dir auch ein Grafikkartenupdate?

    " Der Internet Explorer ist auch so eine Sache für sich. Du solltest erstens den neuesten IE verwenden. Zweitens kann es helfen, wenn man alle Systemerweiterungen des IE löscht und anschließend den IE startet; dann werden die fehlenden Sys-Erw neu installiert und der IE ist wieder eine Weile stabil.

    Blaubeere
     
  12. Atarimaster

    Atarimaster Member

    Zumindest in Hinblick auf den Verbindungsabbruch würde ich dir wirklich raten, mal einen anderen Provider auszuprobieren.
    Es gibt ja genügend Anbieter, bei denen du ohne Anmeldung einfach by-call surfen kannst -- und du kannst ggf. jederzeit wieder auf Freenet umschalten.

    Also, probiere einfach mal einen anderen Provider ein paar Stunden lang aus, und wenn die Verbindung dann nicht abbricht, weißt du, woran es gelegen hat.
    Wenn das Problem bestehen bleibt, musst du halt die anderen Vorschläge durchprobieren.

    Atarimaster
     
  13. Myriam

    Myriam New Member

    Hallo, ich arbeite auch mit 8.6-und T-Online/Netscape4.5, und hab mir kürzlich den Explorer 4.5 gg. 5.1 ausgetauscht, den 4.5 aber noch nicht runtergeschmissen___so; und erst seitdem habe ich auch das Problem des Einfrierens, und doppelten Bildaufbaus_ Ich glaube nicht, das es am Server liegt, da das vorher schonmal ganz gut geklappt hat
    Ich vermute eher, daß da eher ein interner Konflikt vorliegt, und wär auch froh, wenn ich dahinter käme_ leider bin ich da noch zusehr Anfänger, um dir mehr dazu sagen zu können

    Gruß, Myriam
     
  14. Myriam

    Myriam New Member

    Zum "Remote access"_der meldet nach x minuten brav, daß er abschaltet, wirft einen aber nicht raus, und läßt einen auch nicht erstarren.
     
  15. catfan

    catfan New Member

    Hallo,

    möchte mich sehr herzlich bedanken für die vielen Tipps/Hinweise die ihr mir gegeben habt.

    Myriam:Die Antwort mit dem "Inneren Konflikt",daran habe ich auch so ähnlich gedacht;ich war der Meinung,daß da drinnen im Laptop irgendwelche Vorgänge sich gegenseitig behindern,keine Ahnung(und davon jede Menge ;-) )

    Ich habe den Lautsprecher auf lautlos geschaltet,daß Geräusch ist trotzdem noch zu hören,Michael.

    Bei Remote Access habe ich als verbleibende Zeit: "unbegrenzt" stehen.

    Den Provider wechseln,wäre vielleicht auch eine Idee,das wäre dann sinnvoll,wenn kein Problem innerhalb des Laptops vorhanden wäre

    Gruß
     
  16. catfan

    catfan New Member

    Hat noch jemand eine Idee,wie ich dieses Problem in den Griff bekomme.
    Liegt es am Provider?
    Freenet ist mir schon länger ein Übel,da es meiner Meinung nach eine agressive Vorgehensweise betreibt,wenn man eine Seite öffnen will,z.B. und sich die Freenetseite dann ständig aufbaut.

    Aber meine erste Frage hier war ja,daß ich wissen wollte,wie ich diese ständigen Verbindungsabbrüche und Einfrierungen vemeiden kann.

    Gruß
     
  17. hoffmicha

    hoffmicha New Member

    Hallo

    >(es macht dann so ein Geräusch,wie z.B. klick klack,als ob irgendwo was abgelegt wird,kann es nicht genau beschreiben)

    Kommt es vom Powerbook oder aus den Lausprecher?

    michael
     
  18. sfritz

    sfritz Gast

    Ich hatte dieses Problem ebenfalls auf meinem G3 233MHz mit OS 9.2. Ich hatte dieses Problem nur mit dem InternetExplorer. Seit dem ich Mozilla benutze habe ich keine solchen Probleme mehr.
    Gruss Fritz
     
  19. sfritz

    sfritz Gast

    Huch, sind etwas viele Probleme geworden :)
     
  20. Russe

    Russe New Member

    hast du in den voreinstellungen von remote access die option an, dass die verbindung nach xx min inaktivität unterbrochen werden soll?

    wenn ja, dann schalte das mal aus. sonst fliegst du raus wenn du mal einen längeren text liest ohne iegendwas anzuklicken.

    russe
     

Diese Seite empfehlen