ich krieg glaub ne sehnenscheidenentzündung...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von p.i.t., 4. Juni 2004.

  1. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    hi folks

    mein rechter daumen tut seit ein paar wochen weh, zuerst nur ein bisschen, in letzter zeit immer mehr. angefangen hats im vordersten daumengelenk, aber mit der zeit ist der schmerz immer weiter richtung handgelenk gewandert...

    ich hatte früher immer die apple-mäuse, dann hab ich mir letzten sommer mal eine logitech-scroll-maus zugetan, und seit letztem dezember benutze ich auch intensiv ein grafic-tablett. von dem verwende ich auch die (kabellose) maus, obwohl die mir nicht so passt wie die logitech. aber es waren mir zuviele kabel an der tastatur, drum hab ich mich für die wacom-maus entschieden.

    ich weiss jetzt nicht ob das vom stift kommt oder von der wacom-maus – die schmerzen (ein ziehen, dass sich manchmal "kalt" anfühlt...) hab ich bei beiden geräten.

    ich dachte immer, dass so ein stift was ergonomisches ist, aber vielleicht hab ich einfach auch zu grosse hände (spannweite 25 cm, der mittelfinger misst auf der aussenseite vom nagel zum knöchel gut 11 cm...)

    hat jemand von euch auch schon mal beschwerden gehabt wegen mäusen/stiften? und was habt ihr dagegen getan?

    liebe grüsse pit
     
  2. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Schlecht! Auf jeden Fall diese Muskeln schonen und vielleicht mal einen mehrwöchigen Urlaub ohne Computer einlegen. Denn wenn das chronisch wird, dann ist schlecht wieder wegzubekommen. Das ist eine der typischen Grafiker-Krankheiten, ich hatte es mal im Handgelenk.

    Eigentlich hilft dann der zeitweilige Umstieg von der Maus zum Tablett, aber sowas benutzt du ja schon. Deshalb vielleicht einen festen Verband, damit die Stelle ruhiger gehalten wird.

    Und ob eher Wärme oder Kühlung hilft müsste jemand anderes sagen.


    Achso, gute Besserung!
     
  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Als erstes solltest du deine Arbeitsweise (hier Stift-Haltung) genauestens selbst beobachten, inwiefern du dich "verkrampfst". Noch besser: Kollegen checken lassen oder du checkst die Kollegen, wie die ihren Stift halten.

    Wenn du feststellst, dass du deinen Stift "anders" als die anderen benutzt - andere "Haltung" angewöhnen. Vielleicht hilft da schon, den Stift mit etwas Tape oder ähnlichem "dicker" zu machen, damit du ihn anders hälst.

    Daneben die Maus wechseln, auch das bedingt eine etwas andere Arbeitsweise und damit Beanspruchung deiner Hand-Innereien. Zusätzlich so oft wie möglich die Hand ausschütteln und/oder dir zwei Qi-Gong-Kugeln kaufen, mit denen du deine Hand trainierst.

    Je nach Schmerzen bald einen Neurologen aufsuchen, der mal die Leitfähigkeit deiner Nerven checkt. Dazu wirst du mit kleinen Stromstößen gepiesackt, um rauszufinden, wo genau die Ursache zu finden ist.
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    Jaaa - Stromstöße für Schweizer!!!
    :sabber:
     
  5. joerch

    joerch New Member

    >Dazu wirst du mit kleinen Stromstößen gepiesackt, um rauszufinden, wo genau die Ursache zu finden ist<

    paaaah - ich hatte eher den eindruck das die *schwester bei mir mehrere hunderttausend volt durch meine extremitäten gejagt hat / hat hölle weh getan
    AUA



    :D
     
  6. RaMa

    RaMa New Member

    ich glaub auch das du den stift einfach zu verkrampft hältst.

    hab seit 2 jahren nur tablets im einsatz, hatte noch nie probleme.

    also stift locker halten, sowenig wie möglich mit dem handgelenk machen.
     
  7. printecki

    printecki Schumi-Fan


    vielleicht hilft das:
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Alles eine Frage der Schwester und der Extremitäten... :cool:

    Bei mir hat's angenehm geprickelt und ich habe an Stellen gezuckt, von denen ich gar nicht wusste, dass ich die habe. :bart:

    (RaMa, überleg' dir genau, was du jetzt an Kommentar ablieferst!!!)
     
  9. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    zuerst mal danke für eure anteilnahme. ich hab auch eher den stift in verdacht, weil mit all den mäusen die ich früher verwendet hab, hatte ich ja nie probleme... und da waren kleine, grosse, runde etc. darunter...

    stromstösse... ächz. :augenverdrehfresse:

    hm, was meinst du genau damit? eher aus dem ellbogen heraus oder wie? oder einfach nur aus den fingern heraus, ohne die handposition zu verändern...?
     
  10. RaMa

    RaMa New Member

    ja strecken über den schirm mach ich meist aus dem ellbogen, das handgelenk gerade. stifft senkrecht und mit den fingern mein kasterle ziehen. und alles ohne anspannung.

    ra.ma.
     
  11. RaMa

    RaMa New Member

    phantomzuckungen. sehr interessant.
    hat sich deine kopfbehaarung auch aufgestellt?
     
  12. Macci

    Macci ausgewandert.

    welche Kopfbehaarung?

    *duckundwech*
     
  13. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Mein Haupthaar gerät nur in Wallung, wenn jemand "mir" und "mich" verwechselt. :crazy:
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.

    Ich weise nachdrücklich darauf hin, dass ich keineswegs der Autor des Schriftstückes war, sondern es nur belustigterweise in die Kamera hielt, um das Forum an einem weiteren Aspekt des Alkoholgenusses in KA teilhaben zu lassen.
    Das unser Gemeindeschreiber dies sofort gnadenlos archivieren und zu denunziativen Zwecken verwenden würde, hätte mir eigentlich klar sein müssen ;( :D :bart:
     
  15. RaMa

    RaMa New Member

    jaja die ossis...
    nie einer ausrede verlegen...
    wer hat euch bloß rausgelassen ;-)
     
  16. Macci

    Macci ausgewandert.

  17. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    hi folks

    mein rechter daumen tut seit ein paar wochen weh, zuerst nur ein bisschen, in letzter zeit immer mehr. angefangen hats im vordersten daumengelenk, aber mit der zeit ist der schmerz immer weiter richtung handgelenk gewandert...

    ich hatte früher immer die apple-mäuse, dann hab ich mir letzten sommer mal eine logitech-scroll-maus zugetan, und seit letztem dezember benutze ich auch intensiv ein grafic-tablett. von dem verwende ich auch die (kabellose) maus, obwohl die mir nicht so passt wie die logitech. aber es waren mir zuviele kabel an der tastatur, drum hab ich mich für die wacom-maus entschieden.

    ich weiss jetzt nicht ob das vom stift kommt oder von der wacom-maus – die schmerzen (ein ziehen, dass sich manchmal "kalt" anfühlt...) hab ich bei beiden geräten.

    ich dachte immer, dass so ein stift was ergonomisches ist, aber vielleicht hab ich einfach auch zu grosse hände (spannweite 25 cm, der mittelfinger misst auf der aussenseite vom nagel zum knöchel gut 11 cm...)

    hat jemand von euch auch schon mal beschwerden gehabt wegen mäusen/stiften? und was habt ihr dagegen getan?

    liebe grüsse pit
     
  18. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Schlecht! Auf jeden Fall diese Muskeln schonen und vielleicht mal einen mehrwöchigen Urlaub ohne Computer einlegen. Denn wenn das chronisch wird, dann ist schlecht wieder wegzubekommen. Das ist eine der typischen Grafiker-Krankheiten, ich hatte es mal im Handgelenk.

    Eigentlich hilft dann der zeitweilige Umstieg von der Maus zum Tablett, aber sowas benutzt du ja schon. Deshalb vielleicht einen festen Verband, damit die Stelle ruhiger gehalten wird.

    Und ob eher Wärme oder Kühlung hilft müsste jemand anderes sagen.


    Achso, gute Besserung!
     
  19. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Als erstes solltest du deine Arbeitsweise (hier Stift-Haltung) genauestens selbst beobachten, inwiefern du dich "verkrampfst". Noch besser: Kollegen checken lassen oder du checkst die Kollegen, wie die ihren Stift halten.

    Wenn du feststellst, dass du deinen Stift "anders" als die anderen benutzt - andere "Haltung" angewöhnen. Vielleicht hilft da schon, den Stift mit etwas Tape oder ähnlichem "dicker" zu machen, damit du ihn anders hälst.

    Daneben die Maus wechseln, auch das bedingt eine etwas andere Arbeitsweise und damit Beanspruchung deiner Hand-Innereien. Zusätzlich so oft wie möglich die Hand ausschütteln und/oder dir zwei Qi-Gong-Kugeln kaufen, mit denen du deine Hand trainierst.

    Je nach Schmerzen bald einen Neurologen aufsuchen, der mal die Leitfähigkeit deiner Nerven checkt. Dazu wirst du mit kleinen Stromstößen gepiesackt, um rauszufinden, wo genau die Ursache zu finden ist.
     
  20. Macci

    Macci ausgewandert.

    Jaaa - Stromstöße für Schweizer!!!
    :sabber:
     

Diese Seite empfehlen