Ich möchte Windows Spiele auf dem MAC spielen.Wie geht das, gibt es da eine Software?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macuta, 1. Oktober 2005.

  1. macuta

    macuta New Member

    Hallo ich bin Utas Neffe. Ich hab ein Windows Spiel zum Geburtstag bekommen und ich möchte es auf dem MAC OSX spielen...
    Wir bekommen nämlich bald einen MAC mini und unser Windows ist Schrott...
    Schickt mir bitte einen Link.

    Hier die Systemvoraussetzungen:
    - Windows 9x/ME/2000/XP - 300 Mhz Pentium II oder besser - DirectX 8.0
    oder höher - DirectX 8 kompatible Grafikkarte mit 16 MB RAM - 64 MB RAM
    Hauptspeicher - DirectX 8 kompatible Soundkarte - ??2-fach CD ROM?? -
    mind. 350 MB Festplattenspeicher - Spiel und Anleitung in Deutsch
    :findsmile
     
  2. benqt

    benqt New Member

    Hallo Utas Neffe. Wie ich das sehe, bräuchtest du "Virtual PC" oder eine vergleichbare Emulationssoftware (falls es die gibt).
    Obwohl die Anforderungen des Spiels nicht allzu hoch zu sein scheinen, könnte es Probleme geben, gerade mit dem Mac mini (ziemlich lasche Grafikkarte).

    So, jetzt bin ich aber mal ruhig und warte auf die Profi-Antworten, die hier gleich eintrudeln.

    Gruß
    benqt
     
  3. oppen

    oppen echter Karwer

    Ich denk das wird nicht wirklich funktionieren.
    Mein Dual 2,7 GHz mit VPC 7 ist gerade mal so schnell wie der alte Pentium II, 266 MHz meiner Eltern.
    Mein Tipp: Spiel bei Ebay verkaufen und von dem Geld ein Mac-Spiel kaufen.
     
  4. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Ich vermute, ein billiger Aldi-PC schlägt jede Emulation in Leistung und Preis!

    Gruss GU
     
  5. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Booah, "nicht allzu hoch", 300MHz :) sagst du.
    Auf'm G4/400 bekomme ich Pentium90-Spiele mit Virtual PC sehr gut zum laufen.
    Aber heutige Rechner spielen natürlich in einer anderen Liga.

    Kommt natürlich d'rauf an, was es ist.
    LucasArts-Spiele lassen sich zum großen Teil mit ScummVM spielen,
    Darwine (Wine-Portierung) ist leider noch nicht fertig - dürfte mit IntelMacs einen Entwicklungsschub erhalten).

    Da hat sich der Schenker nicht ausgekannt? :crazy:
     
  6. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Teile den Takt deines Mac durch 5 und schon hast du den PC-Takt von VPC.
    Genau: auf meinem PB mit 1,5 GHz zeigt VPC 294 MHz an.

    Einige Spiele wie Descent II/3Dfx laufen in VPC schneller als die native PowerMac-Version! Andere, wie Dark Forces II, haben so langsame Frame-Raten, dass sie praktisch nicht spielbar sind.
    Schätze, das liegt daran, dass Descent II/3Dfx ein DOS-Spiel ist und die sind auf Dosen schneller, während die anderen Windows-Spiele auf Basis Direct X sind. Es gibt aber auch Direct X-Spiele, wie Excalibur, Andretti Racing und Tomb Raider II, die laufen recht brauchbar.
     
  7. hkraack

    hkraack New Member

    Aus diesem Grund habe ich (leider) immernoch einen Windows PC (Dell Precision 450 mit 2 x 2,4 GHz Intel Xeon) hier stehen. Ich bin absoluter Fan von Farcry! Dieses Klasse Game gibt es leider nicht für Mac, daher bin ich immernoch auf einen PC angewiesen.

    Liebend gerne würde ich den PC loswerden. Geht aber leider nicht.


    Emulationen über VirtualPC oder so, kannst du vergessen! Bringt nichts an Leistung und die Grafik ist für den Eimer!!!
     
  8. macbike

    macbike ooer eister

    Ich habe so die Vermutung, das die Desktops schneller sind, mein iMac hat laut Infofenster 660 MHz emuliert, das iBook (gleichschnell in Echt) hat 300 MHz…entweder falsch angezeigt (von XP) oder einfach so :rolleyes:
     
  9. WoSoft

    WoSoft Debugger

    die 660 MHz halte ich für ein Gerücht. Die schaff noch nicht einmal mein Dual G5.
    Wo schaust du nach? Geh mal in Windows mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz, wähle Eigenschaften und dann den Reiter Allgemein, siehe Anlage.
     

    Anhänge:

    • $VPC.png
      Dateigröße:
      19,4 KB
      Aufrufe:
      589
  10. macbike

    macbike ooer eister

    Ja…, ähm…, sch…öne Forensoftware :klimper:

    Doppelbeitrag :angry:
     
  11. macbike

    macbike ooer eister

    Genau dort hab ich aber gemeint, da steht das. Kann jetzt aber nicht VPC starten, muss gerade ne DVD rendern…
     
  12. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Besorg Dir eine Mac Version des Spiels

    Du kannst ja auch kein GameBoy Spiel in der PlayStation benutzen


    Versuche mit VirtualPC sind der falsche Weg und meist verschwendete Zeit weil es nachher eh nicht klappt.
     
  13. TimP

    TimP New Member

    naja... anno 1602 und imperialismus 2 laufen perfekt auf nem dual 1,25...
     
  14. macbike

    macbike ooer eister

    So, nun noch mal das "Beweisfoto".

    Bleibt aber die Frage, in wie weit das richtig ist was dort angezeigt wird, ein richtiger Benchmark würde da sicherlich Gewissheit bringen :pirat:

    Vielleicht wird das ja auch so berechnet: halber PPC-Takt (in etwa) bei Desktops (fester Takt) und bei CPUs mit variablem Takt (Mobil G3, -G4, G5) die minimale Taktrate/2?
     

    Anhänge:

  15. hkraack

    hkraack New Member

    Klar, so kleine Strategiespiele ist auch unter VirtualPC kein Problem.

    Wenn man aber versucht Grafikhammer wie etwa Farcry auf einem emulierten System zu starten, geht das nicht.
    Allein schon darum, weil ein emuliertes System eine S3 Trio64 emuliert, die nicht wirklich 3D Fähigkeiten hat.
     
  16. macbike

    macbike ooer eister

    hab ich jetzt mal gemacht, aber irgendwie scheint Cinebench 2003 nicht so geeignet zu sein, jedenfalls kam das im Anhang heraus.

    Aber einige interessante Dinge habe ich doch herausgefunden:

    1.
    , bei den Test ging alles so schnell, das man gar nichts gesehen hat
    :pirat: .

    2. Ne GF2 MX PCI doch ncht schneller ist als ne GF FX 5200 Ultra AGP 4x :boese:

    3. Der Sempron 2500+ weder der realen Frequenz nach 175 Punkte holt noch 250 der "Leistungs"bezeichnung nach…

    4. Die Tiger Grafiktreiber fast so gut sind wie die von 10.3.2 :cool:
     

    Anhänge:

  17. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Das Schöne daran ist, wenn man in Virtual PC unter PC-DOS die Norton Utilities für DOS aufruft. Da gibt's ein Feld für CPU-Geschwindigkeitsangabe, deren Angaben sich ununterbrochen ändern. :D
     
  18. Dragn

    Dragn New Member

    da war doch die rede von Lucas Arts spielen...
    ich habe hier die alte reihe von indianer jones liegen und wuerde sie liebend gerne aufm mac spielen wie waere das moeglich??

    dazu habe ich auch noch simon the sorcerer ein lustiges spiel was aber nicht mal mehr auf meinem pc funktioniert waere es auch moeglich dieses spiel auf meinem PB zu spielen???
     
  19. hkraack

    hkraack New Member

    Das ist durchaus möglich. Aber auch nur über VirtualPC

    Installiere unter VPC einfach eine Dos 6.22 Maschine (vorrausgesetzt du hast noch ein MS DOS) oder eine Windows 95 Maschine.
    Dann solltest du deine alten Schätzchen auch wieder zum Laufen bekommen. Direkt auf dem Mac kann man es nicht starten.
    Eben eine komplett andere Hardware.
     
  20. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)


    Dazu brauchst du nicht unbedingt Virtual PC.

    Eine ganze Reihe älterer LucasArts-Spiele (auch PC-Versionen) lassen sich mittels ScummVM auch auf MacOS X spielen, und das in ungebremster Freude. Hiermit laufen auch einige andere Sachen, das läßt sich auf der Entwickler-Seite nachlesen. Ich hoffe, daß bald auch "Erben der Erde"/DOS-Version damit läuft...

    Du kannst deine PC-Version von Simon The Sorcerer hiermit auch auf dem Mac spielen!
     

Diese Seite empfehlen