Ich muss mich wohl...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macmic, 5. März 2003.

  1. macmic

    macmic New Member

    ...damit abfinden, dass man eine zerschossene Firmware nicht ersetzen kann - ausser man wechselt das komplette Board. Was mich daran allerdings ärgert ist, dass Apple dafür ca 450 E haben will - Festpreis ! Dafür bekomme ich dann ein "aufgearbeitetes" Board. Ich kann mir gut vorstellen, dass es für Apple wahrscheinlich ein minimaler Aufwand ist, die Firmware zu erneuern. Da die Kosten in keinem Verhältnis zum realen Wert des iMac 350 stehen, bleibt nur zu hoffen, dass ich ein gebrauchtes Board finde - andererseits bleibt Verschrotten. Ich würde Apple vorschlagen, dass sie gar keine Reparaturen mehr ausführen oder nur noch für einen Festpreis von 1000 E - egal was defekt ist. Ob diese Rechnung, dann mehr Neugeräte zu verkaufen, aufgeht, bezweifele ich allerdings. Unglaublich...einen Mac, der 3 Jahre alt ist auf den Müll zu schmeissen, wegen eines "Cent Artikels" !!!! Ich mag garnicht daran denken, wieviele Mac´s auf dem Müll gelandet sind, bei denen der Monitor defekt war und sich auch keine Reparatur lohnte, aber die Logicboards....... heul
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    mit welchem Kaliber wurde die Firmware zerschossen?
     
  3. macmic

    macmic New Member

    Der Vorbesitzer hatte versucht, das Firmware Update 4.1.9 mittels externen Diskettenlaufwerks zu installieren - das ging natürlich schief, da der Mac beim Starten mit Programmiertaste, das Prog nicht finden konnte. Nun geht er zwar an, aber auch gleich wieder aus, da ihm wohl die Firmware fehlt ?

     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Du hats Das Teil also schon kaputt gekauft ?
     
  5. Ossi8

    Ossi8 Gast

    Tja, da bleibt dir wohl nur noch Ersatzteil-Verkauf wie beim Schrotthändler.

    O8
     
  6. Ossi8

    Ossi8 Gast

    Wieso hat der denn so'n Quatsch gemacht???
    In der Anleitung von Apple steht das doch genau beschrieben. War der zu faul, um die 1.2 MB via Disk auf die HD zu spülen???

    O8
     
  7. Spiderman

    Spiderman New Member

    Ein Firmware- oder wie es beim PC auch heißt- Biosupdate zu machen ist immer mit Risiken verbunden. Jemand der das tut sollte sich immer im Klaren darüber sein was ein Fehler im Prozess bedeutet, nämlich den Tod des Boards!
    Um dieses Problem zu beheben müssen die geflashten Bausteine runter vom Board und Neue drauf, oder halt das Board tauschen...
    Einzige Tipp ist wirklich irgendwo Ersatzboard besorgen, sorry, hart aber herzlich...
     
  8. macmic

    macmic New Member

    ich habs nicht gekauft - wieso er es so gemacht hatte, fragt mich nicht !
    Es ist ja ein iMac der B/revision, wäre es da egal, welches Board man nimmt, wenn es denn eines der B/revision ist - ich meine: 350er oder 400er ???
     
  9. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Firmwareupdate hist doch ne harmlose Angelegenheit (normalerweise)

    Anweisung der Read me befolgen fertig.
     
  10. Eigentlich ja. hab ich vor 1,5 jahren bei meinem iMac DV 400 gemacht. Ich möchte aber kein Ersttester einer neuen Firmware sein. Mit den G4 gab es schon einmal Probleme habe ich gehört.
     
  11. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Aber nur bei Apple da geht das auch mit mehreren Versuchen.
    Beim x86 ist das etwas kritischer.
     
  12. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Problem gibt es nur, wenn man das falsche Firmwareupdate installieren will.
     
  13. macmic

    macmic New Member

    ...damit abfinden, dass man eine zerschossene Firmware nicht ersetzen kann - ausser man wechselt das komplette Board. Was mich daran allerdings ärgert ist, dass Apple dafür ca 450 E haben will - Festpreis ! Dafür bekomme ich dann ein "aufgearbeitetes" Board. Ich kann mir gut vorstellen, dass es für Apple wahrscheinlich ein minimaler Aufwand ist, die Firmware zu erneuern. Da die Kosten in keinem Verhältnis zum realen Wert des iMac 350 stehen, bleibt nur zu hoffen, dass ich ein gebrauchtes Board finde - andererseits bleibt Verschrotten. Ich würde Apple vorschlagen, dass sie gar keine Reparaturen mehr ausführen oder nur noch für einen Festpreis von 1000 E - egal was defekt ist. Ob diese Rechnung, dann mehr Neugeräte zu verkaufen, aufgeht, bezweifele ich allerdings. Unglaublich...einen Mac, der 3 Jahre alt ist auf den Müll zu schmeissen, wegen eines "Cent Artikels" !!!! Ich mag garnicht daran denken, wieviele Mac´s auf dem Müll gelandet sind, bei denen der Monitor defekt war und sich auch keine Reparatur lohnte, aber die Logicboards....... heul
     
  14. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    mit welchem Kaliber wurde die Firmware zerschossen?
     
  15. macmic

    macmic New Member

    Der Vorbesitzer hatte versucht, das Firmware Update 4.1.9 mittels externen Diskettenlaufwerks zu installieren - das ging natürlich schief, da der Mac beim Starten mit Programmiertaste, das Prog nicht finden konnte. Nun geht er zwar an, aber auch gleich wieder aus, da ihm wohl die Firmware fehlt ?

     
  16. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Du hats Das Teil also schon kaputt gekauft ?
     
  17. Ossi8

    Ossi8 Gast

    Tja, da bleibt dir wohl nur noch Ersatzteil-Verkauf wie beim Schrotthändler.

    O8
     
  18. Ossi8

    Ossi8 Gast

    Wieso hat der denn so'n Quatsch gemacht???
    In der Anleitung von Apple steht das doch genau beschrieben. War der zu faul, um die 1.2 MB via Disk auf die HD zu spülen???

    O8
     
  19. Spiderman

    Spiderman New Member

    Ein Firmware- oder wie es beim PC auch heißt- Biosupdate zu machen ist immer mit Risiken verbunden. Jemand der das tut sollte sich immer im Klaren darüber sein was ein Fehler im Prozess bedeutet, nämlich den Tod des Boards!
    Um dieses Problem zu beheben müssen die geflashten Bausteine runter vom Board und Neue drauf, oder halt das Board tauschen...
    Einzige Tipp ist wirklich irgendwo Ersatzboard besorgen, sorry, hart aber herzlich...
     
  20. macmic

    macmic New Member

    ich habs nicht gekauft - wieso er es so gemacht hatte, fragt mich nicht !
    Es ist ja ein iMac der B/revision, wäre es da egal, welches Board man nimmt, wenn es denn eines der B/revision ist - ich meine: 350er oder 400er ???
     

Diese Seite empfehlen