Ich soll Steve fragen, wann sie kommen: Die neuen ibooks.

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Pixelschieber, 28. April 2006.

  1. Pixelschieber

    Pixelschieber New Member

    Hallo allerseits,

    guten Tag an alle, ich bin neu hier.

    Stecke, wie wohl viele anderen auch in folgendem Dilemma:
    Da ich Websites teste und leider auf die Dosen angewiesen bin, wollt ich mir einen Windoof-Notebook zulegen.

    Nun kam der Apple-Coup mit Boot Camp. Natürlich möchte ich soweit es geht, auf einen Windoof-Notebook verzichten und mir gleich einen ibook mit Windoof zulegen. Was also tun? Wann kommen endlich die neuen ibooks? Und, warum dauert es noch?
    Also rief ich in den letzten Tagen beim Apple Store an und habe mein Anliegen dargestellt.
    Benötige Windoof, aber bitte schön mit einem neuen ibook. auf mneine Frage, wann man mit den neuen ibooks rechnen könnte, hat mir die Apple-Store Kundenberaterin Folgendes gesagt:" Auf Zukunftsfragen geben wir grundsätzlich keine Antwort". Ich sollte doch mal den Steve anrufen, der wüsste es - würde mir es aber bestimmt nicht sagen.
    Sie würde mein Dilemma verstehen doch könnte ich mir ja einen iMac oder Macbook Pro zulegen. O.k., stimmt, nur ich benötige ein mobiles Gerät, was auch noch vom Preis her erschwiglich ist.

    Hat jemand hier Rat?

    Schöne Grüße
    Pixelschieber
     
  2. Macfan

    Macfan New Member

    Erstmal: Herzlich willkommen im Forum Pixelschieber,

    Deine Frage kann Dir hier leider niemand beantworten, da Apple immer ein großes Geheimnis aus seinen kommenden Produkten macht. Vielleicht kommen die Books am nächsten Dienstag, vielleicht dauert es aber noch ein paar Wochen, das weiß nur Steve :biggrin:
     
  3. phil-o

    phil-o New Member

    Hi und willkommen,

    neue iBooks werden für die nächsten Wochen erwartet. Hab' schonmal irgendwo in einem thread einen telefonischen Rat eines Apple-Store-Mitarbeiters gelesen, der meinte, man solle noch zwei Wochen warten. Dürfte also sehr bald soweit sein.

    Das mit der Geheimnistuerei stimmt zwar, allerdings hat man dadurch auch Vorteile, da - mit Ausnahmen natürlich, aber die sind eben Ausnahmen - nicht irgendwelche Versprechungen gemacht werden, die dann nicht eingehalten werden können. Außerdem würde dir ein x-beliebiger Händler, der noch einen Stapel Vorgängermodelle im Regal hat, auch nicht empfehlen, ein paar Wochen oder Monate auf Nachfolgemodelle zu warten. Ist also alles relativ mit solchen Auskünften, bzw. Auskunftswünschen.

    Übrigens musst du nicht BootCamp verwenden. Es gibt (allerdings auch noch im Beta-Stadium) eine Lösung, die virtuelle Maschinen innerhalb von MacOSX laufen lässt und "Parallels Workstation" heißt. Ich finde sie recht gelungen und die Geschwindigkeit ist sehr ordentlich:

    http://www.parallels.com/en/products/workstation/mac/
     
  4. Pixelschieber

    Pixelschieber New Member

    Hi,

    ja, das habe ich auch schon gelesen. Diese läuft doch nur auf Intel-Macs, oder?

    Uns warum denn gerade nächsten Dienstag?

    Gruß
    Pixelschieber
     
  5. phil-o

    phil-o New Member

    ja, läuft nur auf Intel-Macs. Aber etwas anderes hast du ja ohnehin nicht im Sinn, oder? Hat den großen Vorteil, dass du nicht neu booten musst.

    In den letzten 1-2 Jahren wurden neue Produkte meistens Dienstags vorgestellt, deshalb. Frag' mich aber nicht, warum.
     
  6. Pixelschieber

    Pixelschieber New Member

    Hi,

    ja dienstags - aber dann könnte es ja jeden Dienstag passieren.
    Vielleicht basteln die Entwickler noch am Feintunig der ibooks. Oder Apple möchte nicht auf seinen "alten" sitzenbleiben und versucht uns Macianer hinzuhalten. Die reinste folter.

    Gruß
    Pixelschieber
     
  7. Mathias

    Mathias New Member

    Man kann auch in der grössten S**** Vorteile sehen - wenn man nur will. Das Verhalten Apples ist doch ein Ausdruck grösster Arroganz und Verachtung dem Kunden gegenüber. Jede halbwegs normale Firma sagt, was sie in nächster Zeit vorhat. Hat nicht Apple auch deshalb den Prozessorenlieferanten gewechselt ("Intel hat die bessere Roadmap"). Oder soll Intel etwa auch sagen: "hihi, wir sagen nicht, welche Prozessoren wir wann auf den Markt bringen wollen, ätsch!".
    Einer Firma, sei sie auch noch so klein, würde ich nie empfehlen auf Macs umzusteigen. Dann lieber XP. Wenigstens muss man da nicht auf den Sankt Nimmerleinstag warten.
     
  8. Titanium

    Titanium New Member

    Montag ist immer gemütliche Kaffeerunde in Steves büro, gleich wenn er in die firma kommt um 13:30. Man soll die Woche nicht überstürzt beginnen

    Naja, such mal nach dem neuen Toyota Avensis (ja seit heute hat eine Zeitschrift das facelift für den Herbst angekündigt). In wirklichkeit ist wohl unter der hand 10. juni die wahrscheinlichere variante. Offiziell gibts da auch nichts.

    Die Firmen können kein Interesse daran haben solche informationen rauszugeben, weil dann die eh schon niedrigen verkaufszahlen des vorgängermodells noch einmal gedrückt werden. Falls dann auf einmal ein Lieferengpass auftritt hat sie dann ein doppeltes Problem, wenn sie das angepeilte Datum nicht erfüllt. Nicht das ich es gut heiße, aber verstehen muss man es schon. Ich hasse es auch zu warten - glaub mir. Aber leute die sich nicht so auskennen, scheren sich evtl. nen scheiß und kaufen auch noch am montag ein ibook.

    Aber hoffen wir einfach mal auf Dienstag!!!
     
  9. phil-o

    phil-o New Member

    Sollte man auch nicht, wenn man 'eh nur 'nen popeligen Dollar Jahreslohn bekommt. ;)
     
  10. Pixelschieber

    Pixelschieber New Member

    Hallo,

    ja, ich hoffe, wir hoffen. Montag ist doch für Steve + Crew auch der 1. Mai, oder? Ich meine, die werden auch frei haben.
    Apple hat event. einen neuen Schachzug in petto und wird nicht nur das ibook alleine vorstellen.
    Es wird glaube ich, eine etwas größere Ankündigung werden. Sie werden nicht einfach ohne einen Pieps das neue ibook im Store stellen, oder? Dazu ist das ibook viel zu wichtig bzw. potentielle Laptop-Dosen-User sind eine wichtige Zielgruppe.

    Ich werde den 1. Mai genießen und an Steve denken und auf den 2. Mail hoffen.

    Gruß
    Pixelschieber
     
  11. imago

    imago New Member

    neee, kannst sicher sein, dort gibts keinen freien 1. mai, die haben ja auch nur 2 wochen urlaub im jahr... :)
     
  12. Pixelschieber

    Pixelschieber New Member

    Hallo,

    meinst du wirklich? Dann müssten die Chancen ja für kommenden Dienstag steigen, oder?
    Ich glaub´s nicht :cry:

    Gruß
    Pixelschieber
     
  13. MacRonalds

    MacRonalds New Member


    Hi, welcome

    also innerhalb der nächsten 4 Wochen ist mit der Ankündigung zu rechnen, entweder Montags oder wahrscheinlicher Dienstags.
    Die Specs, außer der gesockelten CPU kannst Du schonmal am mac mini ablesen.
    Denn Apple hat seine Plattformen reduziert:

    MacBookPro = iMac
    MacBook = mini
    MacPro (kommt auch noch)

    man munkelt von einem 12" udn einem 13,3" Gerät, jeweils Hardwrae wie die minis, wahrscheinlich beide DualCore. Vermutlich 1,6 beim 12" und evtl 1,8 beim 13,3". Ansonsten SharedMemoryGrafik, 512 MB, 30-40 GB, mit Glück DVD-Brenner, aber vermutlich doch nur Combo LW.
     
  14. Pixelschieber

    Pixelschieber New Member

  15. Titanium

    Titanium New Member

    ich surfe die letzte zeit exzessiv durch die gerüchteküche und foren. Da hieß es immer es gibt nur noch das 13,3er.

    Zur Grafikarte gabs letztlich nicht mehr viel diskussionen oder gerüchte. Das die kleinste Ausstattung nur igp mit shared memory hat ist quasi sicher. Ich persönlich hoffe das es eine version mit der x1600 geben wird - für die 12er pb käufer quasi.
    es gab auch schon andere modelreihen mit unterschiedlicher graka an board...

    ich hoffe auf ne anständige grafikkarte, weil sonst kauf ich mir doch nen imac, was ich gerade eigentlich nicht will
     
  16. phil-o

    phil-o New Member

    :D :D :D :D

    Geil, der war echt gut. Und wie lange warten die tollen Windoofsler nun schon auf das neue Vista?

    Die Arroganzdeutung ist übrigens in meinen Augen Schwachsinn. Das hat nix mit Arroganz zu tun, die hat ohnehin jede größere Firma. Das hat mit Tradition und einer ganzen Kultur zu tun, die sich inclusive Gerüchte-Seiten um dieses Vorgehen gruppiert hat. Das mag seine Nachteile haben, aber es hat eben auch Vorteile - z.B. den, dass man nicht, wie jetzt schon seit JAHREN von Microsoft praktiziert, ein Produkt versprochen bekommt, das nicht zum Erscheinen kommt. Bis auf Expo-Ankündigungen sind neu vorgestellte Apple-Produkte zumindest innerhalb kurzer Zeit auch lieferbar.
     
  17. Mathias

    Mathias New Member

    Ob Vista irgendwann auf den Markt kommt, interessiert doch nur Microsoft selber. Die Windoof-User sind zufrieden mit XP. Was mich unter anderem bei Apple stört, ist dass Kunden 2 Wochen nachdem sie für 2000 Euro ein G4 Powerbook gekauft haben, für das gleiche Geld ein 4 Mal schnelleres Mac Book Pro hätten kaufen können. Das ist doch Ver***. Anderswo gibt es Aktionen, Rabatte, Ausverkauf... aber bei Apple zahlt der Kunde immer gleich viel, ganz egal welchen Wert ein Gerät wirklich hat.
     
  18. phil-o

    phil-o New Member

    Auch bei Apple gibt's teilweise Aktionen, zumal das Heruntersetzen nicht Sache der Hersteller, sondern der Händler ist. Außerdem setzt der Apple-Store vor Neuankündigungen regelmäßig die Lieferzeit so hoch, dass alte Geräte erst gar nicht mehr verkauft werden.

    Dass zwei Wochen nach dem Kauf ein neues Gerät der Serie erscheint, kann einem doch überall passieren - was soll der Quatsch? Und es gibt für die Produkte von Apple so viele Vorhersagen und Spekulationen wie zu keiner anderen Firma (dank der ach so schlimmen Geheimhaltungen Apples übrigens).

    Im Übrigen hat ein sehr beachtlicher Anteil von uns sehr großen Spaß daran, über die "Geheimnisse" zu spekulieren, die da kommen mögen. Insofern hat nicht nur Apple was von der "Geheimnistuerei" und wir lassen uns immer wieder gerne überraschen. ;)
     
  19. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    Richtig. Aber es wird nicht von heute auf morgen die Prozessorarchitektur umgestellt und anschließend ein 4 bis 5mal so schnelles notebook vorgestellt.

    Jetzt natürlich geht es wieder... die nächsten Updates sind dank Intels Roadmap vorhersehbar. Aber wenn ich eine Firma hätte... sicher keine Macs!
     
  20. iFan

    iFan New Member

    Naja kauf dir nen Windows PC und der is sogar schon am nächsten Tag altmodisch. Kauf dir heute ne Grafikkarte, dann gibts morgen eine viel schnellerezum gleiche Preis so wars immer und so wirds immer bleiben.
    Fortschritt is halt nicht auf zu halten.
    Außerdem hat doch Steve angekündigt noch im laufenden Jahr alle Systeme auf Intel um zu stellen. Wer da nicht mit neuen Systemen rechnet is selber schuld ;)
    @Vista: Dieses Betriebssystem is ja die größte Verarsche die es gibt. Um es optimal nutzen zu können braucht man nen PC der jetzt der höchsten klasse entspricht. Ich habs mal auf meinem alten WIndows PC mit 3GHz und 1GB Ram probiert da hat alles nur geruckelt, war echt kein Spaß. DA lob ich mir echt Apple, da weißte wenigstens, dass du deinen alten PC noch benutzen kannst. Nen Windoof PC mit 1GHz kannste ja schon nicht mehr nutzen so "langsam" is der!
     

Diese Seite empfehlen