"Ich werde vielleicht ein Wahlversprechen nicht halten können"

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 5. März 2008.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    http://www.sueddeutsche.de/deutschland/artikel/248/161802/ :O

    Wenn es um die Erlangung der Macht geht, dann gilt unverändert der von Adenauer gesprochene Satz "Was schert mich mein Geschwätz von gestern" :meckert:

    "Die hessische SPD-Chefin Andrea Ypsilanti will sich nun doch mit Hilfe der Linken zur Ministerpräsidentin wählen und in diesem Amt tolerieren lassen. Sie könne sich vorstellen, die Stimmen der Linken für ihre Wahl zu nutzen und mit diesen Entscheidungen durchzusetzen, sagte sie. Zuvor hatte der SPD-Landesvorstand beschlossen, Koalitionsgespräche mit den Grünen zur Bildung einer Minderheitsregierung aufzunehmen.

    Ypsilanti sagte, sie werde "vielleicht" eines ihrer Wahlversprechen nicht halten können: "Nämlich dass ich nicht mit der Linken zusammenarbeite und mich nicht von der Linken wählen lasse." Letztlich seien ihr jedoch die Inhalte wichtiger, für die sie gewählt worden sei, etwa die Abschaffung der Studiengebühren in Hessen. Sie könne sich daher eine Zusammenarbeit vorstellen, "wenn die Gespräche mit den Grünen zielführend sind und das Gespräch mit der Linken hoffen lässt, dass das langfristig trägt
    ".

    :eek:) :moust: :kotz:
     
  2. maceddy

    maceddy New Member

    Wer sich zu Schweinen in den Stall legt darf sich nicht wundern wenn er wegen seinem Geruch für ein Schwein gehalten wird. Wie immer geht es nur um die Macht.
     
  3. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Mir doch egal.
     
  4. Holloid

    Holloid New Member

    wenn die SPD sich nicht auf die Linke zubewegt, wird sie nicht mehr an die Regierung (in nächster Zukunft) kommen.
    Da freut sich natürlich das andere Politische lager, und macht mit Hilfe der Presse ordentlich Stimmung.
    Eine Partei die im Osten die Mehrheit hat, und im Westen sich zur drittgrößten Wählerschaft entwickelt, kann und darf nicht stigmatisiert werden.
    Das ist aber wiedermal, ein schönes beispiel für unsere so ausgereiften Demokratie.
    Das die SPD sich zu solchen Wahlversprechen erst hingibt, ist natürlich ziemlich dämlich.
    Aber was hat die CDU ständig über die Grünen gesagt...
     
  5. batrat

    batrat Wolpertinger

    Langhaarige Bombenleger, Öko-Faschisten, Polizistenverprügler (Joschka), weltfremde Spinner, Gutmenschen, Haschraucher usw. usw. :p

    Na ja, Hessen war ja auch der Probelauf für Rot-Grün. :rolleyes:

    Da gab es einen grünen Minister, der in Turnschuhen vereidigt wurde. :biggrin:
     
  6. maceddy

    maceddy New Member

    Arme Minister können sich von ihrem Gehalt eben nur Turnschuhe leisten.
     
  7. Macziege

    Macziege New Member

    Und alle Parteien behaupten, sie hätten die Wahl in Hessen gewonnen und begründen das, dass sie, außer der CDU, einen Zugewinn der Stimmen erhalten hätten. Wo leben die eigentlich? In der Bundesrepublik Deutschland hat der die Wahl gewonnen, der die meisten Stimmen auf sich vereinigen konnte. Kennen diese Dummbatze nicht einmal die einfachsten Regeln der Demokratie, oder wollen die uns glauben machen, dass wir die Dummen sind?
     
  8. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ach, hätt’ der Koch wieder was gemacht, wo man gegen die Ausländer unterschreiben kann, so wär’ die CDU viel mehr gewählt worde’. Des mit dere Jugend war halt doch zu durchsichtig.
     
  9. batrat

    batrat Wolpertinger

    Man braucht ein neues Feindbild. :rolleyes:

    Aber "Rote Socken" waren ja schon mal Teil einer Kampagne. :nicken:

    Vorschläge ? :confused:
     
  10. muehleck

    muehleck New Member

    Welcher Politiker hat denn jemals seine Wahlkampfversprechen gehalten?
     
  11. maceddy

    maceddy New Member

    Da gabs wohl mal einen .......... :teufel:
     
  12. muehleck

    muehleck New Member

    Ja, der Lambsdorff war das: "Die deutsche Einheit kostet uns keinen Pfennig" . .
     
  13. batrat

    batrat Wolpertinger

    Stimmt zwar irgendwie, andererseits sind viele Versprechungen sehr auslegefähig bzw. der Wähler hört nur das, was er hören will und all die Nebensätze mit "aber" , "jedoch" usw. gehen unter. :crazy:

    Die Absage an die Linken war jedoch vor der Wahl eindeutig. :nicken:
     
  14. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich konnte von Anfang an nicht verstehen, dass sich die SPD derart einengt. Das hatte aber in der Hauptsache mit Lafontaine zu tun und den Aversionen innerhalb der SPD gegen ihn. Interessant, wie CDUler bei jeder Wahl stets behaupteten, die SPD würde sowieso mit der Linken zusammengehen. Es fand bis heute nicht statt und wurde dennoch bei der nächsten Wahl erneut behauptet. Von daher finde ich es zwar nicht so doll aber dennoch richtig. Warum soll man eine Mehrheit jenseits von CDU und FDP nicht ausnutzen? Wenn die SPD nicht so blöd gewesen wäre, gäbe es keine Kanzlerin Merkel.
     
  15. wilzim

    wilzim MacWilly

    Recht hast du! Aber Hauptsache, man wird Chef(in). Das Problem ist jedoch, das der Alte seinen Platz nicht räumt.
    Aber ich denke, das das bei der nächsten Wahl sich rächt.

    "Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere..." :D
     
  16. maceddy

    maceddy New Member

  17. wilzim

    wilzim MacWilly

    Politiker sind wie Tauben: Wenn sie unter sind, betteln sie um Futter; wenn sie aber erst mal oben sind, bescheißen sie einen.
    Mein Alter hat leider recht behalten! Er sagt immer: Wenn du Pfarrer oder Politiker werden willst, mußt du glaubhaft lügen können. :teufel:

    "Unsere Träume können wir erst verwirklichen, wenn wir uns entschliesen, einmal daraus zu erwachen."
     
  18. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ach du heilige Scheiße – der Markwort-Ficken-Ficken-Ficken-Focus will mir etwas von Gerechtigkeit erzählen. Demnächst veröffentlich der Papst dann ’ne Gonzo-Porn Rezension.
     
  19. maceddy

    maceddy New Member

    Du sollst NICHT FLUCHEN.
     
  20. wilzim

    wilzim MacWilly

    Liest du immer das Kleingedruckte in den Agb´s? Häkchen zum akzeptieren und das wars.
     

Diese Seite empfehlen