ich will mit einem account zweimal rein

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von sepple, 13. Januar 2002.

  1. sepple

    sepple New Member

    Folgendes Problem

    Ich habe
    1. Dsl -Zugang
    2. einen Router (Vigor 2200E)
    3. ein iMac und ein Powerbook (OS 9.0.4 und 9.1)

    So und nun will ich mit beiden Rechnern und dem selben dsl-account gleichzeitig ins netz. geht das??? wenn ja wie???

    Danke

    Gruß sepple
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Geht.
    Kann dir aber nur sagen wie es in X geht,da ich vom 9er keine Ahnung habe.Im X muß PPPoP deaktiviert sein.Dann gehen beide gleichzeitig ins Netz.
    Da der Vigor ja die Stelle ist die mit dem DSL-Provider kommuniziert,braucht man keine gesonderten Einstellungen an den Macs vornehmen.Außer natürlich auf DHCP u.Ethernet einstellen.

    Ich hoffe es hilft.

    gruß
     
  3. sepple

    sepple New Member

    Danke für die antwort.

    Allerding ist mir zu Ohren gekommen, das die Provider Leuten den Zugang sperren, wenn nur ein Account vorhanden ist und man aber mit zwei Rechnern surft. (Aber wie gesagt, ich hab´s auch nur gehört)

    Oder ist in diesem Fall der Router in der Lage beide Rechner so zu "verstecken", daß sie zusammen im Netz nur mit einer IP-Nummer auftreten und so nur als ein Rechner zu identifiziern sind ????

    Naja ich werds halt mal versuchen

    Gruß sepple
     
  4. Hmmm ... da beide rechner sich den Zugang - also auch die bandbreite - teilen dürfte das t-online ziemlich wurscht sein.
     
  5. alberti11

    alberti11 New Member

    Hi sepple!

    Habe die selbe Konfiguration.
    Im Falle eines Routers, ist er der "Computer" der den account setzt;
    also bist du nur einmal drin.
    Es sei denn, du besorgst dir noch einen zweiten Router...hahaha
    An den Router kannst du jetzt soviele Abnehmer sprich Computer jeglicher Bauart klemmen wie du es von der Bandbreite, die ja hübsch aufgeteilt wird - wenn alle auch tatsächlich im Netz sind - noch für sinnvoll hälst.
    Im Privatbereich ist das doch sowieso keine Frage, oder heißt du mit Familiennamen etwa KELLY....

    Gruß Ali
     
  6. mordor

    mordor New Member

    nun wenn die andere seite deine ethernet adresse (macadresse) registriert, so kann nur einer rein! denn die ethernet adresse kommt nur einmal jeweils auf der welt vor...ist und bleibt eindeutig.

    aber ich denke mal, dass die das nicht machen...

    mordor
     
  7. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Können die und machen die auch abundzu. ist aber egal, weil EINE Person darf ihren Anschluß an sovielen Rechnern nutzen wie sie will.

    Wenn also jemand fragt, sagt man einfach, daß beide Rechner nur vom Anschlußeigentümer genutzt werden....

    Gruß Patrick
     
  8. RaMa

    RaMa New Member

    aber nur wenn du masqerading auf off hast... wenn diese option aktiviert ist haben von mir aus 100 rechner nach außen hin die selbe IP adresse... und da können sie überprüfen was sie wollen... ;-))

    ra.ma.
     
  9. RaMa

    RaMa New Member

    >>Können die und machen die auch abundzu. ist aber egal, weil EINE Person darf ihren Anschluß an sovielen Rechnern nutzen wie sie will.

    so jetzt bin ich verwirrt...
    ich dachte immer ein dsl anschluß darf nur auf einem rechner verwendet werden, ??? dh. heißt das verwenden eines routers um mit mehreren rechner ist bei einem privatvertrag nicht erlaubt??

    hmm..was stimmt jetzt?

    ra.ma.
     
  10. sepple

    sepple New Member

    Au Backe
    Mit so vielen Antworten habe ich ja gar nicht gerechnet.
    Also ersteinmal vielen Dank für die infos

    Ich kann also mit diesem router und der konfiguration ins netz. Das ist daß was ich wissen wollte.
    Hat jemand evtl. noch ne Idee wie ich die ganze Angelegenheit vernünftig absichern kann? (Vieren, Portscans, Würmer usw.)

    Bis denn

    Grüße sepple
     
  11. alberti11

    alberti11 New Member

    Hallo,
    ja um alles sicher zu machen ist die beste Lösung:
    Du holst dir bei eBay einen ollen Gebrauchtrechner und nutzt diesen für deine Internet Aktivitäten.
    Wenn du dann noch ´ne Dose dir zulegst, haste auch eine relativ große Viren-Einfang-Wahrscheinlichkeit:

    .. und jetzt der Ernst:

    Dem Vigor kannst du doch eine recht ordentliche firewall verpassen.
    Wenn du alle möglichen Vireschutzprogramme draufbaggerst, wirst du nicht besonders viel Freude beim d´sln haben.

    Viel Spaß noch
    Ali
     
  12. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Jetzt kommt die volle Beruhigung.

    Ich war vergangene Woche in so einem T-Punkt.Habe da das von Dir geschilderte Prob. dem Kundenberater geschildert.(War ja auch mein Prob.*grins*)

    Erstens:Er macht es selber so
    Zweitens:Sofern es nicht gewerblichen Zwecken dient ist es T-Online egal wieviel Macs aus einem Trog saugen.

    Unter gewerblich versteh ich da keine 50- Mann- Buden sondern große Firmen,die ein richtig großes Volumen haben.
     
  13. curious

    curious New Member

    @ RaMa

    "aber nur wenn du masqerading auf off hast"
    Wo find ich diese geniale Einstellung um sie auf on zu stellen.
    benutze einen Vigor 2200 x und die Einstellungen nehm ich direkt auf der Website von Draytek (Vigor ) vor.

    Bei meinen Provider ist Mehrgerätenutzung
    bei D-sl vertraglich ausgeschlossen. Bei
    Vertragsverletzung, wird gnadenlos der Anschluß gekappt!!

    Das hat zur Folge , das ich jetzt immer schön warte, bis entweder mein Notebook oder mein G4er die Verbindung gekappt hat (ich hab ein 3 Min. Inaktivitätsintervall eingestellt) um bloß nicht paralell im Netz irgendwelche bytes zu aktivieren!

    Gruß
    curious
     
  14. alberti11

    alberti11 New Member

    Hi du Schrotthändler,
    die Vigoreinstellungen nimmst du nicht auf der web site von Draytek vor!
    Die Benutzerführung nimmt nur deinen Internet Browser zu Hilfe, die Nümmerchen, die du dazu eingibst ist eine interne IP.

    Was hast du denn für einen Provider?
    ....egal, wenn du den Router am DSL hängen hast, hast du ja nur ein Gerät dranhängen, und niemand kann dir vorschreiben, wieviele Geräte du an deinen Router klebst.
    Dein provider wird dir ja auch nicht vorschreiben können, mit wieviel "Virtuellen" PCs du z.B. über VPC oder ähnliche Progs dich im Netz bewegst!

    Noch viel Spaß
     
  15. curious

    curious New Member

    ...@ alberti

    der provider heißt citykom und wird von den örtlichen stadtwerken betrieben.
    Der Anschluß ist eine Flatrate und sieht auschließlich private Nutzung vor!

    Auszug aus den Vertrag zum Punkt "keine lokalen Netzwerke":
    "Bei Betreiben eines lokalen Netzwerkes mit mehreren Rechnern behält citykom sich vor, den Zugang ohne weitere Ankündigung abzuschalten und die durch Nutzung im Netzwerk enstandenen Mehrkosten in Rechnung zu stellen"

    Wie immer das auch nachgeprüft werden kann? Ich schätze mal paralell über Router surfen, fällt genau unter obigen
    Passus.

    Gruß
    curious
     
  16. RaMa

    RaMa New Member

    >>Wo find ich diese geniale Einstellung um sie auf on zu stellen.

    wo genau sich das einstellen läßt weiß ich nicht, kenn das ding nicht...

    einstellen lassen muß es sich, guck mal in beschreibung rein... unter IP Masquerading...

    ra.ma.
     
  17. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,

    das ganze funktioniert über die NAT funktionen unter osx. diese kannst du über das terminal konfigurieren oder einfach vollgendes tool nutzen.

    http://www.frognet.net/~lachman/

    funzt suuuper ;-)9

    -xymos
     

Diese Seite empfehlen