IDE-3,5"-HDD-40-Pin-Leisten-Platine austauschbar?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Black Eddy, 26. Dezember 2008.

  1. Black Eddy

    Black Eddy Member

    Hallo,

    kann die Steckerleisten-Platine einer Seagate Barracuda ATA IV, ST 360021A, 60 GB (5V, 0,85 A; 12 V, 0,75 A) gegen die einer Seagate Barracuda 7200.9, ST3300822A, 300 GB (5V, 0,46 A; 12 V, 0,56 A) ausgewechselt werden? Auf der ersten sind 40 MB Daten – kein Backup vorhanden (wie bei vielen Forum-Mitgliedern!). Nur Backups von 9.2.2 und 10.4.11 vorhanden ...

    Morgen werde ich erst mal mehrere HDDs kaufen. Nur – 120 GB IDE 3,5" sind nicht mehr so verbreitet (meist nur 80 GB, 180 GB und höher).

    Und die externe FireWire SATA 500 GB Seagate Barracuda 7200, ST35008340AS im Iomega-mini-Gehäuse MMHDC wird oft nicht erkannt ...
     
  2. Black Eddy

    Black Eddy Member

    Gestern (27.12.08) war ich zuerst in Dssd bei Gravis. Die HDD lief dort beim Test nicht. Es scheint so zu sein, dass der Disk-Controller defekt ist. Leider hatten sie keine identische HDD.

    2 Seagate 160 GB und 1 WD 80 GB bei Conrad geholt und zuhause eingebaut bzw. in FireWire-Gehäuse. 9.2.2 und 10.4.11 aufgespielt und von der Seagate 300 GB kopiert.

    Der Disk-Controller der Seagate 300 GB ist komplett anders als der der Seagate 60 GB – also nicht geeignet.

    Morgen telefoniere ich mit Seagate betr. Zusendung eines Disk-Controllers bzw. Ersatz-HDD. Falls die keine mehr haben, werde ich eine gebrauchte oder neue nehmen. Schlimmstenfalls Datenrettung bei http://www.i365.de/ (Seagate).
     
  3. TomPo

    TomPo Active Member

    PATA-IV ist gleich PATA-IV, da gibt es keine Unterschiede. Zumal P-ATA abwärtskompatibel zu PATA-I/II oder was auch immer ist. Unabhängig von der Plattengröße. Da spielt es keine Rolle, ob 60, 80 oder 300GB Platten drinnen sind. Genauso abwärtskompatibel ist SATA-II zu SATA-I.
     
  4. Black Eddy

    Black Eddy Member

    Wie meinst Du das bezogen auf meinen Fall?
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Wenn ich dich richtig verstehe, willst du komplette Steuerungselektronik der alten Platte mit der einer anderen Platte tauschen, weil diese defekt ist?

    Das haben schon andere versucht, und daran gescheitert! Du musst exakt die gleiche Platte aus der gleichen Serien und wahrscheinlich auch gleiche Revision der Platine haben, sonst macht die alte Platte keinen Mucks! Ein sehr schwierige Unterfangen!
     
  6. Black Eddy

    Black Eddy Member

    Genau das möchte ich!
     
  7. Black Eddy

    Black Eddy Member

    Seagate sagte, auch wenn der identische Disk Controller mit der identischen REV-Nr. verwendet würde, könnten wegen der Firmware die Dateien beschädigt werden.

    Nach vielen Telefonaten mit Apple, Apple-Händlern und Daten-Wiederherstellern bleibt nur die Daten-Wiederherstellung.

    Erfahrungswert: 1.000 bis 1.500 Euro (Ontrack)

    Die HDD und Ersatz-HDD gehen gleich raus ...
     
  8. Black Eddy

    Black Eddy Member

    Die Platte befand sich bei Kroll Ontrack ca. 2 Tage im Reinraum. Dort wurden eine interne Beschädigung sowie mehrere physikalisch nicht lesbare Bereiche auf der Oberfläche festgestellt. Die Platte wurde ausgelesen und struktuell bearbeitet. Dann wurde eine vollständige, vorläufige Auswertung des Mediums zusammengestellt, ein Angebot erstellt und die Daten nach Auftragserteilung zur Wiederherstellung auf eine von mir mitgelieferte neue HDD überspielt und an mich gesandt.

    Die Wiederherstellung der ca. 330.800 Dateien durch Kroll Ontrack kostete knapp 1.500 Euro incl. MWSt. und DHL-Kurierversand.


    Jürgen von golytronic gab mir noch den Tipp, dass bei öfterem Lösen des Niedervoltsteckers der HDD die Lötstellen der Buchse reißen können. Das war hier aber nicht der Fall.
     

Diese Seite empfehlen