IDE-Festplatte in G3 Blue/White-MAC??

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von tobiasg, 13. Juni 2001.

  1. tobiasg

    tobiasg New Member

    kann ich eine (billigere) IDE-Festlatte in meinem G3-Mac betreiben?
    Oder muss ich für eine SCSI-Platte abdrücken?
     
  2. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,

    sofern wirklich den Blue(white PowerMac G3 hast kannst jeden beliebige IDE Platte in deinen Mac einabuen.

    xymos
     
  3. tobiasg

    tobiasg New Member

    danke mann.
    was gibts denn noch für G3-Macs. Ich hab die Bezeichnunhg jetzt mal auf die GehäuseFarbe bezogen, aber ich dachte, die sehn alle so aus. Oder?
     
  4. aelgen

    aelgen New Member

    Hi,
    na es gibt noch die Vorgängerserie, die grauen G3-Macs.
    aelgen
     
  5. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,

    na meinst jetzt die modellarten oder die g3 proz.???

    also es gibt auf G3 basis i-mac´s, Powermac G3 Blau/white, und biege G3 tower.

    aktuelle i-mac´s haben 100 Mhz systembustakt, die alten modelle nur 66
    die geigefarbenen powermacs hatten zuerst 66 und dann 100.
    die neueren erkennst du am besseren ati chip und daran, das sie sich seitwerlich öffnen lassen( grüner clip)
    wenn du günstig einen kaufen kannst dann eine der neueren, denn die haben die bsseren voraussetzungen zum aufrüsten.....

    gruss

    xymos
     
  6. maiden

    maiden Lever duat us slav

    anzumerken sei noch, daß man für eine zweite IDE-Festplatte im bau/weißen einen IDE-Kontroller braucht. Es sei denn die Kiste ist schon für den Betrieb von zwei Platten vorbereitet.
     
  7. finchen

    finchen New Member

    hi tobias!

    mit ausnahme einiger mini tower haben alle g3's ide drin.

    gruß,
    finchen
     
  8. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,

    richtig erkannt, aber das nicht mehr seit revesion 2 .....

    xymos
     
  9. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Hallo Tobias,
    Ich hatte anfangs Jahr eine etwa zwei-monatige Stressphase wegen einer Fujitsu-Siemens IDE Harddisc. Angefangen hat das ganze mit einer einfachen Nachfrage, nachzulesen unter:
    http://62.96.227.71/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=3644#19782
    Frohen Mutes habe ich die HD danach gekauft, das weitere steht unter
    http://62.96.227.71/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=3826#20775
    Nun ja, ich habe einen Rev1 G3, und der ist nicht ganz so einfach in den Griff zu bekommen. Bei mir funktionierte die zweite HD erst, als ich den Tipp von der ersten Anfrage beherzigt habe, und die HD mit einem "Ultra ATA" Kabel verbunden habe. Seitdem funktioniert mein G3 auch mit zwei HD ohne eine IDE-Karte, was er jedoch nicht tun sollte, jedenfalls wenn man den Einträgen in diversen Foren glaubt. Solltest Du also einen Rev1 G3 haben (Festplattenanordnung nebeneinander; nur einen IDE Stecker am Originalkabel), hilft nur ausprobieren mit einem Ultra ATA Kabel (80-poliges, speziell verschaltetes Kabel). Wenn es mit dem Kabel nicht funktioniert, brauchst Du eine IDE-Karte um zwei HD anzusteuern.
    Solltest Du jedoch eine Rev 2 Kiste haben, stehen die Chancen sehr gut, dass es auf Anhieb funktioniert, ausser Du hast gleichviel Pech wie maiden (oder hat er auch eine Rev 1 Kiste??), der kann Dir eine Story erzählen, das glaubt man schon bald nicht mehr.
    Hoffentlich habe ich Dir nun nicht zuviel Angst gemacht, in den meisten Fällen funktionierts wirklich auf Anhieb.
    Gruss Hans
     
  10. tobiasg

    tobiasg New Member

    also, ich hoffe mal , bei mir geht das reibungslos und ich werde morgen mal eine ide-platte kaufen und die dann einbauen. ich werde euch auf dem laufenden halten.
    erstmal danke für die ratschläge!!
    tobi
     
  11. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Hallo Hans! Auch mal wieder da?
    Schon erstaunlich, daß das bei Dir geht. Aber gut so!
     
  12. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Hallo maiden,
    Nun ja, warum es fungoniert weiss ich ja auch nicht und ob ich der einzige Rev1 Besitzer bin, bei dem 2 HD laufen, ist mir auch nicht bekannt.
    Wie gehts mit Deinem Brenner? Läuft es mittlerweile oder bist Du noch nicht weiter? Ich überleg mir gerade, ob ich einen internen HP-Brenner von der PC-Fraktion kaufen soll, ist gerade Aktion. Mit der Pro Version von Toast sollte es eigentlich gehen und wäre immer noch billiger als ein externer beim Mac-Händler! Nur, wenn ich dann wieder soviel Stunden investiere wie bei der HD lohnt es sich dann doch nicht.
    Also, ich studier noch ein Weilchen und starte vielleicht mal ne Fragerunde im Forum.
    Gruss Hans
     
  13. eman

    eman New Member

    Hi,
    interessantes Thema, aber eins ist mir noch nicht klar: Wieso sollte es bei der Revision A grundsächlich nicht gehen? Ich dachte ein normaler IDE-Port kann immer zwei Geräte steuern. Und das Problem sei nur das fehlende Kabel und der fehlende U-Schlitten für die zweite Festplatte. Oder gibt es noch ein weiteres Problem mit der 1. Revision B/W?
     
  14. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Hallo eman
    Weil die vielgeliebte Firma in den Rey1 G3 offensichtlich fehlerhafte IDE-Treiber eingebaut hat?!?! Da auch auf der offiziellen Apple Homepage sowie bei xlr8yourmac diverse Fragen und Diskussionen betreff zweite HD in Rey1 Mac zu finden sind, nehme ich an, dass schon was dran ist und ich in meinem Fall einfach Schwein habe, dass es funktioniert.
    Gruss Hans
     
  15. eman

    eman New Member

    Hi Hans,
    mmhm, Problem, Problem. Ich bin mal unter den Tisch gekrochen, um meinen IDE-Chip zu inspizieren. Es ist der unbeliebte PCI646U2-Chip aus der 1. Revision.... :-(
    D.h., nicht nur der Master/Slave-Betrieb steht auf wackeligen Beinen, auch der Einzelbetrieb einer neueren (schnelleren) Festplatte kann angeblich mit Komplikationen einhergehen. Da ist dann nicht nur Glück gefragt, sondern auch: Warum bringt Apple überhaupt ein "Super-Hochleistungs-Workstation" auf den Markt, in dem noch nicht mal eine zweite Platte vorgesehen ist und wo die Eingebaute mit 6 GB daherkommt? Ich gebe zu, es sind nicht viele im Umlauf, aber die Betroffenen macht das auch nicht gerade zu hörigen Apple-Fans.
     
  16. Maike

    Maike New Member

    Also ich habe mal eine zweite Festplatte in einen G3 b/w der ersten Revision eingebaut. Dazu bedurfte es nur eines IDE/ATA-wie-auch-immer-Kabels mit zwei Abgaengen. Hat auch alles soweit geklappt: Platte wurde angesprochen und gemountet.
    Allein, die Platte war aufgrund fehlender Vorbereitung nicht über der anderen HD anzubringen und, um sie daneben anzubringen, bedurfte es nicht nur eines zusaetzlichen Bleches, was allein kein Problem gewesen waere. Das Kabel war, obwohl ich schon das längste genommen habe, das sie im Geschäft hatten, zu kurz um die Platten nebeneinander in den G3 einzubauen. Dazu haette das Kabel gespleißt werden muessen, was nicht so sinnvoll ist, weil von den 80 Adern jede zweite nicht zur Datenuebertragung sondern zur Abschirmung genutzt wird und die wird natuerlich unterlaufen, wenn das Kabel gespleißt ist.
    Und weil die Festplatte nicht lose im Rechner liegen sollte, was ja eigentlich kein Problem ist, eben nur bei einem evtl. Transport zu beruecksichtigen waere, habe ich dann die alte 6GB-HD rausgeschmissen und mit ihr einen anderen Rechner aufgeruestet ...
     
  17. eman

    eman New Member

    Hi Maike,
    das mit der Kabellänge habe ich fast vermutet. Allerdings ist dieses Problem noch nirgends dokumentiert. Es heißt immer nur: Neues Kabel kaufen, Jumper einstellen, fertig!
    Aber zu lang darf das Kabel auch nicht sein....
    Daher ist es am besten: Alte Platte raus. Zwei neue, aber flache HDs kaufen, U-Schlitten dazu, neues Kabel und dann beten -> sofern man nicht auf den Master/Slave-Betrieb verzichten will. Ansonsten hilft nur, wie schon oft erwähnt, eine Einsteckkarte (IDE) zu kaufen. Oder doch einen ganz neuen Rechner?
    Dann gibt es auch noch die Möglichkeit, eine neue Platte im Single-Betrieb zu fahren. Was aber im Bezug auf Datensicherheit riskant ist. Meine erste Platte (Quantum) ist nach zweimonatigen Betrieb gecrashet. Ob das am besagten IDE-Chip lag? Nach noch zwei Monaten erhielt ich erst die neue Platte... :-(
    "Ein gebranntes Kind scheut den Herd". Seither backuppe ich in regelmäßigen Abständen auf CDs....
     
  18. MACrama2

    MACrama2 New Member

    hi

    kommt drauf an ob du die SCSI variante des G3 BW hast...
    dann braucsht du zusätzlich noch nen controller...

    ra.ma.
     
  19. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Hallo Hans,
    weiß nicht ob die Geschichte mit dem Brennen jetzt ein Ende hat. Habe gerade festgestellt,daß auch in meinem Rechner ein defektes Datenkabel angeschlossen war.

    An die anderen. Weiß eigentlich jemand warum das mit den Kabellängen so ein Problem ist? Um zwei Festplatten nebeneinander einbauen zu können, sollte man ein normales Kabel benutzen können, wenn der Stecker für die eine Festplatte nur um 2-3 cm versetzt wäre. Vermutlich will man da aber wieder abkassieren und macht die Abstände zwischen den Steckern deshalb so kurz, daß es gerade nicht reicht.
     
  20. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Hallo Hans,
    weiß nicht ob die Geschichte mit dem Brennen jetzt ein Ende hat. Habe gerade festgestellt,daß auch in meinem Rechner ein defektes Datenkabel angeschlossen war.

    An die anderen. Weiß eigentlich jemand warum das mit den Kabellängen so ein Problem ist? Um zwei Festplatten nebeneinander einbauen zu können, sollte man ein normales Kabel benutzen können, wenn der Stecker für die eine Festplatte nur um 2-3 cm versetzt wäre. Vermutlich will man da aber wieder abkassieren und macht die Abstände zwischen den Steckern deshalb so kurz, daß es gerade nicht reicht.
     

Diese Seite empfehlen