IDE Festplatteneinbau in G4

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von lb-ag, 7. November 2000.

  1. lb-ag

    lb-ag New Member

    Hallo

    wir haben ein komischen Phänomen:
    Wir haben in einem G4/400 eine IBM Deskstar 75GXP, 45GB UATA100 Platte eingebaut. Die Jumper haben wir gemäss aufgedrucktem Schema auf Slave gesetzt.

    Nach dem initialisieren zeigt die Platte aber nur 32GB an. Woran kann dies liegen? Wir haben sie auch in einem G4/450 eingebaut, mit dem gleichen Resultat.

    Gruss

    Paul Merki
     
  2. Stevie2

    Stevie2 New Member

    Hi,
    kontrolliert doch bitte mal die Paritionsgröße und ob der Partitionstyp HFS+ ist. Notfalls neu initialisieren und darauf achten, bei Partitionen "1 Partition" anzuwählen (nicht vorhandenes Volume!) und das gnaze mit HFS+.

    Stevie
     
  3. MACrama

    MACrama New Member

    Hallo

    das klingt ja interessant...

    hab ihr die platte schon schon mal neu mit mac HFS+ initialisiert?

    ansonsten ist entweder die platte defekt
    etc, oder was auch möglich erscheint ist das der fehlende teilwe eine dos partion aufweist ist, mit dem kann der mac auch nix anfangen....
    3 möglichkeit das ihr wirklich nur eine 32GB platte habt?

    ra.ma.
     
  4. lb-ag

    lb-ag New Member

    Hallo

    Ich habe alles schon kontrolliert und alles ist korrekt eingestellt.

    Paul
     
  5. lb-ag

    lb-ag New Member

    Hallo
    Wir haben die Platte mit HFS+ initialisiert. Gleicher Effekt. Möglichkeit 2: keine Ahnung wie ich dies überprüfen könnte.
    Antwort 3: alles ist mit 45GB gelabelt. Wir haben auch schon einen Austausch erhalten, weil wir dies auch schon geglaubt hatten.

    Gruss

    Paul Merki
     
  6. Carsten

    Carsten New Member

    Die Größe der Festplatte kann per Jumper geändert werden(2GB,32GB,45GB), da einige PC-BIOS keine Festplatten >2GB bzw.>32GB unterstützen.
    Unter Nachfolgendem Link findest du die Jumpereinstellungen http://www.storage.ibm.com/techsup/hddtech/dtla/dtlajum.htm

    P.S. Wenn der Laden die Festplatte umtauscht, zeigt das von Kompetenz!!

    Gruß
    Carsten
     
  7. MACrama

    MACrama New Member

    hmmm sehr seltsam...

    ad 2) das zu überprüfen erfordert eine dose, am besten mit win95/98 *würg*..mit dem tool fdisk.exe überprüfen ob eine partition angelegt ist..wenn ja wird diese ca. 13 GB haben..dann diese löschen..
    .sollte jedoch jemand machen der sich auf ner dose auskennt...ist etwas kompliziert zu erklären(wie alles bei wintel)

    eines ist mir auch noch eingefallen, es wäre möglich das die festplatten treiber des OS nicht am neuesten stand sind und die festplatten größe nicht "überblicken". welches OS verwendet ihr?

    falls das alles nichts hilft, beim hersteller fragen ob die Platte spezielle treiber benötigt...

    falls es klappt bitte ich euch um ein kurzes statement ob es das was oes was ganz anderes war, kommt dann zu der "akte X äh...Apfel";-)
     

Diese Seite empfehlen