IDE & IDC

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von emefartworx, 5. Dezember 2006.

  1. emefartworx

    emefartworx New Member

    Hallo zusammen,

    ist es möglich eine IDC Festplatte in einen iMac G3 einzubauen. Ich habe gelesen, dass jede IDE Platte reinpasst, allerdings habe ich da eine Samsung SP0411N (IDC) gesehen und würde die gerne verbauen.
    Möglich oder nicht? Und wo liegt überhaupt der Unterschied???

    Grüße an alle!
     
  2. mymacs

    mymacs New Member

    Im G3 passen nur IDE HDs.

    Festplattentausch iMacG3

    In meinen Snow habe ich eine Samsung Sp. mit 7200 rpm eingebaut, schnell und leise.
     
  3. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ich schenk dir ein ?.

    Was soll das sein, eine "IDC"-Festplatte?

    Christian
     
  4. emefartworx

    emefartworx New Member

    Genau die Anleitung habe ich schon vorsorglich ausgedruckt hier liegen. Deshalb bin ich auch so verunsichert, weil da ja steht, dass man IDE Festplatten verbauen kann/soll. Allerdings habe ich beim googeln ein Windosen user gefunden habe, der schrieb, man könne bedenkenlos eine IDC trotz IDC Anschluss (Controller) verbauen.
    Gilt das nun nur für Dosen oder evtl doch für Macs??
     
  5. emefartworx

    emefartworx New Member

    Keine Ahnung!! Stand halt bei der Beschreibung der o.g. Festplatte dabei. Bin genauso ahnungslos.
     
  6. emefartworx

    emefartworx New Member

  7. mymacs

    mymacs New Member

    Von IDC habe ich jetzt erst über Google erfahren, habe auch bei verschiedenen Anbietern gesucht, aber nicht gefunden.

    Aber warum nicht bei IDE bleiben? Da passt doch alles!
     
  8. emefartworx

    emefartworx New Member

    Würde ich ja gerne, aber da läuft bei ebay eine für wenig Geld aus und ich wollte eigentlich zuschlagen. Deswegen steht IDC überhaupt zur Debatte. Geht das nun, hast du ne Ahnung?
     
  9. maceddy

    maceddy New Member

  10. emefartworx

    emefartworx New Member


    Danke für den Einsatz, aber da steht nichts von IDE oder IDC. Auf der Seite war ich sogar auch schon. :D
    Ein Versuch war's wert.

    Aber Danke....
     
  11. TomPo

    TomPo Active Member

    Ich persönlich kenne überhaupt keine IDC-Schnittstelle.
    Die SATA Vorgänger waren die sogenannten IDE Platten, oder auch EIDE, ATA, UATA, PATA. Im Prinzip ist alles nahezu das gleiche. Das einzige worin die verschiedenen Schnittstellen sich unterscheiden, ist das Übertragungsprotokoll (ATA33 ... ATA133). Die Steckleisten waren alle gleich, nur im Flachbandkabel gab´s Unterschiede (40 und 80 adrig). So meine Erinnerung daran.

    SATA oder auch SATA150 soll 150, SATA-II oder SATA300 soll 300 MB/s übertragen (alles rein theoretisch), in der Praxis nie erreichbar.

    Aber IDC?? Hört sich irgendwie nach einem Lesezirkel oder Zeitschriften-Vertrieb an.
     
  12. iStoffel

    iStoffel New Member

    IDE heißt "Integrated Drive Electronics",
    IDC steht für "Insulation Displacement Connector", Steckverbinder für isolierte Kabel (z. B. für Flachbandkabel), Quelle: Wikipedia

    Das eine (IDE) ist die Schnittstelle, IDC der Stecker.




    Oder :confused:
     
  13. Mathias

    Mathias New Member

    Den Laufwerkträger kann man übrigens im iMac lassen. ;) Ausserdem stammen die Fotos aus dem Apple Service Manual. :biggrin:
     

Diese Seite empfehlen