Identifikation iTunes

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von pasing, 14. Februar 2012.

  1. pasing

    pasing New Member

    Hallo allerseits,

    seit der Aktualisierung von iTunes auf 10.5.3 werde ich bei jedem Programmstart nach dem Passwort der Apple-ID gefragt. Laut macwelt soll das daran liegen, dass das Verzeichnis "Library/Cookies" im Privatordner schreibgeschützt sei. Ich seh das doch richtig, dass der Privatordner der Benutzer mit meinem Namen ist (in diesem Fall), und da ist "Library/Cookies" nicht geschützt.
    Ist zwar kein grundsätzliches Problem, aber doch lästig. Weiß jemand Rat?

    Gruß
    pasing
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, was Cookies mit iTunes zu tun haben sollen. Das Kennwort für iTunes wird im Schlüsselbund abgelegt, daher vermute ich eher einen nicht mehr gültigen oder defekten Schlüsselbund-Eintrag. Gehe doch mal in die Schlüsselbund-Verwaltung und da in den Schlüsselbund "Anmeldung => alle Objekte". Der Eintrag für iTunes müsste mit "com.apple...." beginnen. Wenn er defekt ist lösche ihn, er müsste dann beim Anmelden in iTunes neu angelegt werden.
    Allerdings ohne Gewähr und ein BackUp vorausgesetzt.

    MACaerer
     
  3. yew

    yew Active Member

  4. MacS

    MacS Active Member

    Jepp, im Schlüsselbund die hinterlegten Passwörter zu iTunes löschen und durch iTunes neu anlegen lassen sollte helfen! Auch in anderen Fällen, wo ständig das Passwort neu gefordert wird, obwohl im Schlüsselbund gespeichert.
     
  5. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ich muss mich korrigieren. iTunes speichert tatsächlich die Identifikation in einem Browser-Cookie, das habe ich bis dato auch nicht gewusst. :embar:
    Was bleibt also zu tun: Alle Webseiten-Daten entfernen (Einstellungen => Datenschutz) und Safari zurücksetzen. Dabei werden alle Cookies gelöscht. Dann muss man sich im iTunes-Store neu anmelden und es wird ein neues Cookie mit den Daten angelegt.

    MACaerer
     
  6. yew

    yew Active Member

    Hi

    Fakt ist, das der Ordner und auch der Inhalt von
    user>Library>Cookies>Cookies.plist
    nicht schreibgeschützt sein darf. Der User braucht Schreib- und Leserechte.

    Falls dies nicht der Fall sein sollte, muss hier manuell nachkorrigiert werden (so zumindest unter 10.4.11 und 10.5.8). Ich denke aber, dies wird bei 10.6.x und 10.7.x auch nicht anders sein.

    .... falls nicht, lass ich mich gern eines besseren belehren ;)

    Gruß yew
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das ist schon richtig so und auch für das aktuelle System noch gültig. Die Standardeinstellung für die Inhalte der Benutzerlibrary muss sein:
    Benutzer (ich) => Lesen & Schreiben
    Everone => Keine Rechte

    MACaerer
     
  8. pasing

    pasing New Member

    Danke euch allen. Das Problem scheint behoben zu sein. Zumindest wurde ich bis jetzt nicht mehr nach dem Passwort gefragt.

    Gruß
    pasing
     

Diese Seite empfehlen