Identität/Anmelden

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Kobold, 23. Oktober 2002.

  1. Kobold

    Kobold New Member

    Guten Mittag!

    Gestern hab ich einen Kolleg besucht, der bei sich das aktuellste Windows als Betriebssystem rennen hat und der hat da ganz locker mal schnell sich neu angemeldet, wobei die Programme bei der jeweiligen Identität immernoch weiterlieffen. Soviel ich weiss, werden diese unter jaguar oder generell X immer beendet, sobald ich mich neu anmelde. Ist dies nicht irgendwie möglich zu umgehen? Ich meine, dass ich als "Admin" zum Beispiel einen FTP-Server am lauffen hab, selber aber unter "Gast" mich neu anmelde und dabei im Netz surfe?
    Kennt ja jemand ein Tool, das dies ermöglicht?

    Danke für eure Tipps
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Frage: Welchen Sinn soll das erfüllen? (interessiert mich wirklich)
    Im Terminal kannst du dich bei beliebig vielen offenen Festern mit so vielen Accounts anmelden wie du willst und bewegst dich dabei immer innerhalb der jeweiligen Befugnisse der einzelnen User.
     
  3. Kobold

    Kobold New Member

    Hab mir eben folgendes Ueberlegt:

    Wenn ich mir zum Beispiel einen "Internet"-Account anlege, dann hätten allfällige Viren etc. überhaupt keine Chance, meinen Mac zu zerstören, da der Virus ja so zu sagen keine Rechte besitzt. Das war eigentlich meine Idee. Kann ich mich aber auch nicht-terminal-mässig neu einloggen, meine so richtig mit GUI und dabei die Admin-Prozesse weiterlauffen lassen?
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    > Wenn ich mir zum Beispiel einen
    > "Internet"-Account anlege, dann
    > hätten allfällige Viren etc.
    > überhaupt keine Chance

    Haben sie doch so auch nicht (theoretisch), da du a) nicht als Root eingeloggt bist (wenn doch selbst schuld) und selbst bei user mit Adminrechten das system bei jedem Zugriff der tiefer geht nach deinem Passwort fragt.
    Und genau das würde auch bei einem "Internet Account" passieren. Wenn du allerdings die Passwort Authenifizierung bestätigst nützt auch der rechteloseste "Internet Account" nix. Und ohne Authentifikation lässt das Unix auch im Normalbetrieb keinen Zugriff auf sich zu.

    n den Syytemeinstellungen gibt irgendwo übrigesn auch die Optin "Internetverbindung beim abmelden beibehalten" oder so ähnlich. Scheint also nicht völlig unmöglich sich abzumelden ohne Prozesse zu beenden.

    Aber im Grunde ist "abmelden" nunmal abmelden. Du meinst eher ein "switchen" zwischen aktiven usern. keine Ahnung ob das geht
     
  5. tanzblume

    tanzblume New Member

    Ich kann Dir einen Sinn nennen, meine Schwester kommt nach Hause, und will mal ihre Mails abrufen. Sie will nicht mittels Terminal, sonder schön mit grafischer Oberfläche ihre Mails lesen, und ich will aber nicht alle Dokumente schließen, und nach dem Neuanmelden alles wieder aufmachen, sondern so vorfinden, wie verlassen.
    Ist doch eine Anwendungsmöglichkeit, nicht wahr?
     
  6. Kobold

    Kobold New Member

    Genau sowas meinte ich!

    Also, jemand ne Idee wie das gehen könnte?
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    Jupp das ist in der Tat eine Möglichkeit. Allerdings bieten anständige Mailer dafür die Möglichkeit die Identität zu wechseln.
    Dazu muss man sich dann nichtmal ab und neu anmelden, sondern Identität wechseln -> fertig.

    In jeder eigene Identität kann man sich seine Unterordner innerhalb des Mailprogramms, seine eigenen regeln und sogar seine eigene Ansicht vom Erscheinungsbild des mailer konfigurieren. Man kommt von dem einen nicht ins andere und umgekehrt.
    Und das beste ist -> man kann die identitäten mit Passwort geschpützt anlegen.
    In Entourage oder meinetwegen auch Outlook Express hat so jeder user seine eigene Bedienoberfläche und seinen eigenen workflow.
    Unter Entourage sogar noch dazu seine eigenen Kontakadressdatenbank, seine eigenen Notizen, seinen eigenen terminkalender ect .... Ist doch auch schonmal was oder?
     
  8. Also, ich weiß jetzt nicht genau, wo der Vorteil des beschriebenen Windows-Systems liegen soll (nicht um mich kischeehaft auf Windows einzuschiessen). Programmanwendungen sind doch immer zugänglich - es sei denn, ich habe sie für einen bestimmten User- oder Admin im privtan Ordnern reserviert (und das war dann ja beabsichtigt). Dann ist alles natürlich nur als root zugänglich.
    Wenn es jetzt um die verschiedenen Mailanwendungen oder Mailaccounts geht, kann man entweder verschiedene Idenditäten angeben oder verschiedene Mailprogramme öffnen.
    Für mich würde es keinen Sinn machen, zwischen den einzelnen Usern hin- und herzuswitschen (es sei denn als root). Was jetzt ein wenig schick klingt, kommt mir unlogisch und unnötig vor - da ich als Admin ja über die ganze Oberfläche verfügen kann.
     
  9. goldfinger

    goldfinger New Member

    Einen Bildschirmschoner mit Passwort.

    Was anderes ist das bei windows auch nicht.
     
  10. curious

    curious New Member

    da gabs ein tool, von dem ich gelesen habe,
    aber nicht mehr weiß wies heißt.

    damit sollte es möglich gewesen sein zwischen verschiedenen User-Accounts zu
    switchen, ohne sich an und abzumelden.

    Fände ich auch praktisch, z.b. bei verschiedenen Projekten jeweils einen ProjektAccount anzulegen, und zwischen diesen zu wechseln ohne ab/und anmeldung.

    gruß
    curious
     

Diese Seite empfehlen