1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

iDVD 4 codiert nicht...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von zalf, 12. Februar 2004.

  1. zalf

    zalf New Member

    Ich habe mit iMovie 4 zwei Filme von je kanpp einer Stunde gechnitten und möchte nun beide zusammen auf eine DVD brennen.
    Nach dem Import in iDVD (unter Status wird die DVD-Kapazität mit 3,9GB von 4.0GB angegeben) fängt die Codierung aber nicht an!
    Sonst (iDVD3) fängt es doch immer gleich nach dem Importieren den .mov-Datei fröhlich an zu codieren!
    Bei den Einstellungen habe ich "Beste Qualität" gewählt, wegen der zwei Stunden Länge. Bei "Beste Leistung gibt es eine Checkbox mit "Hintergrundcodierung aktivieren".

    Was soll ich tun?

    Zalf :angry:
     
  2. Trapper

    Trapper New Member

    iDVD4 codiert nur mit der Einstellung "Beste Leistung" im Hintergrund.
     
  3. zalf

    zalf New Member

    Aha, und wozu ist dann die andere Einstellung?

    Zalf
     
  4. zalf

    zalf New Member

    Aaaaaaaaah, ich sehe.....

    beim brennen wird dann codiert.

    Können die das nicht mal in die Hilfe schreiben. Muß einem doch gesagt werden.

    Zalf :party:
     

Diese Seite empfehlen