iDVD brennt nicht

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Agent Orange, 11. November 2003.

  1. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Ich habe mir mit iDVD 3.0 ein Fotoalbum erstellt und möchte dieses nun auf DVD brennen. Funktioniert eigentlich alles prima, nur beim Brennen bleibt der Brennvorgang jedesmal bei einer Restzeit von 1 Minute (Schritt 4: multiplexen und brennen) stehen bzw. es tut sich nichts mehr. Rechnerneustart, anderer Rohling brachten keine Abhilfe. Es laufen auch keine anderen Programme im Hintergrund.
    Seltsamerweise ist nach Neustart des Rechners des DVD-Rohling unberührt, d.h. es wurde gar nichts darauf gebrannt!!!
    Ich arbeite mit OSX 10.2.6 und Quicktime 6.3. Arbeitsspeicher und Festplattenspeicher stehen ausreichend zur Verfügung. Wer kann mir helfen?
     
  2. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Ich habe mir mit iDVD 3.0 ein Fotoalbum erstellt und möchte dieses nun auf DVD brennen. Funktioniert eigentlich alles prima, nur beim Brennen bleibt der Brennvorgang jedesmal bei einer Restzeit von 1 Minute (Schritt 4: multiplexen und brennen) stehen bzw. es tut sich nichts mehr. Rechnerneustart, anderer Rohling brachten keine Abhilfe. Es laufen auch keine anderen Programme im Hintergrund.
    Seltsamerweise ist nach Neustart des Rechners des DVD-Rohling unberührt, d.h. es wurde gar nichts darauf gebrannt!!!
    Ich arbeite mit OSX 10.2.6 und Quicktime 6.3. Arbeitsspeicher und Festplattenspeicher stehen ausreichend zur Verfügung. Wer kann mir helfen?
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Versuche mal folgendes: Erstelle ein neues iDVD-Projekt und stelle das Album nochmals zusammen - ist ev. viel Arbeit, ich weiss, aber ein einmal korruptes iDVD-Projetk lässt sich kaum mehr verwenden.

    Dann achtest Du darauf, dass das Projekt vollständig gerendert wurde. Lege noch keine DVD-R ein!. Ist das Rendering fertig, sicherst Du das Projekt, beendest iDVD und startest den Mac neu.

    Dann iDVD wieder starten und erst jetzt den Rohling einlegen. Nicht abwarten, bis iDVD danach fragt!. Jetzt "Brennen" (im Menu, nicht den gelb/schwarzen Knopf) wählen.

    Wenn das nicht klappt, ist guter Rat ziemlich teuer...

    Gruss
    Andreas

    P.S: Dass der Rohling in Deinem Fall jeweils unberührt ist, ist "normal", denn iDVD stürzt während dem Multiplexen ab. Erst, wenn dieser Schritt beendet ist, wird gebrannt. Das ist im Fortschritts-Dialog nicht ersichtlich.

    Es kommt aber leider auch vor, dass iDVD während dem Brennen einfriert. Um den Rohlingsverschleiss in Grenzen zu halten, kannst Du iDVD eine DVD-RW unterjubeln: Erst DVD-R einlegen, dann auf Brennen klicken. Jetzt wird ja erst mal eine Weile gemultiplext. Während dieser Zeit kannst Du einfach die Auswurftaste betätigen und die DVD-R durch eine DVD-RW ersetzen. iDVD merkt den Betrug nicht.
     
  4. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Wie kann ich das Projekt rendern, ohne eine DVD einzulegen?

    Das mit den RW-Rohlingen ist ein guter Tipp. Hatte mich bereits gewundert, warum das Programm keine RW-Medien akzeptiert:klimper:
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    iDVD rendert automatisch im Hintergrund, sobald er die Daten dazu hat (Film, Photos...). Bin nicht ganz sicher, ob man das in iDVD3 irgendwo in den Einstellungen noch explizit angeben muss. Jedenfalls siehts Du in der "Schublade", die links von iDVD rausfährt, den aktuellen Status in Form eines Fortschrittbalkens.

    Das mit der DVD-RW ist wirklich ärgerlich. Manchmal aktzeptiert iDVD aber auch direkt DVD-RW, ich konnte aber noch nicht reproduzieren, wann: Eine Vermutung ist, dass die DVD-RW erst mal mit Toast vollständig gelöscht werden muss, bevor iDVD sie direkt akzeptiert. Das hat bei mir tatsächlich schon geklappt, aber schon das nächste Mal will er die DVD-RW wieder nicht mehr. Keine Ahnnung, wo da die Logik dahinter ist. Das mit dem Unterjubeln funktioniert aber immer. Sogar eine CD kann man ihm so vorsetzen, vorausgesetzt, das Projetk ist klein genug, dass es auf eine CD passt. Das Resultat ist dann eine MiniDVD.

    Gruss
    Andreas
     
  6. Uliuli

    Uliuli New Member

    .. ähm, ich habe neulich ohne Tricks eine RW mit iDVD 3 gebrannt. Vin Version 2 kenne ich das Problem - aber ab 3 kann iDVD doch RWs!

    Uli:)
     
  7. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Supi, der "Film" ist nur 4 Minuten irgendwas lang. Dann versuch ichs mal mit einer normalen CD.
    Schon peinlich für Apple, dass es in einer 3.0er Version noch solche Probleme gibt:angry:
    Danke für die Infos!
     
  8. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Ich habe mir mit iDVD 3.0 ein Fotoalbum erstellt und möchte dieses nun auf DVD brennen. Funktioniert eigentlich alles prima, nur beim Brennen bleibt der Brennvorgang jedesmal bei einer Restzeit von 1 Minute (Schritt 4: multiplexen und brennen) stehen bzw. es tut sich nichts mehr. Rechnerneustart, anderer Rohling brachten keine Abhilfe. Es laufen auch keine anderen Programme im Hintergrund.
    Seltsamerweise ist nach Neustart des Rechners des DVD-Rohling unberührt, d.h. es wurde gar nichts darauf gebrannt!!!
    Ich arbeite mit OSX 10.2.6 und Quicktime 6.3. Arbeitsspeicher und Festplattenspeicher stehen ausreichend zur Verfügung. Wer kann mir helfen?
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Versuche mal folgendes: Erstelle ein neues iDVD-Projekt und stelle das Album nochmals zusammen - ist ev. viel Arbeit, ich weiss, aber ein einmal korruptes iDVD-Projetk lässt sich kaum mehr verwenden.

    Dann achtest Du darauf, dass das Projekt vollständig gerendert wurde. Lege noch keine DVD-R ein!. Ist das Rendering fertig, sicherst Du das Projekt, beendest iDVD und startest den Mac neu.

    Dann iDVD wieder starten und erst jetzt den Rohling einlegen. Nicht abwarten, bis iDVD danach fragt!. Jetzt "Brennen" (im Menu, nicht den gelb/schwarzen Knopf) wählen.

    Wenn das nicht klappt, ist guter Rat ziemlich teuer...

    Gruss
    Andreas

    P.S: Dass der Rohling in Deinem Fall jeweils unberührt ist, ist "normal", denn iDVD stürzt während dem Multiplexen ab. Erst, wenn dieser Schritt beendet ist, wird gebrannt. Das ist im Fortschritts-Dialog nicht ersichtlich.

    Es kommt aber leider auch vor, dass iDVD während dem Brennen einfriert. Um den Rohlingsverschleiss in Grenzen zu halten, kannst Du iDVD eine DVD-RW unterjubeln: Erst DVD-R einlegen, dann auf Brennen klicken. Jetzt wird ja erst mal eine Weile gemultiplext. Während dieser Zeit kannst Du einfach die Auswurftaste betätigen und die DVD-R durch eine DVD-RW ersetzen. iDVD merkt den Betrug nicht.
     
  10. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Wie kann ich das Projekt rendern, ohne eine DVD einzulegen?

    Das mit den RW-Rohlingen ist ein guter Tipp. Hatte mich bereits gewundert, warum das Programm keine RW-Medien akzeptiert:klimper:
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    iDVD rendert automatisch im Hintergrund, sobald er die Daten dazu hat (Film, Photos...). Bin nicht ganz sicher, ob man das in iDVD3 irgendwo in den Einstellungen noch explizit angeben muss. Jedenfalls siehts Du in der "Schublade", die links von iDVD rausfährt, den aktuellen Status in Form eines Fortschrittbalkens.

    Das mit der DVD-RW ist wirklich ärgerlich. Manchmal aktzeptiert iDVD aber auch direkt DVD-RW, ich konnte aber noch nicht reproduzieren, wann: Eine Vermutung ist, dass die DVD-RW erst mal mit Toast vollständig gelöscht werden muss, bevor iDVD sie direkt akzeptiert. Das hat bei mir tatsächlich schon geklappt, aber schon das nächste Mal will er die DVD-RW wieder nicht mehr. Keine Ahnnung, wo da die Logik dahinter ist. Das mit dem Unterjubeln funktioniert aber immer. Sogar eine CD kann man ihm so vorsetzen, vorausgesetzt, das Projetk ist klein genug, dass es auf eine CD passt. Das Resultat ist dann eine MiniDVD.

    Gruss
    Andreas
     
  12. Uliuli

    Uliuli New Member

    .. ähm, ich habe neulich ohne Tricks eine RW mit iDVD 3 gebrannt. Vin Version 2 kenne ich das Problem - aber ab 3 kann iDVD doch RWs!

    Uli:)
     
  13. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Supi, der "Film" ist nur 4 Minuten irgendwas lang. Dann versuch ichs mal mit einer normalen CD.
    Schon peinlich für Apple, dass es in einer 3.0er Version noch solche Probleme gibt:angry:
    Danke für die Infos!
     
  14. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Dachte ich erst auch, als ich iDVD3 zum ersten Mal verwendet. Meine (mit Toast frisch gelöschte) DVD-RW hat er ohne Umwege akzeptiert. Aber eine andere DVD-RW will er bis heute nicht, und auch mit der ersten klappt es nicht immer. Scheint von Tagesform von iDVD abzuhängen ;)

    Gruss
    Andreas
     
  15. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Bei mir geht es über den "regulären Weg" nicht;(
     
  16. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Vorsicht aber: MiniDVDs spielen längst nicht alle DVD-Player ab.

    Gruss
    Andreas
     
  17. Multiuser

    Multiuser New Member

    Also für mich hört sich das nach reinem Katalogfehler an. Immer wenn es Katalogfehler gibt, hab ich auch Probleme mit dem Brennen, die ja nach Fehler sehr unterschiedlich ausfallen. Habs mit Erste Hilfe immer hinbekommen.
     
  18. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    O.K. hab verstanden. Scheiss Technik. Vielleicht gibt es einen Tag, an dem unsere Industrie sich auf einen Standard einigt. DVD-/+, DVD-R/RW, CD-R/RW, SACD etc. etc
    Einfach nur noch ein Rohling der alles kann, aber das ist ein andres Thema:rolleyes:
     
  19. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Also die Sache mit DVD-RW oder normale CD-R unterjubeln funktioniert nicht:angry:
    Bei mir meckert iDVD sofort an, dass es sich nicht um das korrekte Medium handelt.

    Brennen will iDVD immer noch nicht. Ich baue das Teil jetzt nochmal nach und versuche es erneut. Was ist das eigentlich für ein Sch...Programm;(
     
  20. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Und Du wartest mit dem öffnen der Schublade wirklich so lange, bis iDVD im Dialog "Mulitplexen und Brennen" anzeigt? Also ich hatte damit wirklich noch nie Probleme. Ich brenne in iDVD generell zuerst auf DVD-RW, eben weil iDVD zum abstürzen neigt...

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen