iDVD - DVD brennen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von giapietro, 28. Mai 2002.

  1. giapietro

    giapietro New Member

    Wer hat schon mit dem neuen iMac DVDs gebrannt? Wieviel Minuten Film passen drauf und kann es sein, dass das Brennen der DVD viele, viele Stunden dauert?
     
  2. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Hi,

    habe mit dem iMac einen einstündigen Film plus 3 Diashows à ca. 50 Fotos gebrannt. Der Film musste noch herunterkomprimiert werden, was ca. 40 Minuten in Anspruch nahm. Das eigentliche Brennen dauerte weitere 40 Minuten. Insgesamt gesehen ist das wesentlich schneller, als den Film auf die Kamera zu exportieren, und von dort auf eine Videokassette zu überspielen.

    Wieviel Film auf die DVD passt hängt vor allem von der gewünschten Qualität ab. 1 Stunde sollte ohne Qualitätsverlust gehen.

    Ciao
    Napfekarl
     
  3. tastendax

    tastendax New Member

    hallo!!

    im neuen imac ist das gleiche dvd laufwerk wie in allen anderen macs auch - eines der pioneer familie! dvds brennen...nun, dass geht zum einen mit idvd, wobei bei idvd "nur" 55-58minuten film drauf passt, dieser aber mit einer non-variable bitrate von ca. 7!

    gehst du die prof. schiene und schneidest im finalcut, exportierst das ganze und encodierst es in mpg2 mit wuicktime, cleaner gehen, je nach qualität auf eine 4,7general dvd 2 stunden film ohne sichtbaren qualiverlust drauf!!

    vergleiche mit kamera exportieren kann man nicht anstellen, da die dvd das bequemste medium ist - gleichermaßen in perfekter tiefenschärfe der bilder (natürlich davon ausgehend das das quellmaterial genügend ist!) sowie navigation auf der dvd (schonmal versucht eine scene in einem 2 stunden epos auf ner videokassette zu finden????) - auf einer dvd setz ich mir an den wichtigsten stellen kapitel - darüberhinaus kann ich noch sehr sehr schnell sichtbar (!) spulen.

    man kann dvd nicht mit dem export auf dv-band exportieren und schon garnicht wenn es dabei um +-4 minuten an zeit geht!

    meine meinung!

    das brennen dauert bei mir mit idvd nie länger als 35-40 minuten (g4 867mhz 1,5gb ram)

    gruß
    td
     
  4. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Hi,

    >> man kann dvd nicht mit dem export auf dv-band exportieren und schon garnicht wenn es dabei um +-4 minuten an zeit geht! <<

    Bei meinem Vergleich sollte lediglich die Zeitkomponente eine Rolle spielen, es ging um 40 Minuten Differenz bei meinem Beispiel-iDVD-Projekt, nicht um 4! Und sogar wenn der Film, wie in meinem Falle wegen "Überlänge" von iDVD automatisch herunterkonvertiert wird, hat man das Ergebnis schneller auf einer DVD, als auf dem "konventionellen" Weg des Überspielens auf Videokassette, und das bei besserer Qualität.

    Das ist doch als Argument für die DVD zu verstehen, oder? Na dann sind wir ja auf einer Seite ;-)

    Wie ich auf 40 Minuten Differenz komme?
    Nun, beim Erstellen einer Videokassette brauche ich bei meinem Equipment zwei mal 60 Minuten, einmal 60 für den Export auf DV-Tape, einmal 60 zum Überspielen auf VHS.
    Bei iDVD brauche ich zwei mal 40 Minuten, einmal zum Komprimieren des Filmes wegen Überlänge, einmal zum Brennen, macht dann eine Ersparnis von 40 Minuten.

    >> das brennen dauert bei mir mit idvd nie länger als 35-40 minuten (g4 867mhz 1,5gb ram) <<
    Das eigentliche Brennen hatauf meinem iMac 2 auch nicht länger als 40 Minuten gedauert, siehe oben.

    Ciao
    Napfekarl
     

Diese Seite empfehlen