iDVD erkennt externes SuperDrive doch nicht???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Familytunes, 2. Januar 2004.

  1. Familytunes

    Familytunes New Member

    Hallo,
    iDVD soll doch neuerdings doch mit externen Brennern zusammenarbeiten, weshalb ich mir flugs einen Pioneer 106 im Fiwi-Gehäuse besorgte als auch iDVD 3.0.1.
    Ich hab kein animiertes Menü & sonstige Späße. Aber weder über die Schaltfläche noch über File-> Burn DVD klappt's mit dem Brennen, letzteres ist auch grau, also gar nicht aktiv.
    Weiß jemand Abhilfe? Unter „Geräte und Volumes” im Sytem Profiler wird mein Pioneer korrekt erkannt. Oder kann ich in iDVD noch irgendwo einstellen, wo gebrannt werden soll.
    Vielen Dank für eine Antwort.
    PowerBook 15 667, MacOs 10.2.8
     
  2. morty

    morty New Member

    ... wer hast das denn behauptet das iDVD auch mit externen zusammenarbeitet ?
    wenn dann nur mit einem Patch, VIELLEICHT !

    also ausschließlich intern ist das, was ich bisher weis, deshalb ist der externe ja auch etwas unsinnig ... wenn möglich zurückgeben
     
  3. fotis

    fotis New Member

  4. Crashdummy

    Crashdummy New Member

    Hallo
    Da muß ich dich leider enttäuschen, iDVD ünterstützt keine externen DVD-Brenner auch wenn es sich um die verbauten Laufwerke handelt die Apple intern verbaut .
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    das spielt keine Rolle.
    und auch die schlussfolgerung "ewnn intern dann auch extern" ist so nicht richtig.
    der Brenner an sich wird natürlich auch extern erkannt. Mit Software ungebundenen Brennprogrammen wie Toast ist jeder Brenner ob intern oder extern verwendbar.
    das gilt aber nicht auf die iApps, weil dies keine brennprogramme im herkömmlichen Sinne sind, sondern hier Funktionen des Betriebssystems, des Programmes an sich und der Brennroutine ineinandergreifen. diese ineinandergreifenden Funktionen snd so abgestimmt das sie eben nur mit darauf abgestimmter Hardware laufen.
    gab es z.B. für iDVD2 noch einen patch ist das mit iDVD3 nicht mehr machbar. Selbst interne Brenner werden von iDVD3 nicht erkannt wenn es nicht ein explizites Modell ist. Brennprogramme wie Toast interessiert das herzlich wenig, das erkennt das vorhandensein eines Brenners und brennt drauf los. Da greifen keine anderen Software und betriebssystem internen Routinen darauf.

    Mit viel Glück und dem richtigen Patch kann man warscheinlich noch das festplattendiensprogramm / Disk Copy und iTunes dazu kriegen einen "fremdbrenner" zu erkennen und mit ihm zu arbeiten, bei iDVD siehts da schlecht aus - und extern sowieso.
     

Diese Seite empfehlen