iDVD - iMovie Filme zerlegen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacKlausi, 23. April 2002.

  1. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Hallo,

    ich habe ein Filmprojekt mit 49 Minuten komplett mit iMovie erstellt. Funzt prima. Dann exportiert mit DVD-Option. Im iDVD importiert und gebrannt. Soweit alles Bestens.

    Aber wie kann ich den Film jetzt zerstückeln, so dass ich im iDVD mehrer Ansprungspunkte auf die jeweiligen Filmteile einbauen kann.
    Ich habe in iMovie keine Option gefunden, nur einen Teilbereich eines Films zu exportieren. Geht das irgendwie, oder gibt es eine andere Lösung für dieses Problem.

    Danke schon mal
    MacKlausi
     
  2. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    s allerdings noch nicht testen können, ob's funktioniert. In iMovie und iDVD kannst Du keine Kapitel festlegen (leider).

    Ciao
    Napfekarl
     
  3. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Hi, vielen Dank für den Tipp. Ich habe es gleich ausprobiert. Hat für Quicktime auch funktioniert, d.h. die Titel/Kapitel sind angelegt worden und in Quicktime direkt anspringbar.

    Allerdings ist iDVD nicht dazu zu bewegen, diese Marken zu benutzen. Hast du da noch eine Idee oder einen Tipp, wo man da ansetzen könnten.

    Danke MacKlausi
     
  4. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Hallo,

    ich habe ein Filmprojekt mit 49 Minuten komplett mit iMovie erstellt. Funzt prima. Dann exportiert mit DVD-Option. Im iDVD importiert und gebrannt. Soweit alles Bestens.

    Aber wie kann ich den Film jetzt zerstückeln, so dass ich im iDVD mehrer Ansprungspunkte auf die jeweiligen Filmteile einbauen kann.
    Ich habe in iMovie keine Option gefunden, nur einen Teilbereich eines Films zu exportieren. Geht das irgendwie, oder gibt es eine andere Lösung für dieses Problem.

    Danke schon mal
    MacKlausi
     
  5. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    s allerdings noch nicht testen können, ob's funktioniert. In iMovie und iDVD kannst Du keine Kapitel festlegen (leider).

    Ciao
    Napfekarl
     
  6. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Hi, vielen Dank für den Tipp. Ich habe es gleich ausprobiert. Hat für Quicktime auch funktioniert, d.h. die Titel/Kapitel sind angelegt worden und in Quicktime direkt anspringbar.

    Allerdings ist iDVD nicht dazu zu bewegen, diese Marken zu benutzen. Hast du da noch eine Idee oder einen Tipp, wo man da ansetzen könnten.

    Danke MacKlausi
     
  7. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Inzwischen habe ich mein Problem mit Hilfe des QuickTime Pro lösen können.

    Bei QuickTime Pro kann man aus einem Film beliebige Stücke herausnehmen.
    Beim Abspeichern ist es nicht mal notwendig, den ganzen (Teil-) Film abzuspeichern. QT-Pro kann auch Referenzen abspeichern, die dann nur wenige Kb haben.
    Im iDVD legt man dann einfach die gewünschte Ordnerstruktur an und importiert die neu anlgelegten Teil-Filme.

    MacKlausi

    Ergänzung: 28.4.2002
    ====================
    Gerade habe ich festgestellt, dass die vom iDVD angelegten "Kapitel" nicht laufend abgespielt werden können. D.h. die Verzeichnisstruktur liefert beim Abpielen auf dem DVD-Player Breaks nach jeder abgespielten Filmsequenz.
    Also ein großer Nachteil bei der ganzen Sache, so dass diese Funktion nicht viel Sinn macht, nur um beim eigenen Film Einsprungmarken zu setzen.

    Vielleicht findet ja noch jemand ein geniale Lösung

    MacKlausi
     
  8. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Super! Auch wenn es sich umständlich anhört, probieren werde ich das auch bei meinem nächsten "Projekt".

    Aber mal im Ernst: Als Mac-Anwender erwarte ich eigentlich, dass ich die Kapitelmarken entweder in iMovie oder in iDVD einfach setzen kann...

    Ciao
    Napfekarl
     
  9. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    s Internet erzeugen, keine Rückspielmöglichkeit auf die DV-Cam... also, vielleicht hilft es ... nur so zu Trost.

    Vielleicht gibt's ja mal ein Update mit der Möglichkeit, Titelmarken zu setzen.

    MacKlausi
     
  10. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Inzwischen habe ich mein Problem mit Hilfe des QuickTime Pro lösen können.

    Bei QuickTime Pro kann man aus einem Film beliebige Stücke herausnehmen.
    Beim Abspeichern ist es nicht mal notwendig, den ganzen (Teil-) Film abzuspeichern. QT-Pro kann auch Referenzen abspeichern, die dann nur wenige Kb haben.
    Im iDVD legt man dann einfach die gewünschte Ordnerstruktur an und importiert die neu anlgelegten Teil-Filme.

    MacKlausi

    Ergänzung: 28.4.2002
    ====================
    Gerade habe ich festgestellt, dass die vom iDVD angelegten "Kapitel" nicht laufend abgespielt werden können. D.h. die Verzeichnisstruktur liefert beim Abpielen auf dem DVD-Player Breaks nach jeder abgespielten Filmsequenz.
    Also ein großer Nachteil bei der ganzen Sache, so dass diese Funktion nicht viel Sinn macht, nur um beim eigenen Film Einsprungmarken zu setzen.

    Vielleicht findet ja noch jemand ein geniale Lösung

    MacKlausi
     
  11. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Super! Auch wenn es sich umständlich anhört, probieren werde ich das auch bei meinem nächsten "Projekt".

    Aber mal im Ernst: Als Mac-Anwender erwarte ich eigentlich, dass ich die Kapitelmarken entweder in iMovie oder in iDVD einfach setzen kann...

    Ciao
    Napfekarl
     
  12. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    s Internet erzeugen, keine Rückspielmöglichkeit auf die DV-Cam... also, vielleicht hilft es ... nur so zu Trost.

    Vielleicht gibt's ja mal ein Update mit der Möglichkeit, Titelmarken zu setzen.

    MacKlausi
     

Diese Seite empfehlen