iDVD ist das schnell

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von maceddy, 1. Dezember 2004.

  1. maceddy

    maceddy New Member

    Habe eben eine DVD gebrannt, Das Umrechnen und brennen hat ca. 45 Minuten gedauert, genauso lang war auch der Film.


    maceddy

    der mit dem G5 2.0 Dual OS10.3.6
     
  2. macbike

    macbike ooer eister

    Hallo!

    Hab mal ne 20 Minuten DVD erstellt, hatte eine ganze Stunde gedauert auf meinem iMac G4 1,25…

    Gruß
     
  3. Mit dem iMac G5 1,8 GHZ dauert ein 20 minütiger Film etwa 30 bis Minuten.
     
  4. MacGenie

    MacGenie Quad Mac User

    40-50 Minuten DVD Film

    mit DVD Studio Pro 3 für 7-8 Minuten gebrannt.

    Aber das mit Codieren dauerte lang. (viel Effekte, Ebenen) ... :cool:

    mit meinem eMac 1,25 (DVD Brenner 8x und DVD-R mit 8fach Unterstützung) wheeew!
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Vorsicht! Bei 45 Minuten wählt iDVD per Default "Beste Leistung". Das ist zwar schnell, aber obermiese Qualität. Zudem wird der Platz auf der DVD nicht optimal genutzt. Verwendet wird hier der alte MPEG2-Encoder, der in sämtlichen mir bekannten Tests die Note "unter aller Sau" bekam.

    Wähle unbedingt "Beste Qualität". Nur dann kommt der neue Encoder zum Zug, der auch von DVD Studio Pro verwendet wird (Compressor).

    Hast Du allerdings schon "Beste Qualität", dann werde ich echt neidisch. Auf meinem G4/933 dauert das gut 8 Stunden. Dann muss bald ein neuer Mac her :D

    Gruss
    Andreas
     
  6. maceddy

    maceddy New Member

    Ich habe > Projekteinstellungen ---- Drop Zones einblenden

    Codierungs-Einstellungen > Beste Leistung

    Videostandard > PAL


    es war meine erste DVD


    maceddy
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Dann bin ich ja beruhigt. Also muss doch kein neuer Mac her ;)

    Bei den Codierungs-Einstellungen unbedingt auf "Beste Qualität" und nochmals Zeit messen.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen