iDVD und Interlacing ?!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Guru, 11. September 2005.

  1. Guru

    Guru New Member

    Ich habe eine DVD mit Hilfe von iMovie und iDVD aus mehreren DV-Streams erstellt (ursprünglich handelte es sich um VHS-Filme, die ich als DV-Stream auf meine Festplatte gebracht habe). Die DV-Streams konnte man noch einwandfrei auf meinem Powerbook ansehen. Leider leidet der endgültig auf DVD gebrannte Film unter starken Interlacing-Artefakten. Diese sind sowohl beim Abspielen mit dem Apple DVD-Player (software) als auch auf einem standalone DVD-Player zu sehen.
    [Beispielbild hängt an]

    Ich habe dann mal VLC zum Abspielen der DVD benutzt und siehe da: Wenn ich bei Deinterlace auf 'Deaktivieren' gehe, sieht der Film einwandfrei aus. Bei 'Verwerfen' sieht es exakt so aus wie auf den anderen Playern bzw. Geräten. Die weiteren Deinterlace-Einstellungen von VLC führen zu anderen, aber auch nicht wirklich befriedigenden Ergebnissen ...

    Was meint ihr? Woran lieht das? Kann ich es irgendwie schaffen, dass der Film standardmäßig so abgespielt wird, dass kein Deinterlacing stattfindet?

    .guru
     

    Anhänge:

  2. Guru

    Guru New Member

    hat wirklich keiner eine Idee ?

    .guru
     

Diese Seite empfehlen