iDVD will nicht

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von aappolt, 27. Mai 2004.

  1. aappolt

    aappolt New Member

    Hallo,

    ich habe ein kleines Problem. Habe mit iMovie einen Film erstellt und ihn in iDVD geladen, dort kamen noch zwei Ordner mit jeweils einer Diashow (einmal 60 Bilder und einmal 40 Bilder), plus eine Kapitelauswahl. Insgesamt sind 4 verschiedene Themen zur Auswahl (für Start, Szenenauswahl, Ordner 1 und Ordner 2). Soweit so gut alles läuft.... (in der Vorschau).
    Auch nochwas.... das ganze belegt auf der DVD ca. 3 GB und bin schon mit der Qualität runter gegangen.

    Jetzt möchte ich das ganze brennen und da bleib er hängen (iDVD).... und zwar beim 2. Schritt (Menü´s kodieren und Diashow rendern).

    Was mach ich falsch? Habe es schon auf 2 verschiedenen Rechner ausprobiert 1x G4 450 Mhz mit Superdrive und 1x auf iMac 1 Ghz/Superdrive.

    Vielleicht kann mir jemand helfen. Wäre sehr wichtig.

    P.S. den Film alleine kann ich ohne weiteres brennen in iDVD und habe auch das letzte Update von iDVD.

    DANKE
     
  2. oppliger

    oppliger New Member

    Hallo,

    gell, du hast das iDVD Projekt auf einer externen Festplatte?
    ..... das geht nicht! (zumindest bei mir!)

    ziehe das Projekt auf die Festplatte, auf der Dein System (OS X) installiert ist, und probiers nochmals! Nun sollte es gehen!


    Grüsse aus Helvetien!
     
  3. oppliger

    oppliger New Member

  4. Macsimpsons

    Macsimpsons New Member

    Ich konnte mit iDVD erst nach dem Einbau/Ersatz einer größeren (120GB) /schnelleren (7200U) Festplatte was anfangen! Vorher ist iDVD nie mit dem Job fertig geworden!
     
  5. zalf

    zalf New Member

    Auf meinem iMac 1GHz 768MB RAM, OS X 10.3.3 mit braucht iDVD auf einer externen 80GB-Firewireplatte für eine 3.7GB-DVD (5 Nanny-Folgen :embar: ) ca. 6 Stunden für alles zusammen. (nur letzte Nacht hat er's mal wider nicht geschafft - Brennfehler - gibt's leider manchmal)

    Viel Erfolg!

    Ralf
     
  6. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Auch auf die Gefahr in, dass ich mich wiederhole, iDVD ist ein Scheissprogramm, egal in welcher Version. Ich habe mir sämtliche Updates zugelegt, habs bis heute aber noch nicht geschafft irgendwas auf DVd zu brennen, da das Scheissproggi ständig abbricht:sabber:
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Tja, und ich verwende iDVD seit Version 2, habe damit bis heute bestimmt an die 40 DVDs erstellt und hatte noch nie ein grösseres Problem damit.

    Bei der ganzen Angelegenheit sollte auch immer daran gedacht werden, dass auch die verwendeten Rohlinge eine nicht unbedeutende Rolle spielen. Ok, wenn iDVD gar nicht zum Brennen kommt, dann natürlich nicht, aber wenn er mitten im Brennvorgang hängenbleibt, dann mit grosser Wahrscheinlichkeit wegen Rohlingsproblemen. Toast würde hier Sense-Code-Fehler melden, iDVD schmiert halt einfach ab. Das Resultat ist aber das gleiche: Ein silbriger Bierdeckel.

    Wenn man mit iMovie ein Projekt an iDVD 4 übergibt, wird das Projekt-File von iDVD immer im Home-Vereichnis der OSX-Installation angelegt (Ordner Dokumente). Ist also vollkommen egal, ob iMovie seine Daten auf einer externen Platte hat oder nicht. Gut, iDVD muss die Quelldaten natürlich von der externen lesen, aber das macht zumindest bei mir keine Probleme, ich habe meine iMovie-Projekte immer entweder auf der Externen oder auf der zweiten internen.

    Und was ich auch schon mehrfach sagte: Gerade auf langsame Macs ist es wichtig, dass iDVD langsam und vorsichtig bedient wird. iDVD reagiert auf langsamen Mac dermassen träge auf Benutzereingaben, dass hastige und schnelle Mausklicks hintereinander schon mal zu einem Durcheinander in der Projektstruktur führen können.

    Ich hatte kürzlich so ein Fall: Zu viel (und ev. zu schnell zur Vorschau und zurück geklickt und schon wars aus mit der Vorschau. Keine animierten Menus mehr, auch nicht auf der gebrannten DVD, egal, wie ich es angestellt habe. Ich musste das Projekt löschen und neu von iMovie importieren. Danach waren die animierten Menus wieder da.

    Will damit sagen: iDVD ist eine Mimose und muss, so doof das klingen mag, auch wie eine Mimose behandelt werden.

    Ob das in jedem Fall die Lösung bringt, wage ich aber nicht zu behaupten. Die Hardware, auf dem iDVD läuft, scheint ebenfalls eine Rolle zu spielen.

    Gruss
    Andreas
     
  8. Uliuli

    Uliuli New Member

    Das kann ma ja echt nicht pauschalisieren! Von 20 Projekten hat iDVD erst einmal bei mir beim codieren gezickt...

    Wie schon gepostet macht iDVD bei mir neuerdings sogar kein Limit mehr von 90 Minuten!!! Das letzte Projekt war 1 h 44 min lang und wurde als Image einwandfrei auf die Platte geschrieben.

    Uli:)
     
  9. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    @AndreasG
    Ich habe mehrere verschiedene Rohlinge verwendet.
    Als ich zum ersten mal "Kontakt" mit iDVD hatte, war mein Rechner (G4, 1GHz, 1GB RAM) noch jungfräulich, da neu gekauft. Geschwindigkeitsprobleme sollte ich damit auch nicht haben. Keine Chance. Systemupdates, Programmupdates --> nix geht. Immer kurz vor Ende (Maloxen und brennen heißt das glaube ich) bleibt das Teil einfach stehen. Neustart - nix. Rechte reparieren - nix. Projekt neu erstellen - nix. Mail an Appel - keine Antwort (ach nee). Dass iDVD in der neuesten Version noch nicht mal DVD-RW verarbeiten kann (zumindest nicht offiziell) finde ich geradezu lächerlich. Ich habe den Rechner schon zum Händler gebracht, der weiß auch keinen Rat. Schlußendlich habe ich auch noch den Brenner prüfen lassen - wieder nix. Suuuuper Teil dieses iDVD, wirklich:cool:

    @Uliuli
    Natürlich kann man das nicht pauschalisieren, aber irgendwo muss das Problem doch sein. Aus lauter Langeweile bleibt das Ding bestimmt nicht hängen - oder etwa doch:D
     

Diese Seite empfehlen